Top Ten Thursday #317


Gehostet bei: Steffis Bücherbloggeria


10 3 Bücher, die du abgebrochen hast

Bei dem Thema abgebrochene Bücher bekomme ich die Top Ten Liste definitiv nicht voll. Normalerweise neige ich dazu jedem Buch eine Chance zu geben, auch wenn es mir über einen längeren Abschnitt nicht gefällt, da ich immer noch die Hoffnung habe, dass eine Wendung zum Guten eintritt. Im Laufe der Jahre habe ich beschlossen Büchern bei denen ich längere Zeit einfach nicht voran komme auch mal abzubrechen. Heute präsentiere ich euch also meine Top 3 der abgebrochenen Bücher.

„Katahrina die Große und Fürst Potemkin“ von Simon Sebag Montefiore habe ich vor acht Jahren im Rahmen einer Leserunde auf der Literaturplattform Lovelybooks gelesen und das Buch nach 220 Seiten abgebrochen. Damals habe ich folgende Begründung dazu geschrieben.

Bei Seite 220 breche ich nun nach einer halben Ewigkeit auch mal vorerst ab. Mir fällt es nach wie vor schwer in den doch eher sachlich (trocken) gehaltenen Text hineinzufinden. Kurze Kapitel wie z. B. das über die Liebe zwischen Katharina und Fürst Potemkin fand ich ganz interessant und diese habe ich dann auch recht schnell gelesen gehabt aber der Rest ist doch wohl eher für eine Doktorarbeit gedacht…viele Namen und Daten die einem an den Kopf geworfen werden und meistens auch nur ein paar Mal im Buch erscheinen machen für mich das Buch eher zu einer Art Geschichtsbuch. Mein Fall war das Buch nicht wirklich, ich hätte mir eine spannendere Ausarbeitung von Katharinas Leben gewünscht, und nicht so eine staubtrockene Abhandlung von Daten, Kriegen und Namen.

Vor vier Jahren habe ich mich an dem Fantasyroman „Zwölf Wasser. Zu den Anfängen“ von E. L. Greiff versucht. Ehrlich gesagt weiß ich jetzt gar nicht mehr so genau aus welchen Gründen ich den Roman damals abgebrochen habe. Vielleicht habe ich die Geschichte einfach zur falschen Zeit gelesen, daher werde ich dem Buch in der Zukunft wohl noch eine Chance geben.

Phil Hogans Roman „Die seltsame Berufung des Mr. Heming“ habe ich vor drei Jahren zu lesen begonnen und bin irgendwann einfach nicht mehr weiter im Buch voran gekommen. Die Geschichte hat keine Fahrt aufgenommen und mich schlicht und ergreifend nicht zu fesseln vermocht.

  1. „Katharina die Große und Fürst Potemkin“ von Simon Sebag Montefiore
  2. „Zwölf Wasser: Zu den Anfängen“ von E. L. Greiff
  3. „Die seltsame Berufung des Mr. Heming“ von Phil Hogan

[box type=“note“ style=“rounded“ border=“full“ icon=“none“]Affiliate-Links: Durch Klick auf das Cover gelangt ihr zu Amazon. Durch einen Kauf über diese Links unterstützt ihr www.bellaswonderworld.de.[/green_box]

10 Kommentare

  1. HibiscusFlower

    Hallo liebe Bella,
    ich kenne deine drei Bücher vom Cover her, habe jedoch keines davon gelesen.
    Bei mir hält sich die Liste heute ebenfalls in Grenzen, was bei dem Thema ja gar nicht so schlecht ist. ;-)
    Liebste Grüße, Hibi

  2. Hallo Bella

    Leider sagen mir deine abgebrochenen Bücher nichts. Aber, du bist wie ich. Abgebrochene Bücher halten sich auch bei dir in Grenzen.

    Ganz liebe Grüße,
    Gisela

  3. Hey,

    ja, den Gedankengang, es könnte ja noch besser werden, kenne ich. Von deinen Büchern habe ich noch keines gelesen, „Zwölf Wasser“ habe ich aber auf der Wunschliste und ich hoffe, es wird mir wenn ich es lese gefallen.
    Unser Beitrag

    Liebe Grüße,
    Kerstin

  4. Hey Bella :)

    Ich bin auch eher der Typ, der Bücher zu Ende liest. Da breche ich eher Reihen ab, auch nur, wenn mir ein Band nicht gefallen hat.
    Von den Büchern kenne ich nur „Zwölf Wasser“ … das habe ich aber nach wenigen Seiten zur Seite gelegt, weil ich das Gefühl hatte, dass es in dem Moment nicht das richtige war.

    Ich wünsche dir einen schönes Donnerstag :)

    Liebe Grüße
    Andrea

  5. Hi Bella! :D

    Deine drei Bücher kenne ich leider alle nicht :( Ich versuche auch den Büchern auch eher nochmal eine Chance zu geben und lese dann noch ein Kapitel und noch eins. Aber wenn sie mich so gar nicht überzeugen, dann quäle ich mich nicht durch, sondern breche sie lieber ab, um ein anders Buch zu lesen.

    Liebe Grüße
    Coco

  6. Hallo Bella,

    ja die Einstellung kenn ich nur zu geht. So handhabe ich das eigentlich auch. Von dienen Büchern wollte ich mal 12 Wasser lesen, aber am Ende hab ichs dann doch nicht gemacht. Vielleicht war es ja auch ganz gut so ;)

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

  7. Hallo Bella,

    heute bin ich mal etwas später als sonst unterwegs ;)

    Ich kenne keines Deiner Bücher und ich breche auch Bücher, die mir nach 100 Seiten überhaupt nicht gefallen, sofort ab. Ich möchte die Zeit dann lieber mit guten Büchern füllen :)

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße
    Selina

    Mein Beitrag

  8. Ich hatte mir auch die ganze Reihe von 12 Wasser ertauscht, war total glücklich, dass ich alles beisammen hatte, hab mich reingestürzt und dann…. war ich enttäuscht. Mich hat der Stil wahnsinnig gemacht, mich hat das Buch überhaupt nicht erreicht. Deswegen wanderten dann alle drei Teile gleich weiter ;-)

    Liebe Grüße
    Bine

Schreibe eine Antwort zu Archive of Longings Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.