{Rezension} Der Alchimist von Paulo Coelho


Lesedauer: 4 Minuten

Der junge Schafhirte Santiago träumt mehrfach davon, bei den Pyramiden in Ägypten einen Schatz zu finden. Als er eine Wahrsagerin um Rat bittet und schließlich einem weißen König begegnet, steht sein Entschluss fest. Santiago verlässt seine Heimat Andalusien und begibt sich auf eine Reise, die ihn von der marokkanischen Hafenstadt Tanger durch die stille Wüste bis nach Ägypten führt. Am Ziel und bei sich selbst angekommen, erkennt er den Schatz seines Lebens.

Der international bekannte Roman »Der Alchimist« des brasilianischen Schriftstellers Paulo Coelho erschien 1991 zum ersten Mal in deutscher Übersetzung. Nun dreißig Jahre und einige Auflagen später wurde die erfolgreiche Geschichte über den andalusischen Schafhirten Santiago und seinen Lebensweg in einer Leinenausgabe mit einer neuen Covergestaltung im Diogenes Verlag herausgebracht. Zeit für mich, sich endlich mit diesem philosophischen Werk voller Weisheiten zu befassen.

»Wer immer du bist oder was immer du tust, wenn du aus tiefster Seele etwas willst, dann wurde dieser Wunsch aus der Weltenseele geboren.«
Seite 29

Die Geschichte des Andalusiers, der seinen Träumen folgte, auf die Zeichen und sein Herz achtete und schließlich seinen persönlichen Lebensweg beschreitet und mit einem Schatz belohnt wird, liest sich wie eine Fabel, aus der jede*r etwas (anderes) für sich selbst mitnehmen kann. Zudem bestärkt die Erzählung darin, den eigenen Träumen zu folgen und auf das Schicksal und sich selbst zu vertrauen.

Für sie war ein Tag wie der andere, und wenn alle Tage gleich sind, dann bemerkt man auch nicht mehr die guten Dinge die einem im Leben widerfahren.
Seite 34



Zwischen den Zeilen kann man Warnungen und Ratschläge entdecken, die sicherlich ein guter Wegweiser durch alle Lebenslagen sind und einen innehalten lassen, um sich selbst auf die wirklich wichtigen Dinge des Lebens zu besinnen.

Zusätzlich zur philosophischen Ader der Geschichte vermag Paulo Coelho mit einem orientalischen Flair zu bestechen, dass mich von kalten und sternenklaren Wüstennächten, dem berauschenden Gewürzduft der Souks und schattigen Plätzen unter Palmen in der afrikanischen Hitze träumen ließ.

Der Poesie von Coelhos Erzählstil kann man sich einfach nicht entziehen und doch gab es Stellen an denen mir die Spiritualität etwas überhandnahm. Abgesehen von diesem minimalen Kritikpunkt, der sehr von meinem persönlichen Geschmack abhängig ist, hat mir »Der Alchimist« lehrreiche und bezaubernde Lesestunden geschenkt und ist zugleich ein Roman, aus dem sich sicherlich bei nochmaliger Lektüre noch weitere Erkenntnisse gewinnen lassen.


Eine fabelhafte Reise durch den Orient, die zu den eigenen Wünschen und zum Grunde des Herzens führt.

★★★★☆

*WERBUNG*


Titel: Der Alchimist
Originaltitel: O Alquimista
Autor: Paulo Coelho
Übersetzerin: Cordula Swoboda Herzog
Genre: Gegenwartsliteratur
Verlag: Diogenes
ISBN-13: 978-3257071559
Format: Gebunden
Seitenanzahl: 176 Seiten
Preis: 18,00 €
Erschienen: 24. März 2021

bei amazon bestellen

Paulo Coelho, geboren 1947 in Rio de Janeiro, lebt heute mit seiner Frau Christina Oiticica in Genf. Alle seine Romane (insbesondere ›Der Alchimist‹, ›Veronika beschließt zu sterben‹, ›Elf Minuten‹, ›Untreue‹ und zuletzt ›Hippie‹) sind Weltbestseller, wurden in 84 Sprachen übersetzt und über 320 Millionen Mal verkauft. Die Themen seiner Bücher und seine Reflexionen regen weltweit Leser zum Nachdenken an und dazu, ihren eigenen Weg zu suchen.

Quelle: Diogenes Verlag


Dieses Buch ist eine Bereicherung für jeden, der es liest.
Die Liebe zu den Büchern

Ein Buch voller Poesie und vergessener Weisheit!
MonerlS bunte Welt

Paulo Coelho schafft mit „Der Alchimist“ eine gedankliche Abenteuerreise, die dazu einlädt, selbst über das eigene Leben, die eigenen Ziele und eigenen Werte nachzudenken.
Zwischen Prinzen und Bad Boys

Es ist ein fantastisches Werk, das zum Denken anregt und einen tief berührt.
ninespo

Santiago lehrt uns in diesem Buch Träumen eine Chance zu geben.
Epiloguewoman

Zeit für neue Genres

Du hast das Buch auch besprochen? Gib mir einfach über die Kommentarfunktion Bescheid. Ich verlinke Deine Rezension dann gerne hier.

4 Kommentare

  1. Hallo Bella,

    hm, diesem Roman bin ich jetzt schon öfters auf verschiedenen Blogs begegnet….augenzwinkern..

    LG..Karin..

    • Hallo Karin,

      das glaube ich dir gerne – ist eben auch ein absolut lesenswerter Bestseller.

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
      Bella

  2. Hallöchen meine Liebe,

    ich kann mich nur anschließen. Das Büchlein erschien mir auch öfter auf Blogs oder Social Media. Der Verlag hat sich echt Mühe bezüglich der Gestaltung gegeben und ich weiß jetzt endlich, worum es sich genau dreht. Danke dir.

    Liebe Grüße
    Tina

    • Liebe Tina,

      die Neugestaltung ist wirklich gelungen – ein richtiger Eyecatcher. Freut mich, dass ich für dich Licht reinbringen konnte und du nun weißt, worum es geht :)

      Hab einen schönen Abend!

      Herzliche Grüße
      Bella

Schreibe eine Antwort zu Karin Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.