//
du liest...

Fantasy allgemein

{Rezension} Ungezähmt von P. C. und Kristin Cast

*WERBUNG*


Titel: Ungezähmt
Reihe: House of Night Band 4
Autorin:
P. C. und Kristin Cast
Genre: Jugendliteratur
Verlag: Fischer Jugendbuch
ISBN-13: 978-3841420046
Format: Gebunden
Seitenanzahl: 538 Seiten
Empfohlenes Alter: ab 14 Jahre
Preis: 16,95 €

bei amazon kaufen



Beschreibung:

Die mächtige Jungvampyrin Zoey steht ganz alleine da, ihre Freunde haben sich von ihr abgewandt und nur die Außenseiterin Aphrodite und ihre untote Freundin Stevie Rae scheinen noch zu ihr zu halten. Außerdem steht Zoey ein großer Kampf bevor, denn die Hohepriesterin Neferet hat den Menschen den Krieg erklärt und schreitet nun zur Tat.

Zoey muss ihre Freunde von dem Verrat Neferets erzählen und sie wieder für sich gewinnen, denn alleine hat sie keine Chance gegen die schrecklichen Pläne der Hohepriesterin und die dunkle Macht die über das House of Night hereinbricht.

Meine Meinung:

>>Ungezähmt<< ist der vierte Band der erfolgreichen >>House of Night<< Reihe von dem Mutter- Tochtergespannt P. C. und Kristin Cast.

Auch in >>Ungezähmt<< beginnen die Autorinnen mit einer zusammenfassenden Wiederholung der bisherigen Ereignisse im House of Night. Der Leser bekommt einen Gesamteindruck über die wichtigsten Dinge in Zoeys Jungvampyrleben und den letzten Geschehnissen. Zum einen finde ich diese Wiederholung recht angenehm, da es schon ein paar Monate her war als ich >>Erwählt<< gelesen hatte aber auf der anderen Seite können solche Wiederholungen sehr nervig sein, vor allem wenn man alle Bände der Reihe nacheinander lesen möchte. Nichtsdestotrotz fand ich den Einstieg in den vierten House of Night Teil recht angenehm.

Zoey ist wie immer die Hauptprotagonistin und muss sich wieder einmal gegen die finsteren Mächte und Pläne des Bösen einsetzten. Dies gestaltet sich in >>Ungezähmt<< jedoch nicht so einfach, denn Zoeys Freunde haben sich von ihr abgewandt, einzig Aphrodite und die Untote Stevie Rae sind ihr eine Hilfe bei dem Versuch ihre Freunde wieder für sich zu gewinnen und den Kampf gegen Neferet aufzunehmen. Ich fand es wirklich sehr erfrischend und um einiges spannender, dadurch dass Zoey es dieses mal viel schwerer fällt eine Kampftruppe zu stellen. Außerdem wäre da dann noch der neue Schüler bogenbegabte Schüler Stark. Leider spielt diese Figur nur eine kurze Rolle in der er Zoey durch seine Geschichte über seine Gabe näher kommt und kurz darauf in ihrem Armen verstirbt. Diese Szene fand ich zu beginn super interessant leider wurde sie für mich durch die schnell entwickelnden Gefühle zwischen Zoey und Stark einfach nur unglaubwürdig. Etwas später trumpften P. C. und Kristin Cast jedoch mit einer Othello Szene auf die mich mit dem ganzen wieder versöhnte.

Zoey möchte durch ihre vergangenen Erfahrungen in nächster Zeit Abstand von Jungs und der Liebe bekommen, doch da kommt Erik Night als Lehrerersatz zurück in das House of Night Internat. Gleich in der ersten Stunde als er Zoey zu einer Szene aus Othello nach vorne ruft wird klar, dass Erik doch noch Gefühle für Zoey empfindet.

P. C. und Kristin Cast ist mit >>Ungezähmt<< eine abwechslungsreiche Geschichte mit viel Spannung und Emotion gelungen. Dennoch gibt es ein paar kleine Kritikpunkte die mir nicht sonderlich gefallen haben: Zoey hat sich im Vergleich zu den vorigen Romanen nicht sonderlich weiterentwickelt und sitzt immer noch in der verzwickten Achterbahnfahrt ihrer Gefühle und auch bei den anderen Figuren wie die Zwillinge, Damian und Jack geht es nicht voran. Einzig Aphrodite scheint sich zu verändern und in ihrem neuen Leben ohne das Jungvampyrmal andersweitig zu orientieren. Ich hoffe sehr darauf, dass P. C. und Kristin Cast im nächsten Teil der Reihe etwas mehr aus ihren Figuren machen und bin gespannt darauf wie es mit Zoey und Erik weitergeht. Leider muss ich noch hinzufügen, dass mir vor allem die Figuren der beiden Zwillinge langsam mit ihrer monotonen Art auf die Nerven gehen und ich immer froh war nichts von ihnen zu lesen.

Für >>Ungezähmt<< vergebe ich aufgrund meiner zwei kleinen Kritikpunkte nur 4 von 5 Grinsekatzen.

Mein Fazit:

Eine actionreiche und magische Fortsetzung der >>House of Night<< Reihe!

Ich möchte mich ganz herzlich beim Verlag für die freundliche Bereitstellung eines Rezensionsexemplars bedanken!

Deine Meinung dazu...

3 Kommentare to “{Rezension} Ungezähmt von P. C. und Kristin Cast”

  1. Huhu. ^-^
    Wow eine echt tolle Rezension. ich hab das Buch auch vor kurzem gelesen – ist wirklich toll und eine gute Fortsetzung. Der neuste Band ist sogar besser. ^-^

    Schau doch falls hier vorbei: http://buchgedanke.blogspot.com/2011/03/buchblog-liebe-zum-lesen.html

    Liebe Grüße
    Lady of Mystery
    http://buchgedanke.blogspot.com

    Posted by Lady of Mystery | 5. März 2011, 22:29
  2. Erstmal ein Kompliment an Dich, deine Rezension liest sich toll, ich habe gleich Lust bekommen das Buch auch zu lesen.
    Und das, obwohl ich eigentlich gar nicht so auf diese ganzen Vampirgeschichten stehe :)

    Posted by Maja | 8. März 2011, 10:13
  3. WOw, Kompliment für diese tolle Rezension! Ich werde mir aufgrund dessen das Buch auch kaufen…ich habe zwar bisher die Vampirgeschichten gelesen (twilight etc), fand sie auch gut, bin aber auch nicht komplett auf den Hype aufgesprungen. Jertzt habe ich aber wieder Lust drauf bekommen :)

    Posted by sina | 10. März 2011, 10:25

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DIY

Letzte SuB-Zugänge

Meine Rezensionen erscheinen auch bei:

%d Bloggern gefällt das: