//
du liest...

Rezensionen

{Rezension} Alice und ich von Melanie Benjamin

*WERBUNG*


Titel: Alice und ich
Originaltitel: Alice I have been
Autorin: Melanie Benjamin
Genre: Fantasy, Sonstige Belletristik
Verlag: C. Bertelsmann Verlag
ISBN-13: 9783570100479
Format: Gebunden
Seitenanzahl: 367 Seiten
Preis: 19,95 €

bei amazon kaufen

 

 

"Alice und ich" erzählt die Geschichte der Alice Liddell. Schon in jungen Jahren ist Alice ein sehr aufgewecktes Mädchen. Oft verbringt sie mit ihrem Schwestern Ina und Edith und ihrem Kindermädchen die Nachmittage. Als Alice sieben Jahre alt ist gesellt sich immer öfter der Mathematikdozent Charles Lutwidge Dodgson (Lewis Carroll) zu den Damen um mit ihnen Ausflüge zu unternehmen, ihnen Geschichten zu erzählen und sie zu fotografieren.

Zwischen Alice und Mr. Dodgson entwickelt sich schon früh ein festes Band der Freundschaft. Als Alice sieben Jahre alt ist fotografiert er sie (knapp bekleidet) als Zigeunermädchen, wie sie im Garten herumtollt. An einem anderen Tag bei einem Ruderausflug erzählt Mr. Dodgson die Geschichte von Alice im Wunderland. Die kleine Alice ist begeistert von der wunderschönen Geschichte in der sie die Hauptrolle übernimmt und bittet Mr. Dodgson immer wieder diese aufzuschreiben.

Doch schon bald kommt es zum Bruch zwischen der Familie Liddell und Mr. Dodgson. Es kursieren viele Gerüchte und Spekulationen über diesen Vorfall, doch Alice und ihre Eltern äußern sich nicht dazu.

Einige Jahre später lernt Alice den jungen Prinz Leopold kennen und verliebt sich unsterblich in ihn. Da auch der Prinz nicht mehr ohne Alice leben kann scheint einer Heirat nichts im Wege zu stehen, doch als die Gerüchteküche über den Vorfall zwischen Alice und Mr. Dodgson ins Königshaus schwappt bleibt Alice das Wunderland versagt….

Die amerikanische Autorin Melanie Benjamin kam durch eine Freundin auf die Idee über die Entstehungsgeschichte von Alice im Wunderland zu recherchieren. Rund um die gesammelten Daten erschafft Melanie Benjamin ein mitreißendes Werk über das Leben von Alice Liddell.

Der Roman ist aus der Ich-Perspektive (Alice) geschrieben. Von ihren Kindertagen an verfolgt man die Gefühle die sich in ihr abspielen. Von Alice's kindlicher Freude über die Entstehung der tiefen Gefühle zu Mr. Dodgson, die sie in so jungen Jahren noch gar nicht richtig deuten kann, rutscht Alice in eine Situation die ihr Leben verändert und sie dazu zwingt schneller erwachsen zu werden wie ihr eigenltich lieb ist.  Nun schildert die Autorin die Gedanken und Gefühle einer jungen Frau die sich unsterblich in den Prinzen verliebt. Viele Momente des haderns und des nachgrübelns über die Vergangenheit und vor allem über den Ursprung des Bruchs zwischen Mr. Dodgson und ihrer Familie macht Alice zu schaffen. Immer wieder habe ich mich gefragt was zwischen ihnen passiert sein mag….und konnte mich so sehr gut in die Rolle der Alice hineinversetzen.

Gefesselt von der spannenden Schreibweise der Autorin durchlebt man als Leser die ganz eigene Welt der Alice Liddell. Viele Schicksalsschläge muss sie im Lauf ihrer Jugend aber auch ihres Erwachsenenlebens einstecken. Zuerst verliert sie ihre große Liebe Leo und als sie dann doch noch heiratet schenkt sie ihrem Mann drei Jungen wovon zwei im Krieg sterben werden. Melanie Benjamin beschreibt all diese schweren Momente mit so viel Emotionen dass mir mehr als einmal der Atem stockte und Tränen aus meinen Augen kullerten.

Im ganzen betrachtet hat mir "Alice und ich" einige schöne Lesestunden beschert, obwohl ich zu Anfang etwas ganz anderes von dem Buch erwartet hätte. Eigentlich bin ich mit dem Eindruck an das Buch herangegangen das sich mystische vielleicht auch magische Ereignisse um das Leben der Alice ranken, doch schon nach einigen Seiten wusste ich das ich es hier mit etwas ganz anderem zu tun hatte…einer richtigen Lebensgeschichte.

Mein Fazit:

Was steckt hinter der Enstehung des Kinderbuchklassikers "Alice im Wunderland"? In Melanie Bejamin's fesselndem Roman erfährt man einfach alles über das Mädchen das im Wunderland war und dem es dennoch verfährt bleiben sollte.

★★★★★






An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich beim C. Bertelsmann Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars bedanken!

Deine Meinung dazu...

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DIY

Letzte SuB-Zugänge

Meine Rezensionen erscheinen auch bei:

%d Bloggern gefällt das: