//
du liest...

Fantasy allgemein

{Rezension} Angelfall – Fürchtet euch nicht von Susan Ee

*WERBUNG*


Titel: Angelfall – Fürchtet euch nicht
Originaltitel: Angelfall
Reihe: Penryn & The End of Days Band 1
Autorin: Susan Ee
Übersetzerin: Kathrin Wolf
Genre: Jugendliteratur, Fantasy
Verlag: Heyne fliegt
ISBN-13: 978-3453268920
Format: Gebunden
Seitenanzahl: 400 Seiten
Preis: 12,99 €
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 14 Jahre
Erschienen: 26. August 2013

bei buecher.de bestellen | bei amazon bestellen

Beschreibung

Als die Engel auf die Erde kommen bringen sie anstatt Frieden nur Elden und Zeströrung mit sich. Überall liegen die Städte in Trümmern, die Elektrik funktioniert nicht mehr und die Menschen trauen sich aus lauter Angst vor den Engeln kaum noch auf die Straße.

Die siebzehnjährige Penryn kümmert sich seitdem sie ihr Vater verlassen hat um ihre psychisch kranke Mutter und ihre siebenjährige Schwester Paige die im Rollstuhl sitzt. Doch seit die Engel ihr Unwesen auf der Erde treiben ist es für Penryn immer schwerer geworden ihre Familie zu versorgen. Paige wird bei einem schrecklichen Zwischenfall von Engeln verschleppt und ihre Mutter ist spurlos verschwunden. Penryn’s einzige Chance ihrer Schwester das Leben zu retten ist es sich mit dem gefallenen Engel Raffe zu verbünden.

Meine Meinung

“Angelfall – Fürchtet euch nicht” von Susan Ee hat mich direkt auf den ersten Blick durch das geheimnisvolle und düstere Cover angesprochen. Das Beste: das Cover hält was es verspricht! “Angelfall – Fürchtet euch nicht” ist der Auftakt zu einer epischen Endzeitgeschichte.

Susan Ee hat mich mit ihrem Debütroman über den Kampf zwischen Engeln und Menschen von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt. Im Mittelpunkt steht die siebzehnjährige Penryn, die in ihrem jungen Alter schon eine große Verantwortung übernehmen muss, da ihre Mutter psychisch krank ist und ihre kleine Schwester Paige im Rollstuhl sitzt. Das Überleben für Penryn und ihre Familie gestaltet sich als ziemlich schwierig. In den zerstörten Städten lauert die Gefahr und Essen ist zu einem Luxusgut geworden.

Alle bisherigen Probleme werden jedoch in den Schatten gestellt als bei einem schrecklichen Zwischenfall Paige von Engeln entführt wird! In dem herrschenden Chaos verschwindet auch noch Penryns Mutter. Die Lage scheint fast aussichtslos. Schwierige Situationen erfordern besondere Maßnahmen – Penryn hilft dem schwerz verletzten Engel Raffe, der von den Engeln überfallen wurde und dabei seine Flügel einbüßen musste.

Es entwickelt sich eine rasante und actionreiche Geschichte, die mich den Atem anhalten lies! Die düstere Atmosphäre baut sich immer weiter auf, so dass eine Gänsehaut die Nächste jagt. Völlig gefangen im Geschehen erlebt man, teilweise für ein Jugendbuch, ziemlich blutrünstige Szenen und interessante Wendungen, die die Spannung in’s unermessliche treiben.

Die Charaktere überzeugen durch vielfältige Facetten und Authentizität. Penryn ist eine sehr starke und zielstrebige Persönlichkeit, die mich vor allem durch ihre direkte Art für sich gewinnen konnte. Raffe dagegen ist ein eher nachdenktlicher und verschlossener Charakter der sich mehr durch Taten als Worte ausdrückt.

“Angelfall – Fürchtet euch nicht” ist ein spektakulärer Reihenauftakt! Ich bin schon jetzt neugierig wie es mit Penryn und Raffe weitergehen wird.

Über die Autorin

Susan Ee war Anwältin bevor sie die Literatur zum Beruf machte. Ihr Studium Kreatives Schreiben absolvierte sie in Stanford und Clarion West. Nun arbeitet sie als Autorin und Filmemacherin. Ihr Debütroman “Angelfall” wurde bereits in 19 Sprachen übersetzt.

Information zur Reihe

1. 2013 Angelfall – Fürchtet euch nicht 2013 Angelfall
2. 20?? ? 2013 World After (erscheint am 19. November)

Cover

Deutsches Cover:

Englische Cover:

Fazit

Spannungsgeladener Lesestoff, der auch dich das Fürchten lehrt! Definitiv nichts für schwache Nerven.

★★★★★

Deine Meinung dazu...

6 Kommentare to “{Rezension} Angelfall – Fürchtet euch nicht von Susan Ee”

  1. Ich mochte das Buch auch richtig gerne, obwohl ich Anfangs nicht damit gerechnet hätte, dass es so spannend werden könnte. Die Charaktere konnten mich auch hundertprozentig überzeugen und das Ende war gemein.-.- Ich will wissen, wie es mit den Zweien weitergeht!:D

    Liebe Grüße,
    Lynn

    Posted by Lynn | 2. November 2013, 18:06
    • Hallo Lynn,
      mir geht es da genauso… da bleibt uns wohl nur eins: Hoffen, dass der zweite Band bald druckfrisch in unsere Finger gerät.

      LG
      Bella

      Posted by Bella | 5. November 2013, 16:24
  2. Ich liebe des Buch! Eigentlich bin ich kein Fan von diesen Dystopien Wahn, aber ich fand das Buch erstklassig. Die Charaktere waren glaubhaft und Penryn hatte wirklich Feuer! Auch diese ganzen Abnomalien die entstanden sind. Es hatte wirklich einen Touch von dem Mangawerk Angel Sanctuary und seiner Darstellung des Himmels. Ich find es toll das Engel nicht romantisiert wurden sondern Monster einer ganz neuen Art waren.
    Tolle Rezi!

    Liebe Grüße,
    Suey

    Posted by Suey | 12. November 2013, 20:16
    • Hallo Suey,
      das Buch spricht wohl echt für sich :) Freut mich, dass es dich begeistern konnte, obwohl du sonst kein Dystopien Fan bist!
      Wenn es dir gefällt, dass die Engel nicht unnötig romantisiert dargestellt werden, würden dir bestimmt auch die Bücher von Laini Taylor gefallen ;)

      LG
      Bella

      Posted by Bella | 14. November 2013, 08:35
      • Interessanter Weise hab ich den ersten Teil von Laini Taylors Serie Daugther of Smoke and Bone, auch schon verschlungen. Muss aber ehrlich sagen, dass es interessant anfing und sich dann im Beziehungskram verlief. Warte gerade noch auf die ebook Version des zweiten Teils :) ich hab Ees und Taylors Werke direkt nacheinander gelesen.

        Posted by Suey | 14. November 2013, 13:59

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DIY

Letzte SuB-Zugänge

Meine Rezensionen erscheinen auch bei:

%d Bloggern gefällt das: