//
du liest...

All Age Fantasy

{Rezension} Bis das Feuer die Nacht erhellt von Becca Fitzpatrick

*WERBUNG*

Titel: Bis das Feuer die Nacht erhellt
Originaltitel: Crescendo
Reihe: Hush, Hush Band 2
Autorin: Becca Fitzpatrick
Übersetzerin: Sigrun Zühlke
Genre: Jugendliteratur, Fantasy
Verlag: Page & Turner
ISBN-13: 978-3442203901
Format: Broschiert
Seitenanzahl: 416 Seiten
Preis: 16,99 €
Erscheinungstermin: November 2011

Kaufen bei:   amazon 

Beschreibung

Die Ferien könnten nicht besser beginnen, Nora ist endlich mit ihrem Schutzengel Patch zusammen und freut sich auf eine wunderschöne gemeinsame Zeit mit ihm. Doch anstatt glücklich verliebt zu sein zieht sich Patch immer mehr zurück und scheint sogar Interesse an Noras Erzrivalin Marcie Millar zu haben.

Außerdem hat der Tod von ihrem Vater Spuren hinterlassen die Nora nicht so leicht überwinden kann. Sie träumt sogar von ihm und kommt dem Mörder ihres Vaters immer näher. Ein anonymer Hinweis das die schwarze Hand für diesen Mord verantwortlich ist lässt Nora Nachforschungen anstellen, als alle Hinweise Patch als möglichen Täter dastehen lassen ist Nora am Boden zerstört…

Meine Meinung

>>Bis das Feuer die Nacht erhellt<< ist der Folgeband zu Becca Fitzpatricks >>Engel der Nacht<<. Da ich von diesem romantischen und düsteren Reihenauftakt hin und weg war hatte ich ziemlich hohe Anforderungen an diese Fortsetzung. Am besten eine Fortsetzung mit noch mehr Romantik und nocht mehr düstere Spannung.

Wie im ersten Band dreht sich die Handlung um Nora und ihren gefallenen Engel Patch. Es scheint alles eitel Sonnenschein, doch schnell (fast zu schnell) gerät die Welt von Nora ins wanken. Als Leser stürzt man mit in das turbulente Gefühlschaos von Nora. Leider fand ich es etwas abgeschmackt da sich Noras Gedanken im Kreis zu drehen scheinen und nichts wirklich vorwärts geht. Man befindet sich im absoluten Tiefpunkt der Geschichte. Ich hätte mir hier einfach etwas mehr Einfallsreichtum und Fantasie der Autorin gewünscht. Wer jetzt aufhört zu lesen hat allerdings etwas verpasst!

Denn nun beginnt die Geschichte nach und nach Fahrt aufzunehmen. Auch wenn man sich schon vieles selbst zusammenreimen kann bietet Becca Fitzpatrick dem Leser einen explosiven Cocktail aus Spannung und Action, nicht zu vergessen die düstere Atmosphäre. Das Buch hat mich total in seinen Bann gezogen – fast unmöglich es jetzt zur Seite zu legen.

Nora stürzt in ein dunkles Abenteuer bei dem man wunderbar mitverfolgen kann wie sie sich weiterentwickelt und neue Herausforderungen meistert. Etwas Schade fand ich, dass man nur am Rande etwas über Patchs Gefühle und Interaktionen mitbekommt.

Der Schreibstil von Becca Fitzpatrick hat etwas magisches an sich. Wie gebannt verfolgt man die Gedanken der Figuren und lässt sich von der fast dunklen Atmosphäre des Buches einhüllen. Auch wenn der Schreibstil der Autorin recht einfach gehalten ist entstehen tolle Dialoge und mitreißende Szenen.

Am Ende angelangt hinterlässt >>Bis das Feuer die Nacht erhellt<< einen bleibenden Eindruck bei mir. Tausende Fragen schwirren mir im Kopf, Emotionen gilt es zu verdauen und vor allem die Spannung zum nächsten Band steigt ins unermessliche.

Über die Autorin

Becca Fitzpatrick ist eine junge amerikanische Autorin, deren Debütroman „Wenn die Nacht beginnt“ auf Anhieb in acht Länder verkauft wurde. Wenn sie nicht schreibt, absolviert sie den einen oder anderen Triathlon. Sie lebt in Colorado, USA. Mehr Informationen zur Autorin und ihrem Roman sind im Internet unter beccaajoy.livejournal.com zu finden. (Quelle: Page & Turner)

Information zur Reihe

2010 Engel der Nacht
2011 Bis das Feuer die Nacht erhellt

Fazit

Eine emotionsgeladene Fortsetzung der Hush Hush Reihe von Becca Fitzpatrick. Düstere Spannung gemischt mit einer ordentlichen Portion Action. Das Gesamtbild ist nicht so stimmig wie in Band eins, dennoch hat mich von Nora und Patchs Geschichte begeistern können!

★★★★☆

Deine Meinung dazu...

Ein Kommentar to “{Rezension} Bis das Feuer die Nacht erhellt von Becca Fitzpatrick”

  1. Ach ja, das Buch habe ich auch schon vor ein paar Wochen angefangen – den ersten Teil fand ich ziemlich gut, aber diesmal bin ich nicht besonders vorangekommen.

    Ich gebe dir recht, Noras Gedanken drehen sich wirklich nur im Kreis. Ich habe ungefähr da aufgehört, als Scott (? ich fang schon an die Namen zu vergessen) und seine Mutter zum Abendessen da sind…ich sollte wohl weiterlesen ;) Klingt ja, als ob es noch besser werden würde.

    Posted by Sarah O. | 10. April 2012, 14:57

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DIY

Letzte SuB-Zugänge

Meine Rezensionen erscheinen auch bei:

%d Bloggern gefällt das: