{Rezension} Dämonenhunger von Timothy Carter

[box type=”tick” style=”rounded” border=”full” icon=”none”]

*WERBUNG*


Titel: Dämonenhunger
Originaltitel:
 Epoch
Autor:
Timothy Carter
Gerne: Fantasy
Verlag: Droemer/Knaur
ISBN-13: 9783426503324
Format: Taschenbuch
Seitenanzahl: 304 Seiten
Preis: 8,95 €

   bei amazon kaufen

 

[/box]

Beschreibung:

Der 14-jährige Vincent befindet sich in >>keiner netten Geschichte<<, denn der Weltuntergang steht kurz bevor. Doch damit noch nicht genug, in Vincents Leben tauchen auf einmal Elfen, Feen und Kobolde auf, deren Ziele nicht immer die besten sind.

So machen ihn die Elfen mit dem Einsetzten eines speziellen Käfers gefügig und die Feen berichten Vincent vor dem bevorstehenden Weltuntergang, den Portalen durch die die Menscheit entkommen kann und von den Dämonen die alle zurückgebliebenen vernichten. Der Einbruch der Dämonen steht schon kurz bevor…können Vincent und seine kleinen Freunde noch etwas dagegen ausrichten?

Meine Meinung:

Timothy Carters Fantasyroman "Dämonenhunger" setzt sich auf eine humorvolle Art und Weise mit dem Weltuntergang auseinander, was man auch schon gut an der herunterzählenden Kapitelzahl erkennen kann. Mit Dämonen gestaltet startet man in die einzelnen Kapitel die immer näher an das unvermeidliche Ende heranrücken.

Der Autor hat eine lockere Schreibweise die mich leicht in die Story von "Dämonenhunger" hat eintauchen lassen. Besonders gut hat mir gefallen wie Timothy Carter viele lustige Szenen erschafft die er mit seinem schwarzen Humor auffüllt. Leider bleibt jedoch dafür die Entwicklung der Charaktere etwas auf der Strecke. Vincent und seine kleinen Freunde wachsen mir zwar immer mehr ans Herz jedoch fehlt es den Charaktern einfach noch an Tiefe, was den Roman eher für Jugendliche geeignet erscheinen lässt.

Nichtsdestotrotz hat Timothy Cartes "Dämonenhunger" einen gewissen Charme oder das >>gewisse Etwas<< was mich einfach nicht mehr losgelassen hat. Unbedingt wollte ich erfahren wie es mit Victor weitergeht und ob das alles doch noch gut ausgeht.

Dafür, dass mich dieser Fantasyroman des öfteren zum schmunzeln gebracht hat und mich so gefesselt hat vergebe ich 4 Grinsekatzen.

Mein Fazit:

Ein wirklich dämonisches Vergnügen!

★★★★☆






Ich möchte mich ganz herzlich beim

Droemer Knaur
Droemer Knaur
Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares bedanken!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.