//
du liest...

All Age Fantasy

{Rezension} Days of Blood and Starlight – Zwischen den Welten von Laini Taylor

*WERBUNG*


Titel: Days of Blood and Starlight – Zwischen den Welten
Originaltitel: Days of Blood and Starlight
Reihe: Zwischen den Welten Band 2
Autorin: Laini Tayolor
Übersetzer: Christine Strüh, Anna Julia Strüh
Genre: Jugendliteratur, Fantasy
Verlag: FJB
ISBN-13: 978-3841421371
Format: Gebunden
Seitenanzahl: 624 Seiten
Preis: 16,99 €
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 14 Jahre
Erschienen: 26. September 2013

bei buecher.de bestellen | bei amazon bestellen

Beschreibung

Als die Chimäre Karou erfährt, dass ihre große Liebe Akiva für den Tod ihrer Familie und die Vernichtung vieler ihrer Art verantwortlich ist, bricht eine Welt für sie zusammen. Karou zieht sich in eine Sandburg mitten in der Wüste Marokkos zurück um dort den Verlust ihrer Familie und Freunde zu rächen und Frieden mit sich zu finden. So kommt es auch, dass sich Karou ihrem früheren Feind, dem weißen Wolf Thiago anschließt und in die Stapfen des Widererweckers Brimstone tritt.

Im Glauben Karou endgütlig verloren zu haben, ist das einzige Ziel des Seraph Akiva die Welt in eine friedlichere Zukunft, in der jeder Lieben kann, zu führen. Er möchte sich endlich von seiner Schuld befreien und rebelliert gemeinsam mit seinen Geschwistern gegen das Regime und den Krieg des Imperators.

Meine Meinung

Lange ersehnt habe ich den Folgeband zu Laini Taylors Reihe “Zwischen den Welten”. Nun geht das Abenteuer der Chimäre Karou und des Seraph Akiva in “Days of Blood and Starlight” endlich weiter!

Es war einmal,
da lebte ein Mädchen in einem Sandschloss,
und die Monster, die sie erschuf,
flogen durch einen Riss im Himmel
in eine andere Welt.
(Seite 299, Days of Blood and Starlight – Zwischen den Welten von Laini Taylor)

Schon nach wenigen Seiten konnte mich die Autorin in die düstere Welt von Karous neuem Zuhause, der Sandburg mitten in der Wüste auch Kasbah gennant , entführen. Obwohl der Ort buchstäblich nach Tausend und eine Nacht klingt geht es durchweg düster und kriegerisch zu.

Nachdem Karou von der Bildfläche verschwunden ist, stellen sich Akiva sowie Karous beste Freundin Suzanna die Frage, ob Karou überhaupt noch am Leben ist. Während man Suzannas Versuche, Kontakt mit Karou aufzunehmen, verfolgt und Akiva sich wieder seinem Volk anschließt, bekommt man auch noch einen Einblick über Karous Leben bei den Chimären. Ich finde es super spannend, dass Laini Taylor die Geschichte aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt. Die Story nimmt nach und nach rasante und unglaublich spannende Seiten an. Immer wieder wird man durch unerwartete Wendungen überrascht und trotz der düsteren Atmosphäre webt die Autorin etwas Humor in ihre Zeilen ein.

»Es bedeutet, dass die Kremationsurne voll ist. Da ist kein Platz mehr für deine Asche. Du hast also keine Wahl.«… »Du musst überleben.«
(Seite 431, Days of Blood and Starlight – Zwischen den Welten von Laini Taylor)

Laini Taylor ist eine grandiouse Fortsetzung gelungen, die mich gespannt und mit angehaltenem Atem die Handlung verfolgen lies. “Days of Blood and Starlight” überzeugt vor allem durch die fein ausgearbeiteten Figuren und den tollen Erzählstil der Autorin. Es macht Spaß die Entwicklung von Karou und Akiva hautnah mitzuverfolgen, und ich bin schon wahnsinnig gespannt was Laini Taylor für den nächsten Band bereit hält!

Ich vergebe 5 von 5 Grinsekatzen für dieses außergewöhnliche Leseabenteuer!

Über die Autorin

Laini Taylor hat bereits drei Romane veröffentlicht. Sie hat Literatur und Kunst studiert und lebt in Portland, Oregon mit Ehemann und Tochter Clementine. (Quelle: FJB Verlag)

Information zur Reihe

1. 2012 Daughter of Smoke and Bone 2011 Daughter of Smoke and Bone
2. 2013 Days of Blood and Starlight 2012 Days of Blood and Starlight
3. 201? ? 2014 Dreams of Gods and Monsters (erscheint vorauss. im April)

Cover

Deutsche Cover:

Englische Cover:

Fazit

Eine geniale Reihenfortsetzung die Ihresgleichen sucht! “Days of Blood and Starlight” vereint epische Fantasy mit blutige Schlachten zu einem explosiven Gesamtpaket, dass mich nicht mehr losgelassen hat!

★★★★★

Deine Meinung dazu...

2 Kommentare to “{Rezension} Days of Blood and Starlight – Zwischen den Welten von Laini Taylor”

  1. Huhu,

    so ganz genau habe ich deine Rezi nicht gelesen, ich fürchte mich immer vor Spoilern :-(
    Aber das Buch steht auch noch ganz weit oben auf meiner Wunschliste!!!

    Liebe Grüße
    MacBaylie

    Posted by MacBaylie | 31. Oktober 2013, 15:20
    • Huhu,
      das geht mir genauso – ich lese erst Rezensionen zu einem Buch das noch ungelesen bei mir liegt, wenn ich es selbst gelesen habe.
      Auch wenn ich versuche darauf zu achten, keine Spoiler einzubauen kann es doch ab und zu mal passieren das etwas reinrutscht.

      Das Buch steht zu recht ganz weit oben auf deiner Liste – es ist einfach genial!!! Der Schreibstil von Laini Taylor ist einmalig und ihre Bücher sind ein MUSS :)

      Wünsche dir jetzt schon viel Spaß beim lesen!

      Posted by Bella | 2. November 2013, 13:27

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DIY

Letzte SuB-Zugänge

Meine Rezensionen erscheinen auch bei:

%d Bloggern gefällt das: