//
du liest...

Mystery

{Rezension} Der siebte Schwan von Lilach Mer

*WERBUNG*

Titel: Der siebte Schwan
Autorin: Lilach Mer
Genre: Fantasy
Verlag: Heyne
ISBN-13: 978-3453527492
Format: Broschiert
Seitenanzahl: 560 Seiten
Preis: 14,00 €

bei amazon kaufen

 

Beschreibung:

Mina vertraut ihrer Enkeltochter ein Geheimnis an, ein Geheimnis bei dem die Grenzen zwischen Wirklichkeit, Träumen und Märchen verwschwimmen und die Geschichte einer Familie für immer verändert.

Als Mina noch ein kleines Mädchen war machte sie bekanntschaft mit einem sprechenden Kater. Durch Ihn fiel Mina von heute auf Morgen in eine bunte Wunderwelt – Bekanntlicht ist jedoch nicht alles Gold was glänzt und so stößt sie auch auf unliebsame Feinde und lernt auf der Suche nach ihren verschwundenen Brüdern Freunde kennen.

Meine Meinung:

Foto von Lilach Mer: © Birgit Wilhelm
Foto von Lilach Mer: © Birgit Wilhelm
Vor allem durch das schöne Cover und den magischen Klappentext bin ich neugierig geworden was sich hinter dem Titel >>Der siebte Schwan<< verbirgt. Der märchenhafte Fantasyroman ist Lilach Mers Debütroman, entsprechend gespannt war ich auf Erzählweise und Schreibstil der Autorin.

Alles beginnt schon ziemlich myteriös und magisch, man lernt die kleine Mina kennen und wird in die Familiengeschichte nach und nach eingeführt. Mina macht Bekannschaft mit einem sprechenden Kater und gerät durch ihn in eine märchenhafte Welt, findet Freunde und begenet Feinden, vor allem aber ist Mina auf der Suche nach ihren verschwundenen Brüdern.

Der Schreibstil von Lilach Mer ist eigentlich sehr angenehm und leich verständlich. Leider muss ich jedoch sagen, dass es mir sehr schwer fiel in die Geschichte über Mina einzusteigen und auch im weiteren Verlauf habe ich keinen richtigen Zugang zu dieser magischen Welt bekommen.

Die Charakter sind liebevoll gezeichnet und ein jeder für sich ist etwas ganz besonderes. Mina wird mit sehr vielen Facetten ausgestattet und ihre Figur muss immer wieder an die Grenzen gehen um schließlich über sich herauszuwachsen.

Wer in >>Der siebte Schwan<< auf einen spannungsreichen Fantasy-Roman hofft, den muss ich an dieser Stelle leider enttäuschen. Es gibt sehr viele langatmige Stellen die mir das Lesen erschwert haben und wenn man dann gerade denkt endlich nimmt das ganze an Fahrt auf wird man schon wieder ausgebremst.

Auch wenn die Geschichte ganz nett ist und eine kleine magische Welt aufbaut konnte >>Der siebte Schwan<< mich nicht so richtig begeistern. Daher vergebe ich nur 2,5 von 5 Grinsekatzen.

Mein Fazit:

Ein schöner Fantasyroman mit magischer Atmosphäre – jedoch ohne Spannung und Action.

★★½☆☆




Ich möchte mich ganz herzlich beim Verlag für die freundliche Bereitstellung eines Rezensionsexemplars bedanken!

Deine Meinung dazu...

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DIY

Letzte SuB-Zugänge

Meine Rezensionen erscheinen auch bei:

%d Bloggern gefällt das: