//
du liest...

Dystopie

{Rezension} Grau von Jasper Fforde

*WERBUNG*

Titel: Grau
Originaltitel: Shades of Grey
Reihe: Eddie Russet Band 1
Autor: Jasper Fforde
Genre: Fantasy
Verlag: Eichborn
ISBN-13: 978-3821861401
Format: Gebunden
Seitenanzahl: 496 Seiten
Preis: 19,95 €

 Kaufen bei:   amazon 


Beschreibung

Eddie Russett lebt in einer völlig anderen Welt in der vor allem die Farchhierarchie eine große Rolle spielt. Für Eddie läuft alles seinen geregelten Gang, er hat eine exzellente Rotsicht und mit etwas Glück kann er in der Farbskala nach ganz oben einheiraten. Als er mit seinem Vater eine Reise in eine Randzone unternimmt ändert sich jedoch alles für ihn. Gegen jede Vernunft verliebt sich Eddie in die stupsnasige Jane, die sich in der gesellschaftlichen Untersicht der Farbigen befindet – denn Jane ist eine Graue.

Zum ersten Mal in seinem Leben hat Eddie richtig starke Gefühle, obwohl Jane zuerst nach seinem Leben trachtet. Nach und nach lernt er sie jedoch besser kennen und erfährt mehr als er eigentlich jemals wissen hätte dürfen…

engl. Cover Shades of Grey
engl. Cover Shades of Grey
Meine Meinung

Nach den genialen Thursday Next Romanen gibt es endlich wieder neuen Lesestoff von meinen walisischen Lieblingsautor Jasper Fforde.

Fforde entführt uns in seinem Roman >>Grau<< in eine vollkommen andere Welt in der Farbe eine der wichtigsten Rollen übernimmt, denn kaum einer kann sie noch sehen. Gemessen an der Farbsicht steigt man in der gesellschaftlichen Leiter auf oder ab – so besteht die Unterschicht aus Farbblinden, den so genannten Grauen.

Im Vordergrund der etwas naive und liebenswürdige Eddie Russett und die Graue Jane. In einer Welt wo Machtgier und die Heirat in bessere Farbenverhältnisse eine extrem wichtige Rolle spielen verliebt sich Eddie gegen jede Vernunft in Jane, die ihn zuerst sogar umbringen will. Es ist faszinierend und spannend zugleich mitzuerleben wie Eddie und Jane sich in dem ganzen Farbenwirrwarr verlieben. Dank Jane erfährt Eddie die Wahrheit und sieht die Welt der farbigen Strippenzieher nun mit anderen Augen an.

Humorvoll aber dennoch mit dem nötigen Ernst erschafft Jasper Fforde eine verrückte Welt die mich von der ersten Seite an gefesselt hat. Besonders Eddie Russett mit seinem charmanten und etwas naiven Charakter hat sich in mein Herz geschlichen. Leider fand ich die Nebenfiguren im Gegensatz zu Eddie, seinem Vater und Jane etwas farblos und oberflächlich, so dass ich keinen richtigen Zugang zu ihnen gefunden habe.

Im großen und ganzen bin ich von Jasper Ffordes neuem Geniestreich jedoch begeistert und freue mich schon riesig auf weitere Romane über Eddie Russet!

Fazit

Die Geschichte über Eddie Russett ist so liebevoll und fantasiereich, dass man sie einfach lieben muss!

Informationen zur Reihe

2011 Grau (engl. Originaltitel Shades of Grey, 2009)

★★★★☆

Deine Meinung dazu...

Ein Kommentar to “{Rezension} Grau von Jasper Fforde”

  1. Tolle Rezension! Ich hab schon einiges von der Autorin gelesen und mag ihre Geschichten sehr. Auf dieses Buch freue ich mich auch schon total :)

    Posted by hannah | 10. Oktober 2011, 23:23

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DIY

Letzte SuB-Zugänge

Meine Rezensionen erscheinen auch bei:

%d Bloggern gefällt das: