//
du liest...

Jugendliteratur

{Rezension} Nach dem Sommer von Maggie Stiefvater

*WERBUNG*

Titel: Nach dem Sommer
Originaltitel: Shiver
Reihe: Wolves of Mercy Falls Band 1
Autorin: Maggie Stiefvater
Genre: Romantic Fantasy, Jugendliteratur
Verlag: Script5
ISBN-13: 9783839001080
Format: Gebunden
Seitenanzahl: 424 Seiten
Preis: 18,90 €

   bei amazon kaufen

Beschreibung:

Grace lebt gemeinsam mit ihren Eltern nahe am Wald in Mercy Falls. Wie jedes Jahr sehnt sich Grace die kalten Jahrezeit herbei, denn nur dann kann sie endlich wieder den Wolf mit den bernsteinfarbenen Augen, ihren Wolf sehen. Grace ahnt nicht das ihr Wolf, Sam ganz in der Nähe ein zerissenes Leben zwischen Menschen und dem Wolfsrudel führt. In den warmen Sommermonaten streift Sam seine Wolfsgestalt ab, doch dieser Zustand ist nicht von langer Dauer…schon bald wird Sam für immer ein Wolf sein.

Durch eine schwere Verletzung verwandelt sich Sam noch einmal in einen Menschen zurück und als Grace ihm hilft findet sie heraus, dass sie schon immer ihren Wolf, Sam geliebt hat. Schon bald muss Sam erneut den Kampf gegen seine Verwandlung aufnehmen, denn es ist Winter und es wird immer kälter…

Meine Meinung:

"Nach dem Sommer"  von Maggie Stiefvater ist der Auftakt zu einer Trilogie im die Wölfe von Mercy Falls. In der Geschichte dreht sich alles um Grace und ihre spezielle und ziemlich ungewöhnliche Beziehung zu Wölfen. Die Wölfe die sich im Wald von Mercy Falls herumtreiben sind jedoch keine gewöhnlichen Wölfe, denn diese Wölfe verwandeln sich nur im Winter wenn die Temperatur heruntersinkt ansonsten sind sie ganz normale Menschen.

Für Grace gibt es jeoch einen ganz besonderen Wolf, ihren Wolf mit den bernsteinfarbenen Augen, der sie vor vielen Jahren als sie noch ein Kind war vor dem Rudel gerettet hat. Schon früh erkennt man das ein ganz besonderes Band zwischen Grace und ihrem Wolf besteht, als Grace ihren Wolf >>Sam<< in Menschsgestalt kennenlernt verlieben die beiden sich ineinander. Ihr Glück ist leider nicht von Dauer denn das ist der letzte Sommer den Sam als Mensch verbringen wird…

Mit "Nach dem Sommer" hat Maggie Stiefvater einen unglaublich berrührenden Roman erschaffen. Die Autorin erschafft eine völlig neue Werwolf-Theorie und stattet diese mit vielen Details und einer Liebesgeschichte aus die tief unter die Haut geht.

Der Schreibstil von Maggie Stiefvater ist rech einfach gehalten und der Roman lässt sich somit schön flüssig lesen. Durch ihre schöne Erzählweise bringt sie einem schnell die Hauptcharaktere näher, die mir gleich von Anfang an symphatisch sind. Auf eine spannende Art und Weise wird dem Leser nun die Besonderheit der Wölfe und das feste Band zwischen Grace und Sam näher gebracht. Besonders die Beziehung der beiden Hauptprotagonisten steht im Vordergrund. Maggie Stiefvater handelt ihren Roman "Nach dem Sommer" nicht nur aus einer Sichtweise ab, sondern schlüpft in beide Rollen, die von Sam und die von Grace. Dies verleiht dem Roman eine Vielschichtigkeit die mich begeistert hat!

"Nach dem Sommer" ist wirklich ein wundervoller Auftakt zu einer schönen Reihe, die sich keineswegs hinter der bekannten Bis(s) – Saga verstecken muss!

Ich verge für Maggie Stiefvaters berrührendes Werk 5 von 5 Grinsekatzen, und freue mich schon auf die Fortsetzung "Ruht das Licht" die im September 2011 beim Script5 Verlag erscheinen wird!

Mein Fazit:

Eine ganz besondere Liebesgeschichte, die tief unter die Haut geht!

★★★★★




Ich möchte mich ganz herzlich beim  für die freundliche Bereitstellung eines Rezensionsexemplars bedanken!

Deine Meinung dazu...

Trackbacks/Pingbacks

  1. […] Nach dem Sommer […]

    {Rezension} In deinen Augen von Maggie Stiefvater | Bella's Wonderworld - 27. Oktober 2017

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DIY

Letzte SuB-Zugänge

Meine Rezensionen erscheinen auch bei:

%d Bloggern gefällt das: