//
du liest...

Jugendliteratur

{Rezension} Rain Song von Antje Babendererde

*WERBUNG*

Titel: Rain Song
Autorin: Antje Babendererde
Genre: Jugendliteratur
Verlag: Arena Verlag
ISBN-13: 978-3401065229
Format: Gebunden
Seitenanzahl: 315 Seiten
Altersempfehlung: ab 12 Jahren
Preis: 14,99 €

bei amazon kaufen



Beschreibung:

Hanna kehrt auf der Suche nach dem Vater ihrer kleinen Tochter nach Jahren zurück in das Reservat der Makah Indianer. Als sie von den Klippen am Cap Flattery stürzt hätte das leicht tödlich ausgehen können, doch dank der Hilfe des Makah Indianers Greg kommt Hanna noch einmal mit dem Schrecken davon.

Als sich Hanna auf die Suche nach Jim, ihrer großen Liebe macht, sucht sie Hilfe bei Greg. Je näher Hanna dem Ziel kommt desto mehr entdeckt sie über Jims wahre Identität und die Kultur der Makahs.

Meine Meinung:

In Antje Babendererdes Jugendbuch >>Rain Song<< geht es vor allem um die Konflikte zwischen vollkommen unterschiedlichen Kulturen im modernen Zeitalter.  Die Hauptprotagonistin Hanna kehrt nach einigen Jahren zurück in das Reservat der Makah Indianer um sich auf die Suche nach ihrer großen Liebe Jim zu begeben. Doch dieses Vorhaben wird nicht nur einmal von kulturellen Vorurteilen und Verschiedenheiten ins wanken gebracht.

Hanna wird mehr schlecht als recht im Reservat aufgenommen, vor allem weil der Großteil der Einwohner im Glauben ist Hanna sei daran Schuld dass Jim verschwunden ist. Doch nach den ersten Zwistigkeiten hilft ihr Greg, ein junger Makah Indianer, bei ihrem Vorhaben.

In den folgenden Kapitel schickt uns Antje Babendererde auf eine interessante Reise durch die indianische Kultur. Konflikte treten immer wieder ins Blickfeld, doch auch die Erforschung der wahren Identität von Hannas großer Liebe spielt eine Rolle. Greg der genau wie Jim das Handwerk des Schnitzens ausübt schleicht sich währenddessen ins Herz von Hanna.

Die einzelnen Charaktere in >>Rain Song<< sind so unterschiedlich und facettenreich, dass es einem nie langweilig wird und ich gespannt verfolgte wie sich die einzelnen Figuren entwickeln werden.

Antje Babendererde hat mit ihrem Jugendroman >>Rain Song<< einen tollen Einblick in die kulturelle Welt der amerikanischen Ureinwohner gegeben. Mit einem schon ziemlich "erwachsenen" Erzählstil enführt Antje Babendererde den Leser in eine Geschichte voller Liebe, Vertrauen und Vorurteile.

Mein Fazit:

Eine packende Geschichte über kulturelle Unterschiede und den schweren Weg einer Liebe.

★★★★★

Deine Meinung dazu...

3 Kommentare to “{Rezension} Rain Song von Antje Babendererde”

  1. I love this blog and its posts. I am always coming back again and again to see the new posts.Ich bin begeistert!Guter Blog macht inhaltlich einen guten Eindruck! Vielen dank und weiter so ! <3

    Posted by Hanrietta | 3. März 2011, 09:17
  2. ich fine dasd toll, danke für die ifnromation blogger.

    Posted by ivan maler | 28. April 2011, 13:09
  3. Jetzt kommen wieder die langen Abende, deshalb komme ich gern hier vorbei.

    Posted by Tina | 10. Oktober 2011, 18:32

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DIY

Letzte SuB-Zugänge

Meine Rezensionen erscheinen auch bei:

%d Bloggern gefällt das: