//
du liest...

Jugendliteratur

{Rezension} Traumsplitter von Tanja Heitmann

*WERBUNG*

Titel: Traumsplitter
Autorin: Tanja Heitmann
Genre: Fantasy
Verlag: Heyne
ISBN-13: 978-3-641-06221-7
Format: eBook (epub)
Seitenanzahl: 464 Seiten
Preis: 13,99 €

Kaufen bei:   amazon 

Beschreibung

Mit einem Traum im Gepäck zieht es die junge Ella von Australien in das kleine Hafenstädtchen Sandfern in Deutschland zurück. Schon vom ersten Moment an hat Ella das Gefühl endlich wieder heimgkehrt zu sein. So schnell wie möglich möchte Ella sich die Villa ihrer verstorbenen Tante herrichten auch wenn ihr Bruder das Gebäude ziemlich herunterkommen hat lassen verliert Ella nicht den Mut und macht sich sofort an die Arbeit.

Als der charmante und äußerst attraktive Gabriel vor ihrer Tür auftaucht und schließlich als Untermieter einzieht ist es um Ella geschehen. Von Beginn an scheint eine magische Verbindung zwischen Gabriel und Ella zu bestehen und schon bald begegnen sie ihm in ihren Träumen. Das Gabriel sie mit in den Abgrund ziehen könnte ahnt Ella noch nicht…

© Stefan Kröger
© Stefan Kröger

Meine Meinung

Tanja Heitmanns neuster Jugendroman >>Traumsplitter<< ist gleichzeitig der erste Roman den ich mir von dieser Autorin zu Gemüte geführt habe und ich bin recht positiv überrascht.

Nachdem Buchtitel und Klappentext auf eine starke Ähnlichkeit zu Bettina Belitz >>Splitterherz<< aufgewiesen haben war es für mich umso schöner, dass es beim lesen nur ab und an zu Paralellen kam. Die Grundidee mag eine Ähnliche sein doch die Umsetzung von Tanja Heitmann ist eine vollkommen andere.

Positiv überrascht war ich nicht nur von der Umsetzung des Themas der Traumwandler und Dämonen sondern auch von den faszinirenden Figuren die Tanja Heitmann in >>Traumsplitter<< zum Leben erweckt. Besonders die offene, humorvolle Art von der noch recht jungen Ella haben mir gefallen. Im Gegensatz zu Ella fand ich Gabriel etwas langweiligt muss ich gestehen. Vielmehr konnte mich Ellas Neffe Kimi mit seiner aufbrausenden und direkten Teenagerart begeistern. Alles in allem gesehen also  ein schön rundes Bild.

Das Thema Träume gefällt mir ja ausgesprochen gut und es macht mir immer Spaß einen phantastischen Roman darüber zu lesen. Der Handlungsverlauf hat mir daher sehr gut gefallen nur die Erzählweise/Sprache lies mich ab und an ins stocken geraten. Irgendwie hatte ich immer das Gefühl in mehreren Personen zu stecken und doch alles aus Ellas Sicht zu sehen. Es wäre vielleicht besser gewesen diese Sichtweisen besser zu strukturieren damit man den Faden zwischendurch nicht verliert.

Nichtsdestotrotz hat mich Tanja Heitman mit ihrer Traumgeschichte zum Teil gefangen genommen und in eine faszinierende Welt entführt in der es Traumfänger und Dämonen gibt. Man kann >>Traumsplitter<< schön zwischendurch lesen und wird gut unterhalten, daher vergebe ich trotz einiger Schwachstellen 4 von 5 Grinsekatzen.

Über die Autorin

Tanja Heitmann wurde 1975 in Hannover geboren und arbeitet in einer Literaturagentur. Sie lebt mit ihrer Familie auf dem Land. Ihr Debütroman "Morgenrot" war ein sensationeller Erfolg und stand monatelang auf den Bestsellerlisten. Zuletzt bei Heyne erschienen: "Nachtglanz". (Quelle: Heyne Verlag)

Mein Fazit

Eine fantasievolle Geschichte über Träume und deren Gefahren. >>Traumsplitter<<  hat mich gut unterhalten und für schöne Lesestunden zwischendurch gesorgt.

★★★★☆




Ich möchte mich ganz herzlich beim Verlag für die freundliche Bereitstellung eines Rezensionsexemplars bedanken!

Deine Meinung dazu...

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DIY

Letzte SuB-Zugänge

Meine Rezensionen erscheinen auch bei:

%d Bloggern gefällt das: