{Rezension} Stand up: Feminismus für alle von Julia Korbik

*WERBUNG*


Titel: Stand up: Feminismus für alle
Autor: Julia Korbik
Genre: Sachliteratur
Verlag: Kein & Aber Verlag
ISBN-13: 978-3036958156
Format: Broschur
Seitenanzahl: 432 Seiten
Preis: 24,00 €
Erschienen: 13. August 2019

bei amazon bestellen | Unterstütze den lokalen Buchhandel

Frauen können heute Bundeskanzlerin oder Pilotin werden, sie können Maschinenbau studieren, Hosen tragen oder Röcke, Kinder kriegen oder es sein lassen. Wozu also brauchen wir noch Feminismus?

Die Antwort ist ganz einfach: Wir sind von echter Gleichberechtigung noch meilenweit entfernt. Solange Heidi Klum im Fernsehen ihre dressierten Mädchen vorführt, solange die sozialen Medien alte Rollenbilder wieder neu beleben und Mädchen denken, es sei wichtiger, hübsch als klug zu sein, solange die Zahl der Schönheitsoperationen weiter wächst, solange Frauen für die gleiche Arbeit weniger Geld bekommen als Männer – so lange ist nicht alles gut. Julia Korbik hat ein Handbuch für alle geschrieben, die endlich etwas verändern wollen: bunt, unterhaltsam, informativ, auf dem neuesten Stand. Mit neuen Interviews und Porträts von starken Frauen und Männern, die heute Vorbilder sind: Emma Watson, Taylor Swift, Margarete Stokowski, Sophie Passmann, Chimamanda Ngozi Adichie, Beyoncé und vielen mehr.

Quelle: Kein & Aber Verlag

Das Thema Feminismus wird immer präsenter und kommt durch modische Konsumgüter wie T-Shirts, Kappen, etc. in die Schränke der modebewussten Jugend. Außerdem ist eine stärkere Präsenz in den Medien (TV, soziale Medien, Bücher) deutlich spürbar, alleine ein Blick auf den Buchmarkt des vergangenen Jahres hält eine ganze Bandbreite an feministischer Literatur parat. Doch was ist Feminismus eigentlich?

Feminismus bedeutet, die Welt mit anderen Augen zu sehen. Er lässt uns genau hinschauen und vermeintliche Gegebenheiten hinterfragen.
Stand Up – Feminismus für alle, Seite 32


Die Autorin und freie Journalistin Julia Korbik veröffentlichte bereits 2014 mit »Stand Up – Feminismus für Anfänger und Fortgeschrittene« ein Fachbuch zum Thema Feminismus im Rogner & Bernhard Verlag. Nach fünf Jahren, in denen sich so einiges getan hat, ist es nun an der Zeit für eine neu überarbeitet Version und so ist nun eine frische Ausgabe unter dem Titel »Stand Up – Feminismus für alle« im Kein & Aber Verlag erschienen. Für mich zählt Julia Korbiks Werk zu den ersten ausführlichen Abhandlungen, die ich zu diesem Thema, dass alle Menschen in der Gesellschaft betrifft, lese – dementsprechend war ich sehr gespannt darauf, was mich auf den gut 400 Seiten erwarten würde.

Nach einem einstimmenden Vorwort und einer knackigen Darlegung der Grundlagen zum Thema Feminismus und Sexismus der mit Zahlen und Fakten z. B. zur Gender Pay Gap in Europa oder zur Nachnamenannahme nach der Heirat gespickt ist, taucht man langsam etwas weiter in das umfangreiche Thema ein. Denn Feminismus ist nicht nur etwas für Frauen – dieses Thema betrifft Menschen eines jeglichen Geschlechtes.

Feminismus – das ist für mich die Überzeugung, dass alle Menschen die gleichen Freiheiten und Rechte haben sollten, egal, welches Geschlecht oder welche Sexualität sie haben.
Stand Up – Feminismus für alle, Seite 98


Als sehr einprägsam empfand ich die »Kurz & Knackig« Boxen in denen uns die Autorin wichtige Begrifflichkeiten zum Thema in einfachen und knappen Worten erklärt. Außerdem war es sehr angenehm nicht auf einmal mit diesen Erklärungen überschüttet zu werden, sondern diese nach und nach im Verlauf des Buches zu erhalten.

Eine zusätzliche Auflockerung erhält der Text durch kurze Vorstellungen von feministischen Verdiensten von Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens wie z. B. Margarete Stockowski, Emma Watson, Linus Giese – um nur einige zu nennen. Außerdem fließen erfrischende 5-Fragen Interviews mit weiteren inspirierenden Personen mit ein.

Aus den zahlreichen Themenfeldern des Feminismus kann jeder für sich etwas mitnehmen. Mir persönlich ging der Abschnitt über die Schönheit und das Ideal, wie man auszusehen hat tief unter die Haut. Sicherlich hätte mir solche eine Lektüre in meiner Teenagerzeit vieles unglaublich leichter gemacht und mich bestärkt. Der Umgang mit dem Schönheitsideal, das in allen Medien kursiert, ist zwar auf einem besseren Weg als damals Ende der 90er und dennoch ist ein weiter Weg zu beschreiten, um zu erkennen, dass Schönheit relativ ist und immer im Auge des Betrachters liegt.

Nicht alle Körper sind schlank, falten- und cellulitefrei, weiß, sowie an den richtigen Stellen kurvig und haarlos.
Stand Up – Feminismus für alle, Seite 200

Durch »Stand Up – Feminismus für alle« habe ich als Anfänger nun erstmal eine Ahnung davon bekommen, wie komplex Feminismus tatsächlich ist und wie viele Felder des täglichen Lebens davon betroffen sind. Nach dieser Lektüre werde ich definitiv mit weit geöffneten Augen durchs Leben gehen und einiges im Alltag hinterfragen. In meinen Augen eignet sich dieses Buch ganz hervorragend für Einsteiger und vermittelt ein umfassendes Wissen zu den Hintergründen und den unterschiedlichen Bereichen des Feminismus, im privaten wie auch in der Politik. Sicherlich werde ich das Buch auch immer mal wieder als Nachschlagewerk nutzen.


Ein erfrischendes und inspirierendes Buch, dass Feminismus auch für Anfänger leicht verständlich erklärt.

★★★★☆


Julia Korbik wurde 1988 im Ruhrgebiet geboren. In Frankreich und Deutschland studierte sie European Studies, Kommunikationswissenschaften und Journalismus und ärgerte sich über Leselisten, die nur männliche Autoren enthielten. Heute lebt Korbik als Autorin und freie Journalistin in Berlin und schreibt am liebsten über Politik und Popkultur aus feministischer Sicht. 2018 wurde sie in Darmstadt mit dem Luise-Büchner-Preis für Publizistik ausgezeichnet. Neben Stand up (Erstausgabe 2014) sind bisher von ihr erschienen: Oh, Simone! Warum wir Beauvoir wiederentdecken sollten (2017) und How to be a Girl. Stark, frei und ganz du selbst (2018).

Quelle: Kein & Aber Verlag


Du hast das Buch auch besprochen? Gib mir einfach über die Kommentarfunktion Bescheid. Ich verlinke Deine Rezension dann gerne hier.

Sag auch etwas dazu...

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.