Crime Mysteries mit Sherlock Holmes & Jack the Ripper

*WERBUNG*


Titel: Sherlock Holmes – Crime Mysteries
Genre: Krimi, Rätsel
Verlag: Ullmann Medien
ISBN-13: 978-3741523649
Format: Broschiert
Seitenanzahl: 224 Seiten
Preis: 9, 99 €
Erschienen: 1. März 2019

bei amazon bestellen | Unterstütze den lokalen Buchhandel

Mysteriöse Begebenheiten, interessante Charaktere und überraschende Wendungen – Dr. Watson präsentiert in diesem Buch zehn spannende Fälle. Doch dieses Mal ist es ihre Aufgabe, sie zu lösen! Zu jedem Kriminalfall werden drei Fragen gestellt, die alle richtig beantwortet werden müssen, um den Täter zu entlarven. Hier sind eine gute Kombinationsgabe und gründliche Detektivarbeit gefragt, ganz nach dem Vorbild des großen Sherlock Holmes.

Kriminalgeschichten üben einen ganz besonderen Reiz auf mich aus und so ergeht es vielen anderen Menschen auch. Warum sind die Geschichten über den Meisterdetektiv Sherlock Holmes, Agatha Christies Poirot oder Miss Marple und viele moderne Crime-Serien sonst so erfolgreich? Sie verleiten uns zum fieberhaften mitraten und halten spannende Überraschungen bereit. Genau dieses Genre wurde sich zum Vorbild für eine Reihe genommen, die unter dem Titel »Crime Mysteries« dazu einlädt, den Spuren des Verbrechens zu folgen und einen brutalen Serienmörder zu entlarven.

Im Ullmann Medien Verlag sind bisher zwei Bücher aus der Reihe erschienen, das erste enthält zehn spannende Fälle, derer sich der Meisterdetektiv Sherlock Holmes höchstpersönlich angenommen hat und Dank Dr. Watsons Aufzeichnungen können die Leser*innen an der genialen Aufklärungsarbeit von Holmes Teil haben.

Die einzelnen Fälle können unabhängig voneinander gelesen und gelöst werden. Dabei teilt sich jede Erzählung in drei Abschnitte ein, an deren Ende eine Frage aufgeworfen wird, die es zu lösen gilt. Einige der Rätsel sind sehr offensichtlich und leicht zu durchschauen, doch bei anderen wiederum versetzte mich die Auffassungsgabe und Herangehensweise des Londoner Detektivs in basses Staunen. Auch wenn ich den Großteil der Rätsel nicht entschlüsseln konnte, hat es großen Spaß gemacht in das viktorianische London einzutauchen und sich von Sherlock Holmes Arbeit begeistern zu lassen.

Farbige Illustrationen durchziehen die komplette Ausgabe und erleichtern die bildhafte Vorstellung der einzelnen Fälle und fügen dem Ganzen schöne Details hinzu.

Ein weiterer Band der Crime Mysteries Reihe beschäftigt sich mit den blutigen Taten des berühmt-berüchtigten Serienmörders Jack the Ripper.

*WERBUNG*


Titel: Jack the Ripper – Crime Mysteries
Genre: Krimi, Rätsel
Verlag: Ullmann Medien
ISBN-13: 978-3741523656
Format: Broschiert
Seitenanzahl: 224 Seiten
Preis: 9, 99 €
Erschienen: 23. September 2019

bei amazon bestellen | Unterstütze den lokalen Buchhandel

Wir schreiben das Jahr 1889, und die Öffentlichkeit glaubt,die entsetzlichen Gräueltaten von Jack the Ripper hätten ein Ende gefunden. Doch man hat sie getäuscht! Seine mörderische Schreckensherrschaft geht weiter! Zusammen mit Detective Inspector George Absalom von Scotland Yard und seinen Männern müssen Sie Jack the Rippers Geheimnis lüften, bevor noch weitere Leichen auftauchen.

Im Buch finden Sie zehn zu lösende Fälle, unterteilt in jeweils drei Abschnitte mit einer Frage am Ende. Sie müssen alle Fragen beantworten, um die Wahrheit ans Licht zu bringen. Können Sie die wahre Identität von Jack the Ripper rechtzeitig aufdecken?

Auch in diesem Rätselbuch sind wieder zehn einzelne Geschichten enthalten, die mit vielen Illustrationen angereichert wurden und die Leser+#innen wieder in das viktorianische London ziehen. Dieses Mal geht es allerdings um einiges blutrünstiger zu, denn zusammen mit Inspector George Absolom von Scotland Jard geht es auf die Jagd nach dem Serienmörder Jack the Ripper. Die einzelnen Fälle sind zusammenhängend und sollten am besten der Reihenfolge nach gelöst werden, wobei es wieder die Aufteilung in drei Abschnitte mit jeweils einer Frage am Ende gibt.

Die Tatorte werden hierbei sehr bildhaft beschrieben und mit Illustrationen untermalt. Zart besaiteten Gemütern würde ich daher eher die Ausgabe mit Sherlock Holmes und Watson empfehlen. Für alle anderen bietet dieses Rätselbuch jede Menge Spannung und kniffelige Fragen bereit. Ich persönlich bin nicht hinter alle Lösungen gekommen und wäre Inspector Absolom keine große Hilfe bei der Aufklärung der Todesfälle gewesen.


Spannender Rätselspaß auf den Straßen des viktorianischen London!

Buchperlenblog | Federecke | Liveyourlifewithbooks | Nadines bunte Bücherwelt | Meggies Fußnoten | Literaturjunkie

Du hast die Bücher auch besprochen? Gib mir einfach über die Kommentarfunktion Bescheid. Ich verlinke Deine Rezension dann gerne hier.

1 Kommentare

  1. Hallöchen meine Liebe,

    Gott sind die Büchlein toll aufgemacht. Die Idee finde ich klasse. Man muss in den Büchern selbst nichts ausschneiden oder reinmalen, richtig?
    So kann man die Bücher weitergeben und sich im Nachgang ganz anders austauschen als beim sonstigen gemeinsamen Lesen bzw. Austauschen. Ein glanzvoller Spannungsfaktor, wenn man die Fälle selbst lösen kann.

    Liebe Grüße
    Tina

Sag auch etwas dazu...

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.