{Rezension} Lord of Shadows von Cassandra Clare


Bei diesem Buch handelt es sich zum den zweiten Band von Cassandra Clares Trilogie »Die Dunklen Mächte«, daher kann der Text SPOILER enthalten.

Den Tod ihrer Eltern konnte die Schattenjägerin Emma Carstairs rächen und doch kann sie nicht glücklich sein. Die verbotene Liebe zu ihrem Parabatai Julian Blackthorn muss unbedingt unterbunden werden, bevor ihre Beziehung schreckliche Folgen nach sich zieht. Um sich und Julian vor den Konsequenzen ihrer Liebe zu schützten, geht Emma mit seinem Bruder Mark eine Beziehung ein.

Während Emma versucht Abstand zu ihren Gefühlen für Julian zu bekommen spitzen sich die Unruhen in der Welt der Feenwesen und der Schattenjäger weiter zu. Mark begibt sich auf eine gefährliche Rettungsmission an den Hof des dunklen Elbenkönigs, wo er seinen ehemaligen Geliebten Kieran vor dem Tod bewahren will. Doch das alles verblasst gegenüber dem kalten Frieden zwischen den Feenwesen und Schattenjägern und der lauernden Gefahr eines neuen Krieges.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Mit »Lord of Shadows« schließt Cassandra Clare direkt an die Handlung von »Lady Midnight«, dem ersten Band der Urban-Fantasy Trilogie »Die Dunklen Mächte« an und entführt ihre Leser*innen wieder in die fesselnde Welt der Schattenjäger.

Die verzwickte Liebesgeschichte zwischen den Parabatai Claire und Julian wird von Clare zwar weiter vorangetrieben, allerdings rückte diese für mich immer weiter in den Hintergrund, da diese Geschichte so viel Interessanteres zu bieten hatte. Bei über 800 Seiten Fantasy-Unterhaltung bekommt man hier auf jeden Fall ein komplexes Konstrukt präsentiert, dass durch seine einzelnen Facetten begeistert.

Ich liebe Cassandra Clare dafür, dass sie in ihrer Geschichte mit Fingerspitzengefühl Raum für Diversität schafft und ganz wundervollen Protagonisten, wie z. B. dem autistischen Tiberius Blackthorn sowie transsexuellen und homosexuellen Charakteren eine Bühne gibt. In diesem Buch drängt sich mit der »Kohorte«, einer rassistischen Bewegung unter den Schattenjägern, aber noch ein düsteres Thema in den Vordergrund. Die Anführer Zara und Horace Dearborn sind Verfechter des »kalten Friedens« und wollen das Abkommen mit den Schattenwesen für nichtig erklären, womit sie die Schattenjäger wieder zu den glorreichen alten Zeiten zurückzuführen wollen. Die Blackthorns legen alles in die Waagschale, um die Machtergreifung durch diese Gruppierung zu unterminieren.

Zu diesem einnehmenden Thema kommen eine ganze Reihe von Verstrickungen, Intrigen und Verbandelungen zwischen den Protagonisten, sodass nur selten Langeweile aufkommt und es kaum langatmige Abschnitte gibt. Clare hat wirklich ein unglaubliches Gespür dafür, ihren temporeichen Plot mit Beziehungsdrama und Action zu vereinen und daraus einen unglaublichen Pageturner zu zaubern. Allerdings hat mir die Schriftstellerin bei diesem Buch einfach zu viele Handlungsstränge geöffnet und gerade in Bezug auf Julian und Emma wurde es zunehmend strapaziös.

Ausreichend Entschädigung hat die herausragende Entwicklung von Kits Charakter geliefert, der äußerst authentisch in die Rolle eines Schattenjägers hineinwächst. Mein Highlight ist mit Abstand die besondere Beziehung die sich zwischen Kit und Ty, der ihn einst mit einem Messer bedrohte und durch seine Handicap sehr vorsichtig im Umgang mit anderen Menschen ist, entspinnt. Aber auch der Erzählstrang über Mark, Kieran und Christina hat es in sich und sorgt mit Gefühlschaos und Geheimnissen für ein fesselndes Leseerlebnis.

»Lord of Shadows« darf sich wirklich kein Schattenjäger-Fan entgehen lassen, denn hier beweist Cassandra Clare ihr Können und lässt zudem das Fanherz mit Gastauftritten lieb gewonnener Akteure aus den »Chroniken der Unterwelt« höher schlagen. Außerdem wurden noch so viele Fragen in diesem Band aufgeworfen, dass ich dem Showdown im abschließenden Roman »Queen of Air and Darkness« sehr entgegenfiebere!


Eine umwerfend düstere Episode aus der Welt der Schattenjäger, bei der Cassandra Clare auf vielseitigen Ebenen agiert.

★★★★☆

*WERBUNG*


Titel: Lord of Shadows
Originaltitel: Lord of Shadows (The Dark Artifices 2)
Reihe: Die Dunklen Mächte (2 von 3)
Autorin: Cassandra Clare
Übersetzer: Franca Fritz, Heinrich Koop
Genre: Urban Fantasy
Verlag: Goldmann Verlag
ISBN-13: 978-3442314256
Format: Gebunden
Seitenanzahl: 832 Seiten
Preis: 19,99 €
Erschienen: 9. Oktober 2017

bei amazon bestellen | Unterstütze den lokalen Buchhandel

1. 2016 Lady Midnight
2. 2017 Lord of Shadows
3. 2019 Queen of Air and Darkness

Cassandra Clare ist eine internationale Bestsellerautorin. Ihre Bücher wurden weltweit über 50 Millionen Mal verkauft und in 35 Sprachen übersetzt. Die beiden Serien »Chroniken der Unterwelt« und »Chroniken der Schattenjäger« gehören zu ihren größten Erfolgen und stehen weltweit auf den Bestsellerlisten. Auch ihre neue Reihe, die »Chroniken der Dunklen Mächte«, wurde zum großen Bestellererfolg. Cassandra Clare lebt in Massachusetts, USA.

Quelle: Random House


Wie Cassandra Clare hier die Bücher miteinander verbindet und was sie wieder verwebt – Hut ab!
Anetts Bücherwelt

Kurz gesagt setzt Cassandra Clare auf Gut gegen Böse und David gegen Goliath – und auch ein bisschen auf Romeo und Julia.
Buchstabenträumerei

Cassie hat es wieder einmal geschafft, sie hat mich ruiniert, hat mein Herz in tausend Stücke zerrissen …
Ivy Booknerd

Lord of Shadows ist nur ein weiterer Beweis dafür, wie sehr Cassandra Clare als Autorin gewachsen ist.
Noch mehr Bücher

Wieder einmal ein tolles und überaus gelungenes Werk von Cassandra Clare[…]
Mona liest

Levenyas Buchzeit

Du hast das Buch auch besprochen? Gib mir einfach über die Kommentarfunktion Bescheid. Ich verlinke Deine Rezension dann gerne hier.

Sag auch etwas dazu...

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.