//
du liest...

Montagsfrage

{Montagsfrage} Leihst du Bücher aus Bibliotheken aus? Wenn ja: warum, wenn nein: warum nicht?

Antonia führt die Aktion Montagsfrage seit September 2018 weiter. Jeden Montag stellt Sie auf Ihrem Blog Lauter&Leise eine neue buchtastische Frage. Heute lautet diese wie folgt.

Leihst du Bücher aus Bibliotheken aus? Wenn ja: warum, wenn nein: warum nicht?

Im Kindes- und Jugendlichenalter habe ich regelmäßige die Dorfbibliothek genutzt, doch schon seit meiner Ausbildungszeit und nach meinem Umzug in die Stadt habe ich keine Bibliothek mehr von innen gesehen. Dies hat auch einen ganz einfachen Grund.

Als Kind bzw. Jugendliche musste man sich schließlich das Taschengeld gut einteilen, und da ich einfach auch damals schon viel gelesen habe, war das Ausleihen der meisten Bücher aus der Dorfbibliothek eine feine Sache. Doch nicht nur dort habe ich mir Lesestoff ausgeliehen; in unserer Schulklasse haben wir eine Klassenbibliothek eröffnet und auch dort konnte man sich von Mitschülerinnen und Mitschülern Bücher ausleihen.

Die Zeit des Bücher-Ausleihens ist bei mir jetzt schon länger Geschichte, da ich mit ganzem Herzen Sammlerin bin und meine Buchschätze nicht nur lesen und zurückgeben, sondern auch im Regal stehen haben möchte, so dass ich diese einfach nochmals herausholen und lesen kann. Mir fällt es einfach schwer, mich von geliebten Büchern zu trennen und habe einige meiner Lieblingsbücher sogar in diversen Ausgaben im Regal stehen. Außerdem finde ich es viel entspannter ein Buch zu lesen ohne eine Abgabefrist im Kopf haben zu müssen. Ich bin also durch und durch eine Angehörige der Bücher-muss-man-besitzen Fraktion

Ein Buch, das man liebt, darf man nicht leihen, sondern muss es besitzen.
– Friedrich Nietzsche –

Deine Meinung dazu...

9 Kommentare to “{Montagsfrage} Leihst du Bücher aus Bibliotheken aus? Wenn ja: warum, wenn nein: warum nicht?”

  1. Huhu
    mir geht es da auch so…
    Ich stöber zwar total gerne dort und sammel Monition für meine Wunschliste, aber ich muss Bücher einfach besitzen :D

    HIER GEHTS ZU MEINEM BEITRAG auf the-infinite-bookshelf

    Liebe Grüße und eine schöne Woche
    Nicky von The Infinite Bookshelf

    Posted by Nicky | 22. Oktober 2018, 17:41
    • Hallo liebe Nicky,
      schön, dass es dir genau so geht! Es gibt doch nichts schöneres als die geliebten Buchschätze bei sich zu Hause zu wissen :)
      LG
      Bella

      Posted by Bella | 23. Oktober 2018, 16:18
  2. Genau so geht es mir auch. Ich kann mich noch nicht einmal mehr daran erinnern, wann ich zuletzt ein Buch aus der Bibliothek ausgeliehen habe. :D

    Posted by Michaela (bücherlogie) | 22. Oktober 2018, 18:01
    • Puuuhhhh ich glaub daran kann ich mich auch nicht erinneren. Es wird wohl sowas in die Richtung Hanni & Nanni oder “Die fünf Freunde” gewesen sein und ist bestimmt ca. 15-17 Jahre her.

      Posted by Bella | 23. Oktober 2018, 16:19
  3. Mir gehts auch so. Als Kind/Jugendliche habe ich das genutzt (so bin ich in den Genuss der Unendlichen Geschichte gekommen <3). Aber ich liebe meine Bücher, alle wie sie da sind, bzw. da bleiben. Und ich schleppe sie überall mit hin, da würde ich ja irre, wenn da was dran kommt… Und vor allem mag ich diesen zeitlichen Druck nicht. Was weiß denn ich, wie ich zum Lesen komme…

    Posted by nilibine70 | 23. Oktober 2018, 12:32
    • Der zeitliche Druck ist wirklich ein großer Nachteil von Bibliotheken. Ich kann das auch überhaupt nicht leidern – schließlich will ich ein Buch genießen und manchmal braucht ein Buch auch den richtigen Moment um gelesen zu werden.

      Posted by Bella | 23. Oktober 2018, 16:21
  4. Ich habe kein Problem mit dem Leihen, denn die meisten Bücher behalte ich ohnehin nicht und wenn ich ein Buch doch unbedingt im Regal haben möchte, kann ich es immer noch kaufen. In meinem Ort gibt es allerdings auch nur eine sehr kleine Bücherei, in der ich schon seit bestimmt 10 Jahren nicht mehr gewesen bin. Von der Rückgabefrist bin ich allerdings auch kein großer Fan :D

    Posted by jacquysthoughts | 23. Oktober 2018, 21:29
    • Hallo meine Liebe,

      du hast meinen Respekt! Ich schaffe es wirklich nur schwer mich von Büchern zu trennen die ich mag. Bücher die ich hingegen nicht so toll fand, oder deren Thema mich nicht mehr sonderlich reizt kann ich hingegen auch getrost weitergeben. Diese Bücher wandern dann oft in einen Bücherschrank in der Stadt.

      Viele Grüße
      Bella

      Posted by Bella | 25. Oktober 2018, 10:15
  5. Hallo,
    ich kann das gut verstehen. Für mich gibt es auch Bücher, die ich einfach gerne im Regal stehen haben möchte. Und das obwohl ich in der Bibliothek arbeite und somit an der Quelle bin. Aber hier nutze ich das eher aus, dass ich Sachbücher ausleihe, allen voran Kochbücher. :)
    Liebe Grüße
    Diana von lese-welle.de

    Posted by kleinewelle | 25. Oktober 2018, 13:32

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DIY

Letzte SuB-Zugänge

Meine Rezensionen erscheinen auch bei:

Harry Potter Jubiläumsjahr

%d Bloggern gefällt das: