Meine Leipziger Buchmesse 2019

In diesem Jahr lockte die Leipziger Buchmesse mehr Menschen an als jemals zuvor. Mit 286.000 Besucherinnen und Besuchern wurde der Rekord von 2017 mit über 1.000 weiteren Buchliebhabern und Cosplayern, die zum Bild der Buchmesse aufgrund der angeschlossenen Manga-Comic-Con einfach mit dazu gehören, geknackt. Das Wetter hat sich passend dazu von seiner besten Seite gezeigt und lies in der Glashalle eine teilweise fast schon exotische Hitze entstehen. Gute Laune entstand aber nicht nur durch das Kaiserwetter sondern vor allem durch die zahlreichen Begegnungen mit gleichgesinnten Buchmenschen und vor allen mit anderen Buchbloggern.

Dieses hübsche Buchkleid ist ein wahrer Eyecatcher und wurde in liebevoller Handarbeit von Seya Lilith Art gefertigt. Aus welchem Buch die verwendeten Seiten stammen ist jedoch ein Geheimnis.

Der erste Messetag am 21. März war für mich zugleich auch der Anreisetag, der mit einem leichten Stolperstein zu Beginn ansonsten wunderbar klappte. In gut viereinhalb Stunden brachte mich die Deutsche Bahn nach Leipzig, nach sechs Stunden stand ich dann auch schon auf dem Messegelände und konnte es kaum erwarten die Hallen zu stürmen.

Gleich meine erste Begegnung mit der wundervollen Gabriela von Buchperlenblog war ein richtiges Highlight für mich, denn ihren Blog verfolge ich schon seit geraumer Zeit und unser Geschmack ähnelt sich in der Tat sehr! Mit ihr schlenderte ich also meine erste Runde über die Messe und mein Wunsch sich endlich etwas mehr mit Comics und Graphic Novels des Splitter Verlags zu beschäftigen wurde von neuem geweckt. Außerdem durfte ich an diesem Tag noch eine weitere Bloggerin die mir sehr am Herzen liegt endlich kennen lernen, das war die liebe Anett von Anetts Bücherwelt mit der ich den restlichen Messetag und auch ansonst sehr viel Zeit verbrachte.

An dieser Stelle möchte ich noch ein Lob an die Leipziger Buchmesse loswerden, denn ich finde die Möglichkeit zwischendurch in einer Bloggerlounge verschnaufen zu können und dabei auch noch einen Treffpunkt zu haben um Kontakte zu knüpfen ist einfach Gold wert. Außerdem wird dort für die (über)lebensnotwendige Kaffeezufuhr gesorgt.

Der Freitag war auch noch recht entspannt und am Nachmittag lud der Diogenes Verlag zu einem Bloggertermin. Als Stargast war Autorin Daniela Krien eingeladen die im Gespräch mit Stephanie Uhlig vom Verlag über ihren Roman “Die Liebe im Ernstfall” gesprochen hat. Ein Roman über fünf Freundinnen die als Jugendliche den Fall der Mauer miterlebt haben und sich in unterschiedlichen Lebenslagen befinden. Ein Roman von einer Frau für Frauen, in dem man sicherlich die oder andere Archetypen aus dem eigenen Freundeskreis wiederfindet.

Foto von Anett | Von links nach rechts: Jule, Jennifer, meine Wenigkeit, Anett mit Tochter

Am Samstag startete für mich der letzte Tag auf der Buchmesse ganz wunderbar mit dem Bloggerempfang von Carlsen & Thienemann Esslinger. Ich möchte mich noch einmal ganz herzlich bei den beiden Verlagen für diese wundervolle Veranstaltung voller Frauenpower, leckeren Cupcakes und natürlich spannenden Buchtiteln bedanken!

Aus dem aktuellen Programm der beiden Verlage waren unglaublich symphatische und humorvolle Autorinnen anwesend die uns ihre Geschichten näher brachten (Barbara Laban mit “Rebecca”| Julia Dippel mit “Izara – Sturmflut” | Maz Evans mit “Götter an Bord” | Emily Bold mit “Unsterblich Mein” | Tamara Bach mit “Wörter mit L” | Sofia Nesrine Srour & Nancy Herz mit “Schamlos”). Bei den vorgestellten Buchtiteln geht es vor allem mystisch und mythologisch zu, aber auch humorvolle Kinderliteratur war vertreten. Am meisten beeindruckte mich der kraftvolle und inspirierende Auftritt von Nancy Herz und Sofia Srour (zwei der drei Autorinnen) des kürzlich erschienenen Buchtitels “Schamlos”. Die Bloggerinnen, Muslimas und Feministinnen tragen ihre Botschaft in die Welt hinaus und verleihen ihrem Wunsch auf Freiheit für Frauen überall auf der Welt gekonnt Ausdruck. Es war mir eine Freude diese strahlenden Persönlichkeiten auf dem Bloggerempfang antreffen zu dürfen!

Pausen zwischendurch sind zwar nicht immer drin, dennoch wichtig und besonders toll wenn man sie mit einer wahnsinnig gute gelaunten Crêpe-Gang verbringt. (Vielen Dank liebe Anett für die Bereitstellung des animierten Fotos!)

Bild von Anett von Anetts Bücherwelt
Bild von Anett von Anetts Bücherwelt
Von rechts unten den Sitzkreis entlang nach links unten: Anett mit Tochter Sarah, Janna, Sarah, Marlene, meine Wenigkeit, Christin, Andrea & Diana)

Danach hieß es: auf zum Stand von Droemer Knaur wo wir in einer kleinen aber feinen Bloggerinnenrunde von Patricia Keßler die zukünftigen Verlagstitel vorgestellt bekamen. Mein Fanherz schlug deutlich höher als bekannt wurde, dass es im August mit “King of Scars” einen neuen phantastischen Titel von Leigh Bardugo geben wird und als Sahnehäubchen wird dann auch noch die komplette Grischa Trilogie (erstmals erschienen im Carlsen Verlag) nun bei Droemer Knaur zwischen September und November 2019 neu aufgelegt. Im Oktober wird es eine spannende Dystopie des Autorenpaars Judith C. und Christian Vogt geben und im November freue ich mich schon sehr auf die Les Misérables Sci-Fi-Adaption “Die Rebellion von Laterre” von Jessica Brody und Joanne Rendell.

Aus dem Bereich Thriller/Spannung gibt es auch einiges zu berichten. Im Oktober wird es einen neuen Fitzek geben und seine Schwägerin Dr. Sabine Fitzek, die nun auch unter die Schreiberlinge gegangen ist, bringt im Dezember ihren ersten Arztkrimi heraus. Der Dezember hält mit “Die Geheimnisse der Nacht” von Catherine O’Connell einen weiteren spannenden Psychoroman bereit, der vor allem für Fans der Serien “Pretty Little Liars” und “Desperate Houswives” etwas sein dürfte.

Auf das nächste Frühjahr darf sich auch schon gefreut werden, im Januar wird es einen tollen Titel, Thema Diversität, der aus der Perspektive einer Autistin erzählt wird geben und im März wird es für Dark-Fantasy-Fans mit einem actionreichen Buchtitel über eine Superheldin spannend.

Im Anschluss daran fand das Lovelybooks Communitytreffen unter dem Motto „Fantastic Books and Where to Find Them – Fantasy mit LovelyBooks“ statt. Bei der Auswahl der Autorinnen und Autoren haben die Veranstalter ein gutes Händchen bewiesen (Laura Kneidl, Liza Grimm, Lukas Hainer, Kai Meyer). Die Diskussion über den phantastischen Buchmarkt und wohin der Weg gehen wird war äußerst spannend und mitreißend gestaltet. Am meisten berührte mich Liza Grimm, die uns im Gespräch zum Thema “Verfilmung des eigenen Romans” einen tiefen Einblick gewährte. Sie selbst hat kein bildliches Vorstellungsvermögen und kennt ihre erschaffenen Charaktere nur durch Wörter.

Nach diesem Overload an sozialen Kontakten überkam mich bereits auf der Rückreise der Messeblues und ich vermisse euch lieben Buchmenschen jetzt schon so schrecklich. Mein einziger Trost ist die Tatsache, dass ich euch bis zum nächsten Mal in meiner BookBubble so oft ich Lust habe besuchen kann.

Zum Abschluss noch ein paar Impressionen. (Eigentlich hätten hier viel mehr Bilder sein müssen – doch ich verspulte Superheldin habe den Griff zum Smartphone immer wieder verpennt, so dass ich jetzt ganz traurig bin, nicht alle Begegnungen festgehalten zu haben….)

Auf den Fotos seht ihr von oben links nach unten rechts: Anett, Mona, Lea, Ina & Julia, Janna, Sarah, Christin, nochmal Anett und last but never forgotten Gabriela.

Nettes Abendessen mit ganz vielen BloggerInnen | Foto von: Anett
Nettes Abendessen mit ganz vielen BloggerInnen | Foto von: Anett
Linke Reihe, von vorne nach hinten um den Tisch herum: Gabriela, meine Wenigkeit, Janine, Sandy, Sarah, Anett, Karin und Tochter, Ute, Anna und Tochter)

Weitere lesenswerte/sehenswerte Messeberichte

Du hast auch einen Bericht über die Leipziger Buchmesse geschrieben? Dann lass mir doch einen Kommentar da :)

Für den Terminkalender

Nach der Buchmesse ist bekanntlich zugleich vor der Buchmesse. Die nächste Leipziger Buchmesse findet vom 12. bis 15. März 2020 statt.

Kategorie On Tour

Limited Edition 88, online unter dem Pseudonym „Bella“ o. „Froilein Wonder“ unterwegs. Liest leidenschaftlich gerne Klassiker, Fantasy, SciFi, Belletristik und Thriller. Bekennende Kaffee- und Teeliebhaberin, die gerne auch mal zur Stricknadel greift.

14 Kommentare

  1. Anetts Bücherwelt

    Hach, ich habe Sehnsucht bei deinem Bericht bekommen!!!!
    Es war so schön, und dein Bericht bringt alles auf den Punkt!
    Ich freue mich jetzt schon, wenn wir uns wieder einmal sehen!

    Liebste Grüße Anett.

    • Danke für deine lieben Worte! Ich habe auch unglaubliche Sehnsucht nach euch allen beim Schreiben bekommen.

      Hoffe auch das wir uns bald wieder sehen werden!

      Liebe Grüße
      Bella

  2. Ach meine liebste Bella!
    Was für ein schöner Messebericht, da kommen gleich wieder all die tollen Momente hoch! Ich freu mich schon jetzt auf die nächste LBM und dadurch, dass sie im nächsten Jahr etwas früher fällt, ist es auch gar nicht mehr SO lang hin. Ha. Ha. :D

    Liebste Grüße!
    Gabriela

    • Anetts Bücherwelt

      Ich habe schon wieder das Hotel fürs nächste Jahr gebucht :)

      • Wir haben gestern auch ein Hotel gebucht. Auf gut Glück – falls es nicht klappen sollte kann ich zumindest kostenfrei stornieren.

        • Anetts Bücherwelt

          Oh sehr cool!!!! Ich hoffe, das klappt dann auch alles!!!

    • Meine Liebe – freut mich riesig, dass dir mein Bericht gefällt und du so nochmal die Momente etwas revue passieren lassen konntest :)

      Ich freue mich auch bereits auf die nächste LBM und hoffe sehr das ich mir wieder Urlaub dafür nehmen kann.

      Hab einen wundervollen Donnerstagabend! (YEAH – bald haben wir die Woche gerockt und das Wochenende steht vor der Tür!)

      Liebe Grüße
      Bella

  3. Hey du Hübsche <3

    Also das Kleid aus Buchseiten ist ja mal mega! Und ich hab mich auf deiner Fotowand entdeckt *-* aber sorry, wir müssen uns nochma sehen, da muss ein Foto mit einem wacheren Blick meinerseits her *lach (*flüstert: doppel N hihi)

    Insgesamt 6 Stunden und du schreibst "auch schon" herrlich :D Und du hast echt viele Gesichter getroffen und ich bin dezent neidisch auf die Carlsen-Leckereien, sehen super aus! Ich hab mir "Schamlos" auf der Messe gegönnt, ich bin schockverliebt in das Cover und ich bins ehr gespannt auf den Inhalt!

    Fr. Keßler ist echt super nett – Kerstin und ich hatten ein kurzes Kaffeedate in Frankfurt mit ihr! Auch wenn ich von ihm noch einige Titel ungelesen hier habe, Fitzek kann ich leider langsam nicht mehr hören … bin schon schwer am überlegen, ein paar Titel von ihm auszusortieren bzw. zu tauschen ….

    Mukkelige Grüße,
    Janna

    • Huhu meine Liebe,

      stimmt – das war einfach viel zu kurz und dann natürlich gerne ich wacherem Zustand XD

      Ja Leipzig ist leider nicht gerade um die Ecke – aber es ist einfach so schön da und es war die lange Fahrt auf jeden Fall wert! Da bleibt einem nur übrig das ganze positiv-ironisch zu sehen *g*

      Die Cupcakes sind immer super lecker – nur vor lauter Menschen und Büchern war ich davon etwas abgelenkt und hab nur einen davon probiert. Das nächste Mal muss ich wirklich mehr naschen! Auf “Schamlos” bin ich jetzt auch schon sehr gespannt. Nachdem ich meine dicken Fantasy-Wälzer gelesen habe werde ich endlich einen längeren Blick da reinwerfen können.

      Frau Keßler ist wirklich super nett und ich glaube mit ihr habe ich schon seit Beginn meiner Bloggerzeit Kontakt (das sind dann auch bald zehn Jahre – ich fasse es kaum!) Von Fitzek hab ich auch noch einiges ungelesenes auf meinem eReader (bisher habe ich nur “Das Paket” und “Flugangst 7A” gelesen). Andere Titel reizen mich momentan einfach mehr.

      Hab einen tollen Abend!

      Liebe Grüße
      Bella

  4. Ich habe auch über die Buchmesse geblogt :D und kann mich nur anschließen, das Lovelybooks Communitytreffen war wirklich toll. Insgeheim auch mein Messehighlight, weil das Gespräch einfach so viele Einblicke gegeben hat und trotzdem total spannend war. Es hat richtig Spaß gemacht zuzuhören. Es war toll. Mich hat es aber auch so fasziniert mit wie vielen unterschiedlichen Menschen man auf der Buchmesse in Kontakt gekommen ist, von den Verlagen bis hin zu den anderen Bloggern, den Autoren und Künstlern. Richtig fantastisch. Ich habs so genossen und hoffe sehr, dass ich nächstes Jahr wieder dabei sein kann ^_^

    • Die Leipziger Buchmesse ist einfach toll – super zum vernetzen mit anderen Bloggern, zum Kontakt mit Verlagen und Autoren. Ich habe ganz fest vor das nächste Jahr auch wieder hinzufahren :)

      Viele Grüße
      Bella

  5. Pingback: Leipziger Buchmesse und Manga Comic Con 2019 – Akais Laberecke

Sag auch etwas dazu...

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.