Retrospektive | Von Uhrmachern, einer kuriosen Zeitung, Märchen und Feen – das war mein September 2021


Lesedauer: 5 Minuten

Herzlich willkommen bei meiner »Retrospektive« zum vergangenen September! Welche Bücher und Comics ich gelesen habe, und was für einen Eindruck ich von ihnen gewonnen habe, gibt es hier kurz und bündig zusammengefasst.

In diesem Monat gab es die Buchempfehlungen der literarischen Musketiere bei Anett, dieses Mal »Unsere Halbjahreshighlights 2021«. Hier geht es zu den Empfehlungen.

»Der Uhrmacher in der Filigree Street« von Natasha Pulley | Eindruck: 5
Brillant, atemberaubend und ergreifend. Dieses phantastische Debüt darf man auf keinen Fall verpassen.

»5-Minuten-Märchen zum Lauschen (Teil 2)« von Michaela Brinkmeier | Märchen | Eindruck: 5
Kleine Märchenstunde zum entspannten Zuhören und Entdecken wundervoller Geschichten aus der ganzen Welt.

»The Stranger Times« von C. K. McDonnell | Krimi, Urban Fantasy | Eindruck: 4.5
Eine verdammt unterhaltsame Lektüre mit Kuriositätsfaktor und britischem Humor.

»Barbara stirbt nicht« von Alina Bronsky | Gegenwartsliteratur | Eindruck: 4
Eine berührende Geschichte über das Älter werden, die durch Klarheit und auch eine gewisse Komik zu begeistern weiß.

»Die Chiemsee Elfen« von Yvonne Elisabeth Reiter | Fantasy | Abgebrochen
Eine märchenhafte Geschichte mit Elfen und vielen anderen mystischen Wesen, welche am Chiemsee spielt. Allerdings hatte ich mehr Spannung und Charakterentwicklung erwartet, daher habe ich das Buch nach der Hälfte abgebrochen.

»Kleine Freuden« von Clare Chambers | Gegenwartsliteratur | Eindruck: 4
Eine große Freude bereitet die Lektüre, denn Clare Chambers beeindruckt mit einer feinfühlig erzählten Story über Jungfrauengeburt und der späten Liebe einer Journalistin im London der 1950er Jahre.

»Die Leben der Heiligen« von Leigh Bardugo | Fantasy | Eindruck: 5
Ein absolutes Must-Have für alle Grisha-Fans, welches sich aber auch wunderbar von Märchen- und Legendenliebhabern schmökern lässt.


Meine literarischen Reiseziele im September sind auf der folgenden Karte mit Pins in der Farbe ROTBRAUN markiert.

London (England) – »Der Uhrmacher in der Filigree Street« von Natasha Pulley

Chiemsee (Deutschland) – »Die Chiemsee Elfen« von Yvonne Elisabeth Reiter

London (England) – »Kleine Freuden« von Clare Chambers

BÜCHER

  • »Ich lebe noch« von Kate Alice Marshall
  • »Talus (2) Die Magie des Würfels« von Liza Grimm
  • »Off the Record« von Camryn Garrett
  • »Ich: Aufzeichnungen aus meinem Menschenleben« von Mary MacLane
  • »Das große Spiel« von Bridget Collins
  • »Gebrauchtes Glück« von Gabrielle Roy
  • »Hier geht’s lang« von Elke Heidenreich
  • »Die Übersetzerin« von Jenny Lecoat
  • »Abschied von Hermine« von Jasmin Schreiber
  • »Die letzten Stunden (2) Chain of Iron« von Cassandra Clare

COMICS

  • »Marlene Dietrich – Augenblicke eines Lebens« von Claudia Ahlering & Julian Voloj
  • »Das Bildnis des Dorian Gray« von Amálie Kovářová & Petr Šrédl
  • »Im Kopf von Sherlock Holmes« von Cyril Liéron & Benoit Dahan
  • »Wild West (2) Wild Bill« von Thierry Gloris & Jacques Lamontagne
  • »Die Chroniken von Unter York (1) Der Fluch« von Sylvain Runberg & Mirka Andolfo
  • »Stumptown (2) Der Fall des Babys im Samtkoffer« von Greg Rucka & Matthew Southworth
  • »Blade Runner 2019 (3) Wieder zu Hause« von Michael Green, Mike Johnson & Andres Guinaldo
  • »Ms. Marvel« von G. Willow Wilson, Mirka Andolfo, Saladin Ahmed, Nico Leon uvm.




Der Herbst steht in den Startlöchern und passend zur dunklen Jahreszeit gibt es eine Aktion für schaurige Literatur, denn vom 1. Oktober bis zum 30. November 2021 ist Bingo-Zeit! Gabriela von Buchperlenblog veranstaltet in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal das #Gruselbingo

Meine Bingokarte erfordert Mut, denn ich habe nur Bücher aus dem Festa Verlag draufgepackt – ein richtiges #FestaBingo – und bin schon gespannt, wie viele ich davon packen werde.

*Affiliate-Links: Mit einem Klick auf das Buch/Comic-Cover gelangst du zu Amazon. Wenn du etwas über diese Links kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich ändert sich dabei nichts am Preis, aber du unterstützt damit mein Hobby: das Bloggen.

2 Kommentare

  1. Liebe Bella,
    „Der Uhrmacher in der Filigree Street“ steht auch auf meiner Wunschliste. Und „The Stranger Times“ fand ich ebenso gut wie du. :)
    Deine Lesereisekarte ist toll! Mir schwirrt auch schon seit Wochen so etwas ähnliches im Kopf rum. Aber eine richtige Idee, wie ich es umsetzen will, habe ich noch nicht. War es schwierig, diese Karte zu machen?
    Liebe Grüße
    Marie

    • Liebe Marie,

      der Uhrmacher schafft es hoffentlich bald von deiner Wunschliste herunter, die Geschichte ist wirklich absolut bezaubernd und berührend. Klasse, dass dich die Stranger Times auch so gut unterhalten konnte. Die Charaktere sind aber auch vom Feinsten :)

      Bei Google-Maps kann man sich mit einem Google-Konto so eine Karte ganz leicht anlegen. Einfach im Konto auf „Neue Karte erstellen“ gehen und dann kann man sich die mit Ebenen und verschiedenen Ansichten einrichten.

      Herzliche Grüße
      Bella

Sag auch etwas dazu...

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.