{Rezension} Die Bücher der Magie 1 von Kat Howard & Tom Fowler

*WERBUNG*


Titel: Die Bücher der Magie 1
Originalstorys: The Books of Magic (2018) 1-6
Autorin: Kat Howard
Übersetzerin: Gerlinde Althoff
Zeichner: Tom Fowler
Genre: Comic
Verlag: Panini Verlag
ISBN-13: 978-3741615313
Format: Softcover
Seitenanzahl: 148 Seiten
Preis: 16,99 €
Erschienen: 24. September 2019

bei amazon bestellen | Unterstütze den lokalen Buchhandel

Der junge Tim Hunter lebt im heutigen London. Eine alte Prophezeiung sagt voraus, dass er der größte Magier aller Zeiten werden soll – und womöglich der gefährlichste und todbringendste! Seine Mutter ist verschwunden, in der Schule wird er schikaniert, um ihn herum sterben Menschen, und die Bücher der Magie offenbaren ihm ihre Geheimnisse nur widerwillig. So muss Tim, der von der ruchlosen Dr. Rose beschützt wird, die erste Lektion eines Zauberers lernen: Magie hat immer und überall Konsequenzen, egal, ob in der Welt der Menschen oder im Traumland …

Die Neuinterpretation von Neil Gamains Comic-Klassiker »Die Bücher der Magie« aus dem Sandman Universum erinnert durch das Cover sehr stark an J. K. Rowlings Fantasy-Buch-Reihe um den jungen Zauberer Harry Potter – doch tatsächlich handelt es sich bei Neil Gaimans Story um eine Geschichte, die bereits 1990 entstand und nun von der renomierten Fantasy-Autorin Kat Howard neu erzählt wird. Dennoch gibt es einige Parallelen zwischen den beiden Reihen: der Hauptakteuer ist ein Junge mit magischen Fähigkeiten, es kommt eine Eule vor und eine tierliebe Obdachlose, die eine Ähnlichkeit mit dem Wildhüter Hagrid erkennen lässt, hat ein offenes Ohr für den Helden der Geschichte.

In »Die Bücher der Magie« geht es jedoch deutlich blutiger zu, Gedärme werden frei gelegt und Kämpfe ausgefochten. Unser Hauptprotagonist Tim Hunter lebt bei seinem Vater, der sich wenig für seinen Sohn aber umso mehr für das TV-Programm interessiert, seine Mutter wird vermisst und so muss er alleine mit seinen magischen Fähigkeiten klarkommen. Zur Seite steht ihm seine Lehrerin sowie leere Bücher, die ihm erst ihre Lehre enthüllen sobald er dafür bereit ist.


Die Autorin Kat Howard führt die Leser*innen gekonnt durch die Handlung, die in diesem ersten Band zum größten Teil aus der Auseinandersetzung mit den agierenden Persönlichkeiten besteht und mit einem Ausflug in die abgefahrene Traumwelt besticht. Jedoch bleiben recht viele Fragen offen, sodass ich mich schon sehr auf die Fortsetzung dieser Comic-Klassiker-Reihe freue!

Die Zeichnungen von Tom Fowler haben mir zumeist gut gefallen, doch an manchen Stellen fand ich die fast schon karikaturistische Darstellung der Personen etwas überzogen, was dem recht düsteren Setting/Plot in meinen Augen nicht sonderlich gut steht. Zwischen den einzelnen Erzählungsabschnitten gibt es immer wieder realistische Coverillustrationen zu sehen, die immer ein optisches Highlight darstellten und mich fast wünschen liesen, dass der ganze Comic in diesem Stil abgebildet worden wäre.


Ein magischer Comic-Klassiker in neuem Gewand, auf dessen Fortsetzung ich mich bereits sehr freue!

★★★★☆


Die Bücher der Magie hat mich sehr schnell in seinen Bann gezogen und bis zur letzten Seit nicht losgelassen.
Comic-Newbie

[…] super Comic Auftakt der eine spannende Story verspricht und neugierig macht auf weitere Bände.
Be Nerdy

DC Blog | Familiennerd

Du hast den Comic auch besprochen? Gib mir einfach über die Kommentarfunktion Bescheid. Ich verlinke Deine Rezension dann gerne hier.

Sag auch etwas dazu...

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.