{Rezension} Little Bird 1: Der Kampf um Elders Hope von Darcy van Poelgeest, Ian Bertram & Matt Hollingsworth

Dies ist die Geschichte vom Schicksal der jungen Freiheitskämpferin Little Bird, die sich unermüdlich dem Kampf gegen ein oppressives amerikanisches Reich verschrieben hat. Für die Sicherheit ihres Volkes und die Freiheit ihres Landes ist dieses Mädchen bereit, alles zu riskieren. Die Welt um sie herum steht in Flammen und Little Bird sucht in der verbrannten Erde nach ihrer Identität.

Dunkle Familiengeheimnisse, unbekannte Wurzeln – Träume und Sehnsüchte, die Hoffnung auf den Anbruch einer neuen Ära: eine epische neue Comicreihe, dessen Symbolkraft und Ästhetik ihres Gleichen sucht.

Auf das Eisner-Award prämierte Fantasy-Highlight »Little Bird – Der Kampf um Elders Hope« von Darcy von Poelgeest, Ian Bertram und Matt Hollingsworth habe ich mich im Vorfeld schon wahnsinnig gefreut – und das zurecht!

Die epische Endzeit-Geschichte über die junge Little Bird, die sich einem schier aussichtslosen Freiheitskampf verschrieben hat und sich gegen die überwältigende Macht der Kirche, die über den Nordkontinent herrscht, stellt. Little Bird stammt aus Kanada, wo sich in der Wildnis noch der Widerstand gegen die repressive Herrschaft von New Vatican findet. Doch der Widerstand ist so gut wie besiegt und nun liegt es an der unerschrockenen Titelheldin das Blatt zu wenden.

In einem temporeichen Verlauf befreit Little Bird den berühmtesten Widerstandskämpfer und je näher sie dem Zentrum der Glaubensgemeinschaft kommt, desto näher rückt sie auch ihrer eigenen Familiengeschichte. Der Kampf um Freiheit verbindet Darcy Poelgeest auf äußerst geschickte Weise mit der Suche nach der eigenen Identität und wartet mit dem ein oder anderen Plottwist auf, den man so vielleicht nicht gleich kommen sieht.


© Cross Cult

Das klar gezeichnete Geschichtskonstrukt wandelt sich im Lauf der Geschichte zu einem verqueren Leseerlebnis, dass durch die faszinierenden Zeichnungen der Illustratoren Ian Betram und Matt Hollingswohrt mit Leben erfüllt werden. Jedoch muss ich gestehen, dass ich nicht mit soviel Brutalität und Gedärm gerechnet hätte, denn die kleine Little Bird ist genauso erbarmungslos wie ihr „scheinheiliger“ Gegner.

Der Auftakt zur dystopischen Fantasy-Saga »Little Bird« hinterlässt mit »Der Kampf um Elders Hope« mit einer stimmigen Story, kantigen Charakteren und einem fantasievollen Artwork einen bleibenden Eindruck. Blutige Kämpfe, dramatische Entwicklungen und das persönliche Schicksal der Titelheldin machen definitiv Lust auf mehr. Jedoch muss ich sagen, dass ich mir in der Fortsetzung etwas mehr Emotionen wünsche.


Der Auftakt zu einem fulminanten Epos über eine kleine Freiheitskämpferin, die großes bewirkt und sich mit Kraft und Grips in einem radikalisierten Glaubenskrieg beweist.

★★★★☆

*WERBUNG*


Titel: Little Bird 1: Der Kampf um Elders Hope
Originaltitel: Little Bird – Fight for Elder’s Hope
Autor: Darcy von Poelgeest
Illustratoren: Ian Bertram, Matt Hollingsworth
Übersetzer: Peter Schadt
Genre: Comic, Fantasy
Verlag: Cross Cult
ISBN-13: 978-3966582100
Format: Gebunden
Seitenanzahl: 208 Seiten
Preis: 35,00 €
Erschienen: 28. Oktober 2020

bei amazon bestellen | Unterstütze den lokalen Buchhandel

ittle Bird ist einfach eine Wucht, die einen überrollt und fassungslos zurück lässt.
Letterheart

„Little Bird“ 1, „Der Kampf um Elders Hope“, punktet durch eine interessante Erzählweise, die zwar ein bekanntes Szenario und einen nicht gerade seltenen Grundplot benutzt, beides aber interessant zu variieren weiß […]
Phantastik-News, Christel Scheja

Du hast den Comic auch besprochen? Gib mir einfach über die Kommentarfunktion Bescheid. Ich verlinke Deine Rezension dann gerne hier.

Sag auch etwas dazu...

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.