{Rezension} Die Roten Schriftrollen von Cassandra Clare & Welsey Chu

*WERBUNG*

Titel: Die Roten Schriftrollen
Reihe: Die ältesten Flüche (Band 1 von 3)
Originaltitel: The Red Scrolls of Magic The Eldest Curses first book
Autor: Cassandra Clare, Wesley Chu
Übersetzer: Franca Fritz, Heinrich Koop
Genre: Urban Fantasy
Verlag: Goldmann Verlag
ISBN-13: 978-3442206025
Format: Broschiert
Seitenanzahl: 448 Seiten
Preis: 15,00 €
Erschienen: 13. April 2020

bei amazon bestellen | Unterstütze den lokalen Buchhandel

Die Beziehung des Schattenjägers Alexander Lightwood und des Hexenmeisters Magnus Bane steht noch ganz am Anfang und in einem romantischen Europa-Urlaub möchten sie die frischen Gefühle der großen Liebe voll auskosten. Doch kaum in der Stadt der Liebe angekommen, werden die beiden mit einem Dämonenkult konfrontiert, der zwar schon seit Jahrzehnten besteht, nun aber mit aller Macht die Welt ins Chaos stürzen will. Außerdem soll als Gründer des Kultes »Blutrote Hand« Magnus Bane verantwortlich sein, welcher keinerlei Erinnerungen an diese Zeit hat. Die Ereignisse führen Magnus und Alec quer durch Europa und stellen ihre noch junge Liebesbeziehung auf eine harte Probe.

Die Welt der Schattenjäger von Cassandra Clare begleitet mich schon seit vielen Jahren und ich habe immer noch nicht genug von dieser packenden Urban Fantasy mit ihren kampferprobten Engelskriegern, den Vampiren, Werwölfen und Feen der Unterwelt und den ständig lauernden Dämonen. Mit viel Fingerspitzengefühl hat Clare ein unglaublich fesselndes Universum erschaffen und dieses mit lebendigen Charakteren besiedelt, bei denen ich immer mehr das Gefühl bekomme, dass es sich um reale Persönlichkeiten und nicht um fiktive Protagonisten handelt. Daher freue ich mich immer über neue Romane und Reihen, die in dieser Welt verankert sind.

»Die Roten Schriftrollen« ist der erste Titel aus Cassandra Clares neuer Schattenjäger Trilogie »Die ältesten Flüche«, in der sie gemeinsam mit Wesley Chu die Gay-Romance Geschichte von Alec Lightwood und Magnus Bane (welches mit Abstand meine Lieblingsprotagonisten aus Clares Universum sind) näher beleuchtet. Zeitlich gesehen ist das neue Werk zwischen »City of Glass« und »City of Fallen Angels« angesiedelt.

Für die Fan-Gemeinde der Schattenjäger-Welt ist dieses Buch ein absolutes MUSS, da die bezaubernde Liebesgeschichte von Alec und Magnus endlich mehr Raum bekommt und man natürlich auch alten Bekannten begegnet. Aber auch für Neueinsteiger bietet diese Trilogie eine hervorragende Möglichkeit, endlich in die phantastische Welt Clares einzutauchen, ohne dazu große Vorkenntnisse mitbringen zu müssen. Allerdings wird man dann nicht alle Nuancen und Verknüpfungen erkennen, daher ist meine Empfehlung, zuerst die ersten drei Bände der »Chroniken der Unterwelt« zu lesen.

Das Setting ist über mehrere europäische Städte verteilt, begonnen in der romantischen französischen Hauptstadt Paris, über einen Maskenball in der venezianischen Hauptstadt Venedig und schließlich erhält die Geschichte ihren Höhepunkt inmitten der italienischen Hauptstadt Rom – diese Vielfalt hat mir unheimlich gut gefallen!

Die romantische Atmosphäre vor der Kulisse des Eiffelturms oder der glamourösen Fahrt mit dem Orientexpress wird jäh unterbrochen durch die Aktivitäten eines Dämonenkultes und somit kommt zur eigentlichen Urlaubsreise der frisch verliebten ein ordentlicher Schuss Spannung und Action hinzu. Im Endergebnis präsentieren Clare & Chu einen berauschenden Cocktail, der mich das Buch kaum aus der Hand legen ließ.

Die Beziehung von Alex und Magnus wird einer Belastungsprobe unterzogen, denn die Vergangenheit des, durch die Jahrhunderte, erfahrenden Hexenmeisters beginnt ihn einzuholen und da er über keine Erinnerungen an den Dämonenkult verfügt, drohen dunkle Gedanken den rosaroten Horizont zu verdunkeln. Mein Highlight an diesem Buch ist die Darstellung der so frischen und dennoch unglaublich starken Bande, die die Liebenden verbindet. Mit ungebrochenem Vertrauen zueinander und einer starken Liebe gehört dieses Dream-Team definitiv zu meinen liebsten Buch-Paaren!


Ein absolutes Highlight für eingefleischte Schattenjäger-Fans, die von Alec und Magnus nicht genug bekommen können!

★★★★★

1. 2020 Die Roten Schriftrollen 2019 The Red Scrolls of Magic
2. 202? ? 2020 (ET: 01.09.) The Lost Book of White
3. 202? ? 202? The Black Volume of the Dead

Cassandra Clare ist eine internationale Bestsellerautorin. Ihre Bücher wurden weltweit über 50 Millionen Mal verkauft und in 35 Sprachen übersetzt. Die beiden Serien »Chroniken der Unterwelt« und »Chroniken der Schattenjäger« gehören zu ihren größten Erfolgen. Auch ihre neue Reihe, die »Chroniken der Dunklen Mächte«, wurde zum großen Bestseller. Cassandra Clare lebt in Massachusetts, USA.

Wesley Chu, 1976 in Taiwan geboren, wuchs in den USA auf und studierte Management und Informatik an der Universität von Illinois. Nach einigen Jahren als Berater, Banker und Stuntman wurde sein Erstlingsroman „Das Leben des Tao“ ein großer Erfolg. Mit „Der Zeitkurier“ hat Wesley Chu internationale Anerkennung gewonnen. Er lebt mit seiner Familie in Chicago.

Quelle: Random House


Fans von Cassandra Clare haben bereits genug Gründe, die Schattenwelt zu lieben, aber dieses Buch übertrifft alles.
Schreiblust Leselust

Für mich war dieser Auftakt ein Highlight.
Mandys Bücherecke

Ich kann dieses Spin-Off nur jedem Fan der Autorin empfehlen.
Letannas Bücherblog

Für Neulinge in der Schattenjägerwelt vielleicht nicht der beste Einstieg, für Fans der Serie und/oder der Bücher jedoch ein Muss.
Himmelsblau

Du hast das Buch auch besprochen? Gib mir einfach über die Kommentarfunktion Bescheid. Ich verlinke Deine Rezension dann gerne hier.

Sag auch etwas dazu...

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.