//
du liest...

Gewinnspiele

Gewinnspiel | „Das Mädchen, das in der Metro las“ von Christine Féret-Fleury

Kürzlich erreichte mich ein Buchpäckchen aus dem Dumont Buchverlag, dass gleich zwei Sonderausgaben von Christine Féret-Fleury’s Roman „Das Mädchen, das in der Metro las“ enthielt. Ich freue mich schon sehr auf die Geschichte über Juliette die Bücher genauso sehr liebt wie ich, und die genau wie ich in der bunten Buchwelt einen Ausgleich zum tristen Arbeitsalltag findet.

Eine dieser Sonderausgaben mit zusätzlichen Notizseiten um eure Lesemomente festhalten zu können möchte ich nun unter euch lieben Buchmenschen verlosen.

Alles was du tun musst um zu gewinnen…

Hinterlasse einen Kommentar in dem du beschreibst welches Buch dein Leben verändert hat. Vielleicht erzählst du auch noch etwas über deinen liebsten Lesort oder Lesemoment. Ich bin auf jeden Fall schon sehr gespannt auf die Antworten.

Kurzbeschreibung

Jeden Morgen sitzt Juliette in der Metro auf dem Weg zu ihrer eintönigen Arbeit in einem Maklerbüro und taucht ein in die Welten ihrer Romane. Mal begibt sie sich mit Marcel Proust auf die Suche nach der verlorenen Zeit, mal begleitet sie Hercule Poirot im Orientexpress Richtung Istanbul – manchmal beobachtet sie auch einfach die Menschen um sich herum, die in ihre Lektüre vertieft sind. Es sind die Bücher, die Juliettes Leben Farbe verleihen. Als sie eines Tages beschließt, zwei Stationen früher auszusteigen, begegnet sie dem schrulligen Soliman, der mit seiner Tochter Zaïde inmitten seiner Bücherstapel lebt. Soliman glaubt, dass jedes Buch, wenn es an die richtige Person übermittelt wird, die Macht hat, ein Leben zu verändern. Auserwählte Boten liefern für ihn diese kostbare Fracht aus, an die, die sie nötig haben. Bald wird Juliette zu einer Botin, und zum ersten Mal haben die Bücher einen wirklichen Einfluss, auch auf ihr Schicksal.

Über die Autorin

Christine Féret-Fleury arbeitete viele Jahre als Lektorin in einem französischen Verlagshaus, bevor sie sich dem Schreiben widmete. Sie hat mehrere Jugendbücher und Erwachsenenromane geschrieben, die prämiert und in zahlreiche Sprachen übersetzt wurden. (Quelle: Dumont Buchverlag)

Regeln für die Teilnahme am Gewinnspiel:

1. Hinterlasse mir einen Kommentar in dem du beschreibst, welches Buch dein Leben verändert hat.
2. Bitte hinterlege eine gültige E-Mail Adresse.
3. Das Gewinnspiel startet am 10. Juni 2018 und endet am 30. Juni 2018.
4. Der Gewinner der Verlosung wird bis zum 4. Juli 2018 per E-Mail benachrichtigt. Sollte der Gewinner innerhalb von 7 Tagen nicht auf die Nachricht antworten, wird neu verlost.
5. Gewinne werden nur an Adressen in Deutschland versandt.
6. Zur Teilnahme musst du 18 Jahre alt sein oder die Erlaubnis deiner Eltern haben.
7. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
8. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
9. Gerne darfst du auf deinem Blog oder über die sozialen Medien das Gewinnspiel teilen.

#meinlesemoment

Beim Dumont Buchverlag läuft derzeit die Aktion #meinlesemoment bei der ihr eines von drei Buchpaketen im Wert von 150 Euro gewinnen könnt. Fotografiert dazu eine Situation die mit eurer Leseleidenschaft zu tun hat (z. B. die aktuelle Lektüre, der Lieblingsleseplatz, etc.) und teilt das Foto auf Instagram oder Facebook. Mehr Informationen zur Aktion gibt es hier.

Deine Meinung dazu...

4 Kommentare to “Gewinnspiel | „Das Mädchen, das in der Metro las“ von Christine Féret-Fleury”

  1. Hallöchen!
    Ein tolles Gewinnspiel und ich muss sagen, dass die A Court of-Reihe von Sarah J. Maas mich total umgehauen hat. Nie habe ich Bücher so gelebt wie diese. Es ist wirklich unglaublich, was die Autorin dort erschaffen hat. Ich möchte zurück nach Velaris. Es war so schön dort. Ich werde Bücher nun immer mit anderen Augen sehen.

    Liebe Grüße, Becca
    E-Mail-Adresse: beccas_leselichtung@web.de

    Posted by beccas-leselichtung | 10. Juni 2018, 16:23
  2. Liebe Bella,
    mein Leben verändert hat definitiv die gesamte Harry-Potter-Reihe von J.K. Rowling. Sie hat mich in so vielen Arten geprägt und mein Leben beeinflusst, dass ich ihr für diese Reihe unfassbar dankbar bin. Es ist gar nicht der Inhalt, sondern vielmehr das Gefühl, was sie bei mir uns so vielen anderen durch diese Bücher ausgelöst hat und weiterhin auslöst. Mein liebster Leseort ist meine riesige Couch im Wohnzimmer :)

    Alles Liebe,
    Sarah

    Posted by sarahricchizzi | 10. Juni 2018, 17:17
  3. Liebe Bella,

    oh, das Buch klingt so toll, ich hüpfe gerne mit in den Lostopf.

    Ich habe viele Bücher gelesen, die mich und meine Sichtweise auf Dinge verändert hat.
    Um nur zwei zu nennen: „Himmel und Hölle“ von Malorie Blackman und „Sarahs Schlüssel“ von Tatiana de Rosny. Beides ganz, ganz tolle Bücher.

    Viele liebe Grüße
    Nicole

    Posted by Nicole | 10. Juni 2018, 20:49
  4. Ich habe über meien Top 3 der lebensverändernden Bücher vor einer Weile geschrieben – besonders hervorheben muss ich von Kazuo Ishiguro „Alles, was wir geben mussten“. http://franzi-liest.de/wp/meine-top-3-der-lebensveraendernden-buecher/

    Posted by Franziska | 11. Juni 2018, 09:59

Kommentar verfassen

DIY

Letzte SuB-Zugänge

%d Bloggern gefällt das: