Kategorie: Jugendliteratur

{Rezension} Verbena. Hexenjagd von Ruth Anne Byrne

Verbena wird von der Heil- und Kräuterkundigen Alraune als Mündel aufgenommen und zu einer jungen Frau herangezogen, die eines Tages die Nachfolge in der Behandlung der Kranken und Hilfsbedürftigen von Seggensee und Stelzendorf antreten soll. Doch in einer mittelalterlichen Zeit, in der die alten magischen Volksgeister aus dem Gedächtnis der meisten schon getilgt wurden und selbsternannte »Hüter« auftreten, um magisch begabte Menschen auf den Scheiterhaufen zu bringen, weil sie in ihren Augen eine Gefahr für die Allgemeinheit darstellen, ist das Leben als Heilerin sehr gefährlich.

[Weiterlesen…]

{Rezension} Das Land Kant von Jochen Gerbershagen

Seit langer Zeit ist das Land Kant verflucht und durch diesen Fluch in zwei Welten gespalten, in ein oberirdisches und ein unterirdisches Reich. Die Draufkanter leben an der Oberfläche in Frieden, ganz im Gegensatz zu den Drumkantern, die ihre unterirdische Welt mit den Höhlenwocklern teilen müssen. Die Höhlenwockler ihrerseits legen ihre ganze Kraft in ihr Ziel, die Drumkanter zu versklaven.

Eine Prophezeiung führt den jugen Draufkanter Joldur und die Drumkanterin Ximdi auf einen gefährlichen Weg, um die Zugänge zwischen den beiden Reichen wieder zu öffnen. Währenddessen träumt der Höhlenwockler Krassnack davon, ein Held im vernichtenden Krieg gegen die Drumkanter zu werden.

[Weiterlesen…]

{Rezension} Tom Tumbler und die eisernen Monster von Marcus Kaspar

Der Jugendliche Tom Tumbler ist durch seine Gehbehinderung eines der beliebtesten Opfer der Gang um Marvin und muss besonders oft als Zielperson für Raufereien herhalten. Als Tom eines Tages von der Gang auf dem Schulhof in die Enge getrieben wird und keinen Ausweg mehr sieht, landet er ohne Vorwarnung in der magischen Parallelwelt Ardesia. In dieser Welt, die seiner Heimatstadt in den geographischen Grundzügen gleicht, ist für Tom auf einmal alles anders. Seine Beinschiene erschwert ihm in Ardesia nicht sein Leben, sondern macht ihn nur stärker – denn mit dem Eintritt in die phantastische Welt wurde diese in ein Hightech Modell umgewandelt, dass ihm zu einem superschnellen Läufer mutieren lässt. Doch mit Tom ist auch eine Technik nach Ardesia gelangt, die sich als mächtiges Herzstück erweist und zu einem Krieg mit einer mächtigen Roboterarmee führen wird. Zum Glück findet er in Ardesia Freunde, mit deren Hilfe er die düsteren Pläne des Bösen vereiteln will.

[Weiterlesen…]