{Rezension} Die Krone der Dunkelheit – Magieflimmern von Laura Kneidl

*SPOILER-WARNUNG: Diese Rezension kann Spoiler enthalten, da es sich um den zweiten Band einer Tetralogie handelt*

Prinzessin Freya hat ihren Bruder im Land der Fae gefunden und kehrt nun zurück nach Thobria, um sich dort dem Leben am Hof zu stellen. Als zukünftige Königin soll sie schon bald verheiratet werden. Doch die strengen Regeln und Verbote am Hof engen sie schon jetzt ein. Larkin befindet sich auf der Flucht und zieht als helfende Hand durch die Lande, die Angst, erkannt zu werden, immer im Gepäck.

Nachdem die Krönung des Fae-Prinzen Kheeran durch ein gescheitertes Attentat nicht vollzogen werden konnte, breiten sich die Unruhen unter dem Volk der Unseelie weiter aus, während die Wächter-Novizin Ceylan und der Halbling Weylin als Verdächtige im Kerker einsitzen.

Laura Kneidl knüpft in »Magieflimmern« die Handlungsfäden der Tetralogie »Die Krone der Dunkelheit« weiter und hält sich nicht lange mit Rückblenden auf. Am besten ist es daher, wenn einem die Ereignisse aus dem ersten Band noch frisch im Kopf sind und keine allzu lange Zeit zwischen dem Lesen der Bücher liegt.

Das klassische High-Fantasy Setting und die weitere Entwicklung der einzelnen Charaktere hat mir regelrecht durch die Story getragen, sodass ich die Geschichte regelrecht verschlungen habe. Geschickt eingefädelte Cliffhanger tragen einen von Kapitel zu Kapitel und besonders gut gefallen hat mir, das die Autorin nun etwas mehr über den séakischen Piraten Elroy preisgibt.

Die Verquickung der Handlung mit den Intrigen der Seelie hätte in meinen Augen allerdings etwas mehr Raum vertragen können. Meine Hoffnung ist, dass dies in den nächsten Bänden noch vertieft werden wird und wir Leser*innen endlich etwas mehr über den Hintergrund und die Beweggründe der Seelie-Königin Valeska erfahren.

Im Ganzen betrachtet hat mich die Entwicklung der facettenreichen Fantasy-Geschichte gut unterhalten, und vor allen Dingen die Abschnitte über Ceylan und Kheeran konnten mich begeistern. Am Ende wurden allerdings mehr neue Fragen aufgeworfen, als alte beantwortet und so hoffe ich sehr, dass die Fortsetzung »Schicksalsklinge« nicht lange auf sich warten lässt.


Eine unterhaltsame Fortsetzung, deren Entwicklung die Neugier auf den weiteren Verlauf befeuert.

★★★★½

*WERBUNG*

Titel: Magieflimmern
Reihe: Die Krone der Dunkelheit (Band 2 von 4)
Autorin: Laura Kneidl
Genre: High Fantasy
Verlag: Piper
ISBN-13: 978-3492705271
Format: Klappbroschur
Seitenanzahl: 608 Seiten
Preis: 15,00 €
Erschienen: 2. September 2019

bei amazon bestellen | Unterstütze den lokalen Buchhandel

1. 2018 Die Krone der Dunkelheit
2. 2019 Magieflimmern
3. 202? Schicksalsklinge
4. 202? Götterdämmerung

Laura Kneidl, 1990 in Erlangen geboren, begann 2009 an ihrem ersten Roman zu arbeiten. Seitdem schreibt sie u.a. über die große Liebe und phantastische Welten und hat bereits sehr erfolgreich in verschiedenen Genres veröffentlicht. Ihre New-Adult-Reihe „Berühre mich. Nicht.“ stürmte die SPIEGEL-Bestsellerliste, der zweite Band schaffte es auf Platz 1! Mit „Die Krone der Dunkelheit“ legt die Autorin bei Piper eine groß­artige High-Fantasy-Reihe vor. Laura Kneidl lebt in Leipzig, wo ihre Wohnung einer Bibliothek ähnelt. Sie ist auf Instagram aktiv und tauscht sich dort gerne mit ihren Lesern aus.

Quelle: Piper Verlag


Dieser zweite Band war so spannend und er hat noch so viel Potential für die Fortsetzung, ich freue mich so sehr darauf!
Anetts Bücherwelt

Letterheart | Traumrealistin | Prettytigers Bücherregal | Mandys Bücherecke | Zeilenwanderer | Books have a soul

Du hast das Buch auch besprochen? Gib mir einfach über die Kommentarfunktion Bescheid. Ich verlinke Deine Rezension dann gerne hier.
Kategorie High Fantasy

Limited Edition 88, online unter dem Pseudonym „Bella“ o. „Froilein Wonder“ unterwegs. Liest leidenschaftlich gerne Klassiker, Fantasy, SciFi, Belletristik, Thriller & Comics. Bekennende Kaffee- und Teeliebhaberin, die gerne auch mal zur Stricknadel greift. 1⁄3 der literarischen Musketiere.

2 Kommentare

  1. Hallöchen, ich schon wieder ;-)

    Tetralogie!?! Echt jetzt? Ok, ich bin eiskalt von einer Trilogie ausgegangen.
    Ich bin ehrlich, einerseits reizt es mich, Fantasy zu lesen. Andererseits habe ich keine Lust auf eine Fae – Mensch – Story. Wahrscheinlich werde ich mir von Laura Kneidl dann ein anderes Fantasy-Schmankerl vornehmen.

    Ich bin trotzdem gespannt, wann die nächsten Bände erscheinen. Schließlich schreibt sie auch noch an den Midnightchronicles mit. Das ist echt viel.

    Viele Grüße
    Tina

    • Liebe Tina, ich kann das gut verstehen. Ich versuche mich bei den Reihen auch meistens zurück zu halten, da sie im Fantasy-Bereich gerne mal ausufern. Lauras Schreibstil gefällt mir allerdings total Sie schreibt ja an einigen Projekten – vielleicht ist da ja dann etwas anderes für dich mit dabei.

      Liebe Grüße
      Bella

Sag auch etwas dazu...

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.