//
du liest...

Rezensionen

{Rezension} Das Paket von Sebastian Fitzek

*WERBUNG*


Titel: Das Paket
Autor: Sebastian Fitzek
Genre: Psycho-Thriller
Verlag: Droemer Knaur
ISBN-13: 978-3426199206
Format: Gebunden
Seitenanzahl: 368 Seiten
Preis: 19,99 €
Erschienen: Oktober 2016

bei buecher.de bestellen | bei amazon bestellen

Beschreibung

Emma Stein liebt ihren Beruf als Psychiaterin, doch seit sie in einem Hotelzimmer geschoren und vergewaltigt wurde, ist ihr Leben aus den Fugen geraten. Aus ständiger Angst, sie könnte nochmals Opfer eines Psychopathen werden, verkriecht sich Emma in ihrem Haus und kapselt sich vollkommen von ihrer Umwelt ab.

Eines Tages nimmt Emma, ohne es wirklich zu wollen, ein mysteriöses Paket für einen Nachbarn an, dessen Namen sie noch nie zuvor gehört hat. Das gibt Emmas Paranoia neue Nahrung, und so kommt es, dass sie die Sicherheit ihrer Wohnung verlässt, und in einen wahren Albtraum hineingerät.

Meine Meinung

Ich lese super gerne Psycho-Thriller, da ist es eigentlich ein ziemlich ungewöhnlicher Zufall, dass ich bisher noch keines von Sebastian Fitzek’s Werken gelesen habe. Nunja dies habe ich nun mit “Das Paket” geändert! Die Aufmachung des Buches ist mit der Paket-Verpackung sehr gut gelungen, und auch der Einband wirkt sehr paketartig – einfach etwas ganz spezielles und ein echter Hingucker für das Bücherregal.

Der spannungsgeladene Schreibstil von Sebastian Fitzek hat mich von der ersten Seite gefesselt, und hat mich definitiv nicht mehr so schnell los gelassen. Vor allem die psychisch labile Emma, nimmt den Leser auf ein nervenaufreibendes Verwirrspiel mit. Lange habe ich gerätselt, ob die ganze Geschichte mit dem “Friseur” lediglich Emmas blühender Fantasie und Paranoia entsprungen sein könnte, und dann wieder habe ich einen Protagonisten nach dem anderen in Verdacht genommen.

Obwohl ich Emma nicht wirklich mochte, ist sie ein fabelhaft authentischer Charakter. Ihre Ängste und Gedanken sind nachfühlbar dargestellt, und machen für mich den Reiz dieses Buches aus. Außerdem bleibt es bis zum Schluss ziemlich spannend, Schlag auf Schlag ereignen sich die unvorstellbarsten Dinge in Emmas Leben. Leider gab es dann etwas ab­rupt so eine Art Schlüsselpunkt, ab dem die Auflösung (welche an sich richtig gut eingefädelt ist) ziemlich schnell von statten ging. Hier hätte ich mir etwas mehr Tiefgang gewünscht. Dazu bleiben neben der Hauptprotagonistin Emma die anderen Charaktere leider etwas farblos. Deshalb vergebe ich mit einem Punkt Abzug, gute 4 von 5 Grinsekatzen.

Über den Autor

Sebastian Fitzek wurde am 13. Oktober 1971 in Berlin geboren und ist ein der erfolgreichsten deutschen Schriftsteller. Bevor 2006 sein Debütroman “Die Therapie” erschien, studierte er Jura und arbeitete bei einem Berliner Radiosender. Seither veröffentlichte er viele weitere erfolgreiche Thriller, die in bis zu 20 Sprachen übersetzt wurden!

Fazit

Ein spannendes Verwirrspiel das von Anfang bis Ende fesselt!

★★★★☆

Deine Meinung dazu...

8 Kommentare to “{Rezension} Das Paket von Sebastian Fitzek”

  1. Das Buch fand ich grandios! :)
    Liebe Grüße ♥

    Posted by Diana | 20. November 2016, 16:17
  2. Ah, noch eine Leserin, die mit der Protagonistin nicht allzu viel anfangen konnte.
    Mir hat das Buch richtig gut gefallen, aber die Darstellung der Figuren hat mich dazu gebracht, einen Stern abzuziehen.
    Tolle Rezi. Dankeschön.
    Liebste Grüße, Hibi

    Oh man, warum bekomme ich immer den böse dreinschauenden Avatar ? *schmoll

    Posted by HibiscusFlower | 24. November 2016, 15:14
    • Hallo liebe Hibi,

      mit Emma konnte ich wirklich nicht viel anfangen. Ich bin ja mal gespannt wie mir die anderen Bücher des Autors gefallen werden, denn “Das Paket” hat mich auf jeden Fall angefixt :)

      Die Avatar-Auwahl kann ich leider nicht beeinflussen. Einen eigenen Avatar kann man lediglich mit einem WordPresskonto bei Gravatar einstellen.

      Liebe Grüße
      Bella

      Posted by Bella | 24. November 2016, 15:18
  3. Hallöchen liebe Bella,
    ich habe deine Rezension ganz stupide über Google gefunden, weil ich gerne unter meinen Rezensionen noch andere verlinke. :) Jedenfalls habe ich mir deine ausgesucht, allein schon aus dem Grund, weil du Emma auch nicht so gut leiden konntest. :D

    Ich habe deine Rezension also bei mir verlinkt und hoffe, dass das in Ordnung für dich ist. :)

    Liebst, Lotta

    Posted by lottasbuecher | 2. Dezember 2016, 08:35
  4. Ich muss es unbedingt bald lesen.
    Ich liebe die Fitzekbücher! Habe während der Messezeit AchtNacht gekauft und verschlungen.
    Es gefiel mir richtig gut, auch wenn es echt mal was anderes war. Die Idee von The Purge finde ich faszinierend und zugleich verstörend, ich finde er hat das gut in seinem Buch umgesetzt.
    Habe aber schon einige negative Kritiken gelesen.

    Liebe Grüße,
    Nicci

    Posted by trallafittibooks | 28. März 2017, 11:00
    • AchtNacht muss ich auch definitiv lesen. Die Geschichte hinter den Purge Filmen fand ich schon immer sehr spannend und interessant – bin echt gespannt was Fitzek daraus gemacht hat! Negative Meinungen wird es wohl immer geben. Wie heißt es so schön: Geschmäcker sind verschieden.

      Liebe Grüße
      Bella

      Posted by Bella | 28. März 2017, 17:44
      • Da hast du recht. :) Aber das ist auch gut so!
        Ich finde, Fitzek hat die The Purge Idee cool umgesetzt und in seine Geschichte integriert. Irgendwie erschreckend “alltagstauglich”.

        Posted by trallafittibooks | 28. März 2017, 21:30

Trackbacks/Pingbacks

  1. […] 7A” ist nach “Das Paket” der zweite Roman den ich von Sebastian Fitzek gelesen habe, und auch hier wurde ich mal wieder […]

    {Rezension} Flugangst 7A von Sebastian Fitzek | Bella's Wonderworld - 22. Februar 2018

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DIY

Letzte SuB-Zugänge

Meine Rezensionen erscheinen auch bei:

%d Bloggern gefällt das: