//
du liest...

Fantasy allgemein

{Rezension} Des Teufels Maskerade von Victoria Schlederer

*WERBUNG*


Titel: Des Teufels Maskerade
Autorin: Victoria Schlederer
Genre: Fantasy
Verlag: Heyne
ISBN-13: 9783453526556
Format: Broschiert
Seitenanzahl: 541 Seiten
Preis: 14,00 €

bei amazon kaufen

   

Prag 1909: Baron Dejan Sirco und Sir Lysander Sutcliff, der durch mysteriöse Umstände, in der Gestalt eines Otters erscheint, ermitteln im Dienste des K & K Bureau für Okkulte Angelegenheiten.

Alles beginnt damit, dass Baron Dejan Sirco von seinem früheren Geliebten Graf Trubic den Auftrag erhält, nachzuforschen wer ihm, und schon seinen Vorfahren nach dem Leben getrachtet hat. Betraut mit dieser schweren Aufgabe macht er sich mit seinem getreuen Otter Lysander an die Aufklärung.

In dem mystischen Roman "Des Teufels Maskerade" tummeln sich allerhand kuriose Gestalten, die Victoria Schlederer mit viel Liebe zum Detail beschreibt, uns so vor meinem inneren Auge Gestalt annehmen. Ich kann förmlich den in Samt gehüllten Vampir Buckingham, oder den gewitzten und zynischen Otter Lysander vor mir sehen! Die Beziehungen zwischen den einzelnen Charakteren scheint zu Anfang ein großes Rätsel zu sein, was sich im Verlauf des Romans jedoch aufklärt wie z. B. tiefe Zuneigung, Freundschaft und Hass zwischen Baron Sirco und Graf Trubic, und der unsterblichen Liebe die Buckingham für Miss Trubic empfindet.

Die Autorin bezaubert mich nicht nur mit ihren mystischen Wesen, sondern auch mit der passenden Umgebung, in die sie ihre Figuren setzt. Der Verlauf des Romans ist abenteuerlich und ziemlich aufregend, bis auf ein paar kleine Passagen, die die Geschichte nicht sonderlich weiter bringen, und so das ganze nur unnötig in die Länge ziehen.

Als unsere tapferen Helden das Mordkomplott aufgedeckt haben und ich die letzte Seite umblättere und das Buch zuklappe, werde ich sehr nachdenklich. Auf der einen Seite gefällt mir der Roman mit seinen liebenswerten Figuren äußerst gut auf der anderen Seite hatte ich mir einen etwas anderen Verlauf der Geschichte vorgestellt. So beschäftigen mich die Fragen, wie Lysander zum Otter wurde und warum Baron Sirco überhaupt Kontakt zu der Puffbesitzerin Esther pflegte. Leider ließ der Roman dies bis zum Schluss offen.

Ich hoffe das es eventuell eine Fortsetzung der Geschichte gibt, in der sich diese Fragen klären werden.

Mein Fazit:

Eine mystische Detektivgeschichte, die mit charmanten Charakteren und e inem großen Abenteuer lockt!

★★★★☆

Deine Meinung dazu...

Ein Kommentar to “{Rezension} Des Teufels Maskerade von Victoria Schlederer”

  1. Klingt interessant, vor allem der ermittelnde Otter.

    Posted by Doro | 1. Februar 2010, 15:48

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DIY

Letzte SuB-Zugänge

Meine Rezensionen erscheinen auch bei:

%d Bloggern gefällt das: