//
du liest...

Fantasy allgemein

{Rezension} Im Zwielicht von Lisa J. Smith

*WERBUNG*


Titel: Im Zwielicht
Autorin: Lisa J. Smith
Reihe: Vampire Diaries 01
Genre: Fantasy, Jugendliteratur
Verlag: Cbt
ISBN-13: 9783570304976
Format: Taschenbuch
Seitenanzahl: 256 Seiten
Preis: 7,95 €

bei amazon kaufen

 

Die 17-jährige Highschool Queen Elena hatte in letzter Zeit sehr mit dem Tod ihrer Eltern zu kämpfen, als sie nach den Ferien da erste Mal wieder zur Schule geht tritt eine Veränderung in Ihrem Leben ein. Sie lässt nicht länger traurig den Kopf hängen sondern macht sich daran den neuen, und mit viel Attraktivität ausgestatteten Schüler Stefano Salvatore zu umgarnen. Zu Beginn scheint einfach alles schief zu laufen, bis sie mit ihren engsten Freundinnen Bonnie und Meredith einen Blutspakt schließt…

Es ist ziemlich leicht in die Hanldung einzusteigen, jede Frau kann sich vorstellen wie es in einem Teenagermädchen aussieht die einen Jungen in Ihre Fänge locken möchte. Genauso geht es Elena der Hauptprotagonistin des Jugendromans. Zuerst ist mir die leicht eingebildete und sehr obeflächliche Persönlichkeit sehr zuwieder, aber im Verlauf des Buches bemerkt man eine Veränderung die in Elenas Gefühlen vorangeht, was sie mir immer symphatischer macht. Elenas anfängliche Schwärmerei für den hübschen Stefano finde ich fast schon zu kitschig, dennoch gefällt mir wie Lisa J. Smith die entstehende Liebe zwischen den beiden beschreibt. Alles in allem bleiben mir die Charakter dennoch zu oberflächlich. Ich hätte mir z. B. gewünscht das man mehr von der medialen Fähigkeit von Bonnie erfährt oder einen genaueren Eindruck von Damons Charakter erhält.

Der Verlauf der Geschichte ist mit einigen Überraschungen versehen, die Stefanos Vergangenheit aufwirft. Aber nicht nur die Vergangenheit ihres Schwarms macht Elena zu schaffen, sondern auch die vielen Verletzten, die es seit seinem Auftauchen in Fell's Church gab.

Alles in allem ist der Jugendroman von Lisa J. Smith ganz nett zu lesen und bringt einem ein paar schöne Lesestunden mit den Vampirbrüdern. Für die zum Teil sehr obeflächlichen Charaktere und die einfache Sprache ziehe ich jedoch ein paar Punkte ab.

Mein Fazit:

Ein vampirischer Jugendroman mit Charme.

★★★☆☆

Deine Meinung dazu...

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DIY

Letzte SuB-Zugänge

Meine Rezensionen erscheinen auch bei:

%d Bloggern gefällt das: