//
du liest...

Jugendliteratur

{Rezension} Timeless von Alexandra Monir

*WERBUNG*


Titel: Timeless
Originaltitel: Timeless
Autorin: Alexandra Monir
Reihe: Timeless Band 1
Übersetzerin:  Antoinette Gittinger
Genre: Jugendliteratur, Fantasy
Verlag: Heyne fliegt
ISBN-13: 978-3453267589
Format: Gebundene Ausgabe
Seitenanzahl: 352 Seiten
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14-16 Jahre
Preis: 14,99 €
Erschienen: Juni 2012
bei amazon kaufen

Beschreibung

Die 17-jährige Michele Windsor lebt bei ihrer Mutter und wird immer wieder von einem Traum heimgesucht in dem ihr ein junger Mann mit unglaublich blauen Augen begegnet. Als sich ein schrecklicher Unfall ereignet bei dem Micheles Mutter ums Leben kommt wird sie aus ihrem gewohnten Umfeld gerissen und muss zu ihren Großeltern, denen sie noch nie begegent ist, nach New York ziehen.

Michele fühlt sich in ihrem neuen und ziemlich luxuriösen Zuhause verloren. Ihre Großeltern sind ihr gegenüber die meiste Zeit kühl und reserviert. Doch als Michel auf ein Tagebuch ihrer Vorfahren stößt wird sie in die Vergangenheit gezogen. Im New York des Jahres 1910 begegnet sie dem Mann aus ihren Träumen und alles verändert sich für sie. Aus Liebe bereist Michele verschiedene Zeiten zwischen Gegenwart und Vergangenheit um endlich einen Weg zu finden für immer bei ihm zu sein.

Buchtrailer

Timeless von Alexandra Monir (Fantasyroman, Heyne Fliegt)

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Meine Meinung

Alexandra Monir's Debütroman >>Timeless<< beschäftigt sich mit dem Thema Zeitreise, Musik die verbindet und natürlich der großen Liebe.

Als ich zum ersten Mal das Cover gesehen habe war ich schon hellauf begeistert, beim Ansehen des Buchtrailers lief es mir eiskalt den Rücken runter – es stand fest, dieses Buch MUSS ich unbedingt lesen!

Da es sich bei >>Timeless<< um einen Jugendroman handelt ist wie zu erwarten die Hauptprotagonistin ein Mädchen im besten Teenageralter. Die siebzehnjährige Michele Windsor wächst mir sofort ans Herz, was die tragischen Begebenheiten zu Beginn des Buches erst recht schmerzlich machen. Die Trauer nach dem Tod ihrer Mutter sitzt tief und als sie ihre gewohnte Umgebung gegen das imposante Herrenhaus ihrer Großeltern, das eher einem Museum als einem Heim ähnelt, eintauscht nimmt die Story fahrt auf.

Die Ereignisse überschlagen sich als Michele ein Tagebuch ihrer Vorfahrin Clara findet und auf ein Portal in die Vergangenheit stößt. Zurück im New York des Jahres 1910 begegent sie nicht nur ihren Verwandten sondern auch dem Mann ihrer Träume. Als sie sich ineinander verlieben und die Liebe zur Musik sie zusammenschweißt ahnt Michele noch nicht welche Folgen dies nach sich zieht.

Micheles Liebe zu Philip ist so stark das sie ihn über die Zeit hinweg beschützten möchte. Als sie mitbekommt das er früh sterben wird bereist sie die Jahre 1920 und 1940, lernt weitere Vorfahrinnen kennen und setzt alles daran die Zukunft zu verändern.

Am meisten fasziniert hat mich wie lebendig Alexandra Monir die Stadt New York im Wandel der Zeit beschreibt. Egal ob wir uns im Jahr 1910 mit dem getrabbel von Pferdekutschen befinden, in den wilden 20er Jahren oder in der Kriegszeit der 40er Jahre, die Stadt wirkt so lebendig als wäre ich direkt vor Ort. Eine wunderbare Zeitreise in eine der faszinierendsten Städte dieser Welt!

Die Charaktere sind mit viel Liebe fürs Detail ausgestattet und glänzen durch ihre schillernden Facetten. Natürlich steht Michele als Hauptprotagonistin im Mittelpunkt und wird am ausführlichsten beschrieben. Philip ist der geheimnisvollere Part des ganzen und ein echt süßer Typ den man als Mädchen einfach lieben muss. Die Familiengeschichte der Windsors und der Walkers wird mit in die Geschichte eingeflochten was dem ganzen das I-Tüpfelchen aufsetzt.

Die moderne und jugendlich gehaltete Sprache passt zwar pefekt in das Genre der Jugendliteratur leider passten die Umgangsformen und Gepfogenheiten in der Zeitreise nicht immer. Das fand ich zwar etwas Schade da man dem leicht Abhilfe hätte schaffen können. Trotzdem konnte mich Alexandra Monir mit ihrem Debütroman >>Timeless<< fesseln. Die Handlung ist zu keinem Zeitpunkt langweilig und vermag mich durch jede Menge unerwarteter Wendungen zu überraschen.

Das Ende lässt noch einige Fragen offen und ich hoffe sehr, dass die deutsche Übersetzung des Folgebands >>Timekeeper<< bald folgen wird!

© Neal Preston
© Neal Preston
Über die Autorin

Alexandra Monir wuchs in der Nähe von San Francisco auf und endeckte schon als Kind ihre Liebe zu Musik, Theater und Literatur. Sie nahm Gesangs- und Schauspielunterricht, bevor sie im Alter von siebzehn nach Los Angeles zog, um dort Sängerin und Songrwiterin zu werden. Sie arbeitete unter anderem mit den Produzenten von Aretha Franklin und Mariah Carey zusammen. Mit ihrem Romandebüt Timeless verwirklichte sich Alexandra Monir ihren großen Traum und wurde Schriftstellerin. Die Autorin lebt in New York und Los Angeles. (Quelle: Heyne)

Information zur Reihe

2012 Timeless 2011 Timeless
    2012 Secrets of the Time Society (Kurzgeschichte zu Timeless)
    2013 Timekeeper (erschein im Januar)

Deutsches Cover


Englische Cover


Fazit

Ich bin verliebt in >>Timeless<<!

★★★★★

Deine Meinung dazu...

Ein Kommentar to “{Rezension} Timeless von Alexandra Monir”

  1. Schöne Rezi!
    Mir hat das Buch auch sehr gut gefallen. :)

    LG
    Lilly

    Posted by Lilly McLeod | 22. August 2012, 09:18

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DIY

Letzte SuB-Zugänge

Meine Rezensionen erscheinen auch bei:

%d Bloggern gefällt das: