{Buchvorstellung + Gewinnspiel zum Kinofilm} David Copperfield von Charles Dickens

Ab 24. September ist die Literaturverfilmung zu Charles Dickens Klassiker »David Copperfield – Einmal Reichtum und zurück« auf der großen Kinoleinwand zu sehen. Die Hauptrollen sind mit den hochkarätigen Darstellern Dev Patel, Hugh Laurie, Tilda Swinton und Ben Whishaw besetzt.

ZUR BUCHVORLAGE

Der Film basiert auf dem Roman des englischen Schriftstellers Charles Dickens aus dem Jahr 1850 und wurde zunächst als monatliche Fortsetzungsgeschichte mit Illustrationen von Hablot Knight Browne (alis Phiz) konzipiert und schließlich überarbeitet. Der Roman weist Parallelen zu Ereignissen aus dem eigenen Leben des Autors auf und gilt als sein am stärksten autobiographisch geprägtes Werk. »David Copperfield« ist Dickens Lieblingsgeschichte und zählt zu den bedeutendsten Bildungsromanen der englischen Literatur. In Dickens Roman vereinen sich Dramatik der Handlung mit der Komik der fein gezeichneten Charaktere zu einer unterhaltsamen Lebensgeschichte aus dem viktorianischen England.

Klappentext: Das England der beginnenden Industrialisierung: harsche Erziehungseinrichtungen, Schuldnergefängnisse. Es schlägt Mitternacht an einem Freitag, da mischt sich unter die Glockenschläge der Schrei des Neugeborenen David Copperfield. Kein gutes Omen. Doch Charles Dickens versteht es, mit überbordendem Realismus und scharfer Zunge, mit Gefühl und Witz, nicht nur den Leidensweg des Jungen zu schildern, sondern ein buntes Regiment an Figuren vorzuführen, die in ihrer Verbohrtheit oder Herzensgüte noch lange lebendig bleiben, nachdem man das Buch zugeschlagen hat.

ZUM FILM


© 2020 eOne Germany

KURZINHALT

David Copperfield (Dev Patel) verbringt mit seiner verwitweten Mutter Clara (Morfydd Clark) eine glückliche Kindheit im viktorianischen England. Als er jedoch eines Tages von einem Besuch bei der Verwandtschaft der von ihm sehr geliebten Haushälterin Peggotty (Daisy May Cooper) zurückkehrt, erfährt er, dass seine Mutter inzwischen Mr. Murdstone (Darren Boyd) geheiratet hat. Dieser entpuppt sich schnell als gemein und grausam – und Davids Anwesenheit im Haus ist ihm offensichtlich ein Dorn im Auge. Schon bald wird David nach London geschickt, wo er in einer Flaschenfabrik einer harten und äußerst schlecht bezahlten Arbeit nachgehen muss. Jahre vergehen, David ist inzwischen ein junger Mann, als ihn die Nachricht vom Tod seiner Mutter erreicht. Zutiefst erschüttert flieht er aus der Fabrik zu seiner Tante Betsey Trotwood (Tilda Swinton), die ihm gemeinsam mit ihrem äußerst exzentrischen Mitbewohner Mr. Dick (Hugh Laurie) wieder auf die Beine hilft. Doch Davids Reise ist noch lange nicht zu Ende, denn allerlei Begegnungen mit verschiedenen Menschen, die ihm nicht immer Gutes wollen, sorgen dafür, dass sein Leben gleich mehrmals durcheinandergewirbelt wird. Allen Widrigkeiten zum Trotz reift in David ein Ziel: Er möchte als Schriftsteller berühmt werden und seinen Teil dazu beitragen, die Welt zu einem besseren Ort zu machen.

© 2020 eOne Germany
© 2020 eOne Germany

Tante Betsey (Tilda Swinton) hat Clara Spenlow (Morfydd Clark) zu Besuch, die ein Auge auf David geworfen hat.

Regisseur Armando Iannucci („The Death of Stalin“), der auch am Drehbuch mitschrieb, ist ein großer Fan von Charles Dickens und hatte eine genaue Vision seiner filmischen Adaption des Romanstoffes von »David Copperfield«. Mit einem Team preisgekrönter Filmemacher und einem hochkarätigen Darsteller-Ensemble hat er es sich zum Ziel gemacht aus der legendären und dramatischen Lebensgeschichte des Titelhelden im viktorianischen England die Momente slapstickhafter Komik herauszukitzeln und in den Fokus zu stellen. Die farbenprächtigen und opulenten Kostüme von Suzie Harman und Robert Worley bringen zusätzlichen Pepp in den Film, der sich nicht wie eine klassische Dickens-Verfilmung präsentiert, sondern wie etwas erfrischend Modernes.

© 2020 eOne Germany
© 2020 eOne Germany

Regisseur Armand Iannucci mit HughLaurie (Mr. Dick) und Dev Patel (David Copperfield) am Set von THE PERSONAL HISTORY OF DAVID COPPERFIELD

Die Hauptrolle des David Copperfield wird von Dev Patel („Lion – Der lange Weg nach Hause“; „Best Exotic Marigold Hotel“-Reihe) zum Leben erweckt, Hugh Laurie („Mr. Pip“; „Dr. House“) schlüpft in die Rolle des leicht verwirrten Mr. Dick, Tilda Swinton („Avengers: Endgame“; „Grand Budapest Hotel“) verkörpert die liebenswert-schrullige Tante Betsey und Ben Whishaw („Mary Poppins‘ Rückkehr“, „James Bond 007: Spectre“) ist als legendärer Uriah Heep zu sehen. Aneurin Barnard („Dunkirk“), Peter Capaldi („Paddington“-Reihe), Paul Whitehouse („The Death of Stalin“), Gwendoline Christie („Star Wars: Die Letzten Jedi“, „Game of Thrones: Das Lied von Eis und Feuer“) und Benedict Wong („Avengers: Endgame“) vervollständigen den herausragenden Cast.

FILMTRAILER

Dieses Video ansehen auf YouTube.

GEWINNE 2 FREIKARTEN FÜR DEN FILM + BUCH

Zum Kinostart von »David Copperfield – Einmal Reichtum und zurück« kannst Du bei mir zwei Kinogutscheine für den Film und den Roman (Taschenbuchausgabe) gewinnen. Alles, was Du dazu tun musst, ist Lose für den Gewinnspiel-Topf sammeln.

1 Los gibt es für einen Kommentar unter diesem Beitrag, in dem Du mir verrätst, warum Du den Film unbedingt sehen willst?

1 Los gibt es einen Kommentar auf meiner Facebook-Seite unter dem dortigen Gewinnspiel-Post, in dem Du verrätst, mit wem Du den Film anschauen willst.

1 Los gibt es, wenn Du mir auf Instagram folgst und den dortigen Gewinnspiel-Post repostest (Vergiss dabei nicht meinen Instagram-Account zu verlinken.)

Regeln für die Teilnahme am Gewinnspiel:

  1. Das Gewinnspiel läuft im Losverfahren (max. 3 Lose möglich).
  2. Das Gewinnspiel startet am 11. September und endet am 18. September 2020.
  3. Der Gewinner wird per E-Mail oder PN auf Facebook bzw. Instagram benachrichtigt. Sollte der Gewinner innerhalb von 7 Tagen nicht auf die Nachricht antworten, wird neu verlost.
  4. Zur Teilnahme musst Du 18 Jahre alt sein oder die Erlaubnis Deiner Eltern haben.
  5. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
  6. Keine Haftung für den Postversand.
  7. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  8. Gerne darfst Du das Gewinnspiel auf den sozialen Medien oder auf Deinem Blog teilen.

Das Gewinnspiel ist beendet. Der/Die Gewinner/in wurde per E-Mail benachrichtigt.

27 Kommentare

  1. Nadine Schomakers

    Da ich noch nicht einmal wusste, dass Charles Dickens einen Roman namens David Copperfield geschrieben hat, und ich bisher nur den US Amerikanischen Zauberkünstler unter den Namen David Copperfield kannte, bin ich jetzt natürlich besonders neugierig auf den Inhalt des Buches und der Umsetzung als Kinofilm mit dieser Besetzung.

  2. Hallo Bella,
    Hm… warum ich mir den Film unbedingt ansehen möchte? Mich reizt es zu sehen, wie ein absoluter Klassiker neu verfilmt wird. Meiner Erfahrung nach kann das gigantisch oder grottenschlecht werden. Aber ich bin natürlich neugierig darauf! (Und außerdem muss ich überhaupt dringend mit meiner Liebsten mal wieder ins Kino! ;)
    Liebe Grüße
    Jürgen

  3. Geli Müller

    Gehe gerne ins Kino und Buchverfilmungen sind interessant, wird sich an die Buchvorlage gehalten oder nicht? Würde mir gerne selbst ein Bild davon machen.

  4. Ich habe mir gerade den Trailer angeschaut, und er ist wirklich komisch. Die Kurzkommentare versprechen viel. ich habe zunächst beim Lesen des reinen Textes eher an was Ernstes gedacht, aber der Kurzblick in den Kinoblick macht mich neugierig, da ich von Charles Dickens bislang nur ‚Oliver Twist‘ und die ‚Weihnachtsgeschichte‘ kenne. Auf das Buch bin ich ebenso neugierig, da ich immer gespannt bin, wie solche Geschichten filmisch umgesetzt werden.
    Hilly
    Und wie Nadine musste ich auch zunächst an den Magier denken…..

  5. rene stoldt

    hey,

    der trailer hat mich neugierig gemacht und will jetz endlich die ganze geschichte erleben!

  6. Wild Norbert

    Ich möchte den Film sehen, weil er mich an den Zauberkünstler erinnert und an den Aufstieg vom einfachen zum berühmten Mann.

  7. Ich liebe Magie und diese Mensch hat so viel magisches geschaffen, kenne aber seinen Background nicht.

  8. Leider kenne ich bisher weder das Buch noch eine ältere Verfilmung.
    Da es sich ja um Weltliteratur handelt, würde ich den Film gerne gemeinsam mit meiner Tochter sehen um hier eine Wissenslücke zu schließen ;-)

  9. Den Wälzer von 1000 Seiten habe ich nicht gelesen. Der Film dagegen ist bestimmt großartig und perfekt für die Zeit nach dem Lockdown. Und was gibt es Schöneres, als der Gang ins Kino…

  10. Dieses Buch, aber auch weitere Lektüre – geschrieben von Charles Dickens habe ich an einem Stück durch gelesen, hinterliess mich bedrückt in vielen Gedanken über die damalige schlimme Zeit zurück. Den Stoff als Film verkrafte ich vielleicht leichter. Interessiert mich sehr, ob meine Phantasie in mir zu grausige Bilder gezeichnet hat beim Lesen.

  11. Das Buch war schon richtig klasse, nun würde ich gern die Verfilmung dazu sehen. Bin sehr gespannt :)

  12. Ich würde den Film sehr gerne schauen, da ich gerne einmal wieder eine Geschichtstour im Kino machen möchte und ich denke das der Film tolle Szenenbilder hat!

  13. Ich würde den Film gerne sehen, da ich bisher mit David Copperfield immer nur den „Magier“ im Kopf habe.

  14. Hey! Das ist ja ein toller Gewinn, denn ich würde den Film sehr gerne sehen, denn ich schaue gerne historische (Kostüm-) Filme und da ist der Film sicher grandios!

  15. Ich schaue gerne Filme mit historischem Hintergrund, wie die Mode damals war, die Sprache, die Fortbewegungsmittel, die Zeit ohne Handys, bzw anderer elektronischer Hilfsmittel. Danke für das Gewinnspiel, an dem ich gerne teilnehme.

Sag auch etwas dazu...

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.