//
du liest...

Aktionen

{Montagsfrage} Falls ihr Klassiker lest, habt ihr (einen) besondere(n) Favoriten und wenn ja warum?


Svenja stellt auf Buchfresserchen jeden Montag eine Frage. Heute gibt es eine “offene” Montagsfrage, sprich man kann sich eine der vergangenen Fragen, die man nicht beantwortet hat, heraussuchen und nun nachholen. Ich habe mich für die Frage vom 30. Mai 2016 entschieden…

Falls ihr Klassiker lest, habt ihr (einen) besondere(n) Favoriten und wenn ja warum?

Zwischendurch lese ich gerne auch mal einen Klassiker. Vor ein paar Jahren habe ich so fast alle Werke von Jane Austen, und einige Werke der Brontë Schwestern gelesen.

Ich habe zwei ganz klare Favoriten unter meinen gelesenen Klassikern, und das sind “Stolz und Vorurteil” von Jane Austen sowie “Jane Eyre” von Charlotte Brontë. In beiden Romanen spielt eine starke weibliche Protagonistin die Hauptrolle und die Autorinnen haben einen wunderbar fesselnden Schreibstil. Die Geschichte und Charaktere aus “Stolz und Vorurteil” mochte ich sogar so gerne, dass ich den Roman gleich mehrmals gelesen habe!

Deine Meinung dazu...

12 Kommentare to “{Montagsfrage} Falls ihr Klassiker lest, habt ihr (einen) besondere(n) Favoriten und wenn ja warum?”

  1. Huhu Bella,

    ahhh, ich erinnere mich an diese Frage. Da muss ich doch gleich mal gucken, was ich damals geantwortet habe… *krams* Ja. Wenig überraschend. “Faust” und “Das Bildnis des Dorian Gray”. :D
    Ich habe heute ausgesetzt, weil ich meiner Meinung nach fleißig alle Montagsfragen des Jahres beantwortet habe, dafür gibt es allerdings etwas zu feiern auf meinem Blog. Vielleicht magst du ja trotzdem vorbeischauen? ;)

    Schlüpftag-Special auf dem wortmagieblog
    Viele liebe Grüße,
    Elli

    Posted by wortmagieblog | 19. Dezember 2016, 11:25
    • Hallo Elli,

      “Faust” habe ich nicht gelesen, dafür aber “Das Bildnis des Dorian Gray”, welches mir auch sehr gut gefallen hat! Hast du auch den Film dazu gesehen?

      Habe gerne bei dir vorbeigeschaut, deine Beiträge sind immer so unterhaltsam geschrieben ;)

      Liebe Grüße
      Bella

      Posted by Bella | 19. Dezember 2016, 14:39
  2. Huhu!
    Ja, ich erinnere mich ebenfalls noch an die Frage – ich hatte damals mit einigen Büchern geantwortet. Aber Hand aufs Herz, mein allerliebster Klassiker ist immernoch ‘Alice im Wunderland’ von Lewis Caroll. Als kleines Kind hab ich immer die Disney-Version geschaut und auch heute noch, wenn ich ‘Alice im Wunderland’ rereade, stelle ich es mir ein bisschen wie bei Disney vor.

    Ich hab mich für eine Frage von Anfang 2015 entschieden, nämlich: Hast du schonmal ein Buch gekauft/gelesen, weil es in einem Buch vorkam?

    Liebe Grüße;
    Linda

    Posted by Mieze Schindler | 19. Dezember 2016, 11:56
    • Hallo Linda,

      ohja “Alice im Wunderland” liegt mir auch sehr am Herzen. Das möchte ich bald nochmal lesen, da ich mir vor Kurzem die hübsche Ausgabe mit den Illustrationen von Benjamin Lacombe zugelegt habe.

      Werde gleich mal bei deinem Beitrag vorbeihüpfen.

      Liebe Grüße
      Bella

      Posted by Bella | 19. Dezember 2016, 14:52
  3. Das sind wohl so die beiden Bücher, die man hauptsächlich als Favoriten genannt bekommt. Jane Eyre habe ich auch schon gelesen und fand es ganz gut, Stolz und Vorurteil wartet noch auf mich, wird aber auf jeden Fall noch folgen. Für diese Bücher muss ich schon in der Stimmung sein, sonst wird das nichts. :D
    Mein liebster Klassiker ist “Die Physiker”, auch wenn das Buch nicht ganz so bekannt ist, genau wie “Die Mars Chroniken”.

    Liebe Grüße!

    Posted by Jacquy | 19. Dezember 2016, 19:05
    • Hallo Jacquy,

      das kenne ich – ich muss auch immer in der richtigen Stimmung für ein Buch sein, sonst wird das nix mit mir und dem Buch.

      Ich möchte auf jeden Fall noch einige weitere Klassiker lesen. Vielleicht komme ich ja 2017 dazu!

      Liebe Grüße
      Bella

      Posted by Bella | 23. Dezember 2016, 11:11
  4. Darf ich überhaupt laut sagen, dass ich noch nie “Stolz und Vorurteil” gelesen habe. Dabei begegnet mir dieses Buch so oft. Und so oft auch noch in Büchern. Diese Bildungslücke werde ich hoffentlich 2017 schließen.

    Posted by Auroria | 19. Dezember 2016, 21:30
    • Liebe Auroria,

      na klar, ist doch keine Schande ein Buch noch nicht gelesen zu haben! Ich bin schon sehr gespannt, ob du nächstes Jahr dazu kommst, und vor allem wie dir das Buch dann gefällt!

      Liebe Grüße
      Bella

      Posted by Bella | 23. Dezember 2016, 11:12
  5. Hi Bella,
    eine schöne Frage. Klassiker lese ich persönlich viel zu selten. “Stolz und Vorurteil” ist immer wieder lesenswert, aber auch “Sturmhöhe” von Emily Brontë. “Die unendliche Geschichte” von Michael Ende und “Die Blechtrommel” sind auch so tolle Bücher, die definitiv mehrmals gelesen werden können.
    Liebe Grüße,
    Sandy

    Posted by Sandy | 20. Dezember 2016, 11:39
    • Hallo liebe Sandy,

      ohja da sprichst du was an…. ich lese auch viel zu selten Klassiker, dabei möchte ich doch noch so viele davon lesen *seufz*

      “Sturmhöhe” und “Die unendliche Geschichte” sind auch richtig richtig toll! “Die Blechtrommel” habe ich allerdings bisher nicht gelesen (eine richtige Bildungslücke…).

      Liebe Grüße
      Bella

      Posted by Bella | 23. Dezember 2016, 11:13
  6. Huhu,

    eine tolle Frage ! Und schöne Werke hast du dir da ausgesucht. Ich könnte mich aber nicht auf Bücher beschränke, deshalb antworte ich einfach mit Autoren. Da gibt es nämlich einige, die ich immer wieder lese und wo ich mit Sicherheit sagen kann, dass man bei Ihnen nichts falsch machen kann. Dazu gehören die Bücher von den Bronte Schwestern, einfach alle ein Traum. Sturmhöhe hat mir auch besonders gefallen, aber Jane Eyre auch. Dann mag ich Bücher von Jack London sehr gerne. ICh liebe diese abenteurliche Welt, die er in seinen Büchern kreiert. Außerdem lese ich sehr gerne Krimis von Agatha Christie, und da sie so eine gr Liste an Büchern veröffentlich hat, kann man Jahre zubringen um alle zu lesen haha. LG Tinka vom blog literaturaustausch.blogspot.co.at

    Posted by Tinka | 20. Dezember 2016, 18:36
    • Hallo Tinka,

      mir haben die Bücher der anderen Bronte Schwestern auch gut gefallen. Von Jack London und Agatha Christie habe ich allerdings noch kein Buch gelesen. Ich komme einfach viel zu selten dazu, zu einem Klassiker zu greifen…. Daran muss ich nächstes Jahr echt mal arbeiten.

      Liebe Grüße
      Bella

      Posted by Bella | 23. Dezember 2016, 11:15

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DIY

Letzte SuB-Zugänge

Meine Rezensionen erscheinen auch bei:

%d Bloggern gefällt das: