Kategorie: Bizarro Fiction

{Rezension} Käsablanca von Stefan Goebels

Lava Rougette erzählt ihren Freundinnen bei einem Mädelsabend von ihren Beziehungsproblemen. Als sie auf einer Online-Partnerbörse auf das Gewinnspiel des Käseunternehmens Cheezy Livin‘ stoßen, das verspricht jemanden in die »Leerdamnis« zu schicken, treffen sie zusammen den Entschluss, Floyd dort anzumelden. Eigentlich wollte Lava ihrem Freund damit lediglich einen Denkzettel verpassen, da ahnte sie noch nicht, dass Floyd von der Firma gekidnapped und in einen übergroßen Parmesan-Käselaib verschleppt werden würde, aus dem er sich seinen Weg freikämpfen muss.

Während sich Floyd auf der Suche nach einem Ausgang aus dem Käse vor eine Horde mordlustiger Frauen in Acht nehmen muss, befindet sich Lava Rougette auf einem ganz besonderen Käse-Trip und erlebt eine wilde Zeit unter den käseabhängigen Cheezern.

[Weiterlesen…]

{Rezension} Wer isst die Kuh? von Lars Joppich

Fleisch kann inzwischen künstlich im Labor hergestellt werden. Durch die Entnahme von Stammzellen können diese dann in einem längeren Prozess zu vollwertigen Steaks und Buletten gezüchtet werden. Die Kuh merkt von der Entnahme der Stammzellen nichts und kann glücklich weiterleben, während wir sie essen. Oder essen wir die Kuh gar nicht? Isst man etwas, ist es ja bekanntlich nicht mehr da. Da die Kuh aber weiterlebt stellt sich eine Frage: Wer isst die Kuh? Begleiten Sie die überaus intelligente Kuh Emma durch ihre irrwitzigen und verrückten Abenteuer auf der Suche nach der alles entscheidenden Frage.

[Weiterlesen…]

{Rezension} Die eingelegte Apokalypse der Pfannkucheninsel

Fanny Fod ist ein schönes Pfannkuchenmädchen und gehört zu den glücklichsten Wesen aller Planeten bis sie von einer großen Traurigkeit überwältigt wird. Vielleicht hat das alles mit ihrem Geheimnis, dem Knuddelmonster zu tun?

Zur gleichen Zeit feiert die Salzgurke Gaston Glews seinen sechzehnten Trauertag und somit den schwärzesten Tag seines bisherigen Lebens. Da er die Traurigkeit seiner Artgenossen, ja seines ganzen Planeten satt hatt beschließt er als erste Salzgurke überhaupt sich eine Rakete zu bauen und den Weltraum zu bereisen.

Wie das Schicksal so will führt Gastons Reise auf direktem Weg über das Sirupmeer zu Fanny Fod und schon bald wird sich das Leben beider verändern…