Froilein Wonders Gespür für Literatur… oder neues auf dem Buchmarkt im August 2019

Nach dieser Hitzerekord-Woche haben nun auch in Baden-Württemberg die Sommerferien begonnen und der Buchmarkt gibt so einige spannende und interessante Neuerscheinungen für die Ferienzeit her. Am liebsten würde ich den ganzen Tag schmökern, um all die tollen Bücher lesen zu können – doch für mich heißt es nun wieder arbeiten, denn erst im September gibt es zwei Wochen Urlaub am Stück, mit hoffentlich ganz viel Lesezeit in Ägypten.

Im August wird sich einiges an Lesestoff bei mir ansammeln, denn es wird mit »Klopf an dein Herz« ein neuer Roman der spitzzüngigen Amélie Nothomb im Diogenes Verlag erscheinen, von der ich wahrscheinlich auch den Einkaufszettel lesen würde. Zudem kommt der Lieblingsroman von Barack Obama, »Washington Black« von Esi Edugyan, im Eichborn Verlag (Bastei Lübbe) nun in der deutschen Übersetzung auf den Markt und der Eisele Verlag entführt uns mit »Ich bin Circe« von Madeline Miller in die griechische Mythologie.

In fantasievolle Gefilde nimmt uns Oliver Plaschka in seinem neuen Roman »Die Wächter der Winde« mit, der bei der Hobbit-Presse im Klett-Cotta Verlag erscheinen wird, und ganz besonders freue ich mich auf den ersten Band der »Thron aus Gold und Asche« Reihe von Leigh Bardugo, der mit »King of Scars« im Droemer Knaur Verlag erscheinen wird.

Die Jugendbuchabteilung wartet mit einem abenteuerlichen Campingtrip in »Unter dem Zelt der Sterne« von Jenn Bennett und einem weiteren Band aus der »Disney Villains« Reihe über die Meerhexe Ursula in »Die Einsame im Meer« von Serena Valentino auf. Beide Bücher erscheinen im Carlsen Verlag. Außerdem kommt mit »The Clack Coats« von Colleen Oakes ein Mädchen-Thriller auf den Markt, auf den man durchaus einen Blick riskieren sollte. Das Buch wird bei Beltz & Gelberg erscheinen.

Für spannende Ferienlektüre sorgen Frédéric Lenormand mit seinem Krimi zur Zeit des Ersten Weltkrieges mit dem Titel »Schöner sterben in Paris«, welcher im Dumont Verlag erscheinen wird, David Langercrantz mit dem sechsten Band der »Millennium« Reihe, »Vernichtung«, welcher vom Heyne Verlag publiziert wird und Karin Slaughter mit dem siebten Titel aus ihrer »Georgia« Serie, »Die letzte Witwe«, welcher im Harper Collins Verlag veröffentlicht wird.

Diese Titel und einige mehr habe ich nun für euch aufgelistet. Ich hoffe ihr kommt mit jeder Menge guter Bücher durch die Sommerzeit!


Belletristik | History | Fantasy | Jugendliteratur | Thriller | Krimi


Belletristik

Klopf an dein Herz von Amélie Nothomb (erscheint am 28. August)

Diane hat es als Kind nicht leicht, denn ihre Mutter lehnt sie ab. Und zwar radikal. Die Schwester hingegen ist Mutters Liebling. Trotzdem entwickelt sich Diane zu einer starken Persönlichkeit. Sie wird Kardiologin und kümmert sich um kranke Herzen, ganz im Sinne des Dichters Alfred de Musset, der sagte: »Klopf an dein Herz, denn da sitzt dein Genie.« Doch damit entfesselt sie auch zerstörerische Kräfte.

Washington Black von Esi Edugyan (erscheint am 30. August)

Barbados, 1830: Der schwarze Sklavenjunge Washington Black schuftet auf einer Zuckerrohrplantage unter unmenschlichen Bedingungen. Bis er zum Leibdiener Christopher Wildes auserwählt wird, dem Bruder des brutalen Plantagenbesitzers. Christopher ist Erfinder, Entdecker, Naturwissenschaftler – und Gegner der Sklaverei. Das ungleiche Paar entkommt in einem selbst gebauten Luftschiff von der Plantage. Es beginnt eine abenteuerliche Flucht, die die beiden um die halbe Welt führen wird.

Eine Geschichte von Selbstfindung und Verrat, von Liebe und Erlösung. Und eine Geschichte über die Frage: Was bedeutet Freiheit?

Außer Atem von Kristin Rübesamen (erscheint am 16. August)

»Sucht nicht nach mir«. Was hieß das anderes als sein Gegenteil: »Sucht nach mir.« Inga, tapfer, stur, stoisch getrennt, behält erst mal die Fassung, als ihre Tochter, gerade volljährig, verschwindet. Als Yogalehrerin ist sie schließlich für die Entspannung ihrer verwöhnten Klientel zuständig. Da begegnet ihr in einem Drogeriemarkt die Freundin ihrer Tochter. Inga gerät in einen Strudel aus Fragen: Was bedeutet es, Mutter zu sein? Wie gut kennt man sein Kind? Und welcher Druck lastet auf der Generation ihrer Tochter? Kristin Rübesamen erzählt mit anarchischem Humor und doch voller Wärme von einem uralten Thema: Mutter und Tochter. Ein Buch darüber, wie schwer es ist, das loszulassen, was man liebt – und was man findet, wenn man sich im Leben auf die Suche macht.

Ich bin Circe von Madeline Miller (erscheint am 30. August)

Circe ist Tochter des mächtigen Sonnengotts Helios und der Nymphe Perse, doch sie ist ganz anders als ihre göttlichen Geschwister. Ihre Stimme klingt wie die einer Sterblichen, sie hat einen schwierigen Charakter und ein unabhängiges Temperament; sie ist empfänglich für das Leid der Menschen und fühlt sich in deren Gesellschaft wohler als bei den Göttern. Als sie wegen dieser Eigenschaften auf eine einsame Insel verbannt wird, kämpft sie alleine weiter. Sie studiert die Magie der Pflanzen, lernt wilde Tiere zu zähmen und wird zu einer mächtigen Zauberin. Vor allem aber ist Circe eine leidenschaftliche Frau: Liebe, Freundschaft, Rivalität, Angst, Zorn und Sehnsucht begleiten sie, als sie Daidalos, dem Minotauros, dem Ungeheuer Scylla, der tragischen Medea, dem klugen Odysseus und schließlich auch der geheimnisvollen Penelope begegnet. Am Ende muss sie sich als Magierin, liebende Frau und Mutter ein für alle Mal entscheiden, ob sie zu den Göttern gehören will, von denen sie abstammt, oder zu den Menschen – die sie lieben gelernt hat.

History

Das Savoy (Band 1) Aufbruch einer Familie von Maxim Wahl (erscheint am 16. August)

England, 1932: Violet ist jung, emanzipiert und am Ziel ihrer Träume: Als eine der ersten weiblichen Autorinnen schreibt sie für die BBC. Als jüngster Spross einer Hotel-Dynastie ist Violet im traditionsreichen Savoy aufgewachsen. Umso mehr fasziniert sie die Dynamik, für die das moderne Medium Radio steht. Plötzlich erleidet Violets Großvater, Patriarch der Familie und Symbolfigur des Savoy, einen Schlaganfall. Er betraut ausgerechnet Violet damit, die Leitung des großen Hotels zu übernehmen. Violet gerät in die dramatische Verstrickung von Ereignissen, deren Ausgang sie nicht abzusehen vermag …

Fantasy

Der Wächter der Winde von Oliver Plaschka (erscheint am 24. August)

Vornehme Geschäftsleute in einer nachtschwarzen Limousine, ein Schmugglerpärchen mit einem Laster voller gestohlenem Whiskey, ein jugendlicher Waisenjunge aus dem Wilden Westen – sie alle geraten im Hinterland der kalifornischen Küste in einen Sturm, der sie verschlingt. Aber jenseits dieses Orts tut sich ihnen eine fantastische Welt auf.

Keiner der im Sturm Verschollenen ahnt: Sie alle sind Spielball des genialen und exzentrischen Erfinders Ross, der vor zwölf Jahren mit seiner kleinen Tochter in derselben Gegend verschwand. Dort, in der malerischen Wildnis von Big Sur, hat er mithilfe magischer Kräfte die »Welt unter dem Winde« geschaffen, über die er gleich einem König gebietet. Die Gestrandeten geraten in ein Netz aus Intrigen, Erinnerungen und Schuld, fast ohne jede Chance zu entkommen. Eine moderne Fantasygeschichte in der Tradition Neil Gaimans, die Motive aus William Shakespeares »Der Sturm« neu aufleben lässt.

King of Scars (Thron aus Gold und Asche Band 1) von Leigh Bardugo (erscheint am 20. August)

Niemand weiß, was Nikolai Lantsov, der junge König von Ravka, während des blutigen Bürgerkrieges durchgemacht hat. Und wenn es nach Nikolai geht, soll das auch so bleiben.

Jetzt, wo sich an den geschwächten Grenzen seines Reiches neue Feinde sammeln, muss er einen Weg finden, Ravkas Kassen wieder aufzufüllen, Allianzen zu schmieden und eine wachsende Bedrohung für die einstmals mächtige Armee der Grisha abzuwenden.

Doch mit jedem Tag wird in dem jungen König eine dunkle Magie stärker und stärker und droht, alles zu zerstören, was er aufgebaut hat. Schließlich begibt Nikolai sich mit einem jungen Mönch und der legendären Grisha-Magierin Zoya auf eine gefährliche Reise zu jenen Orten in Ravka, an denen die stärkste Magie überdauert hat. Möglicherweise besteht so eine Chance, sein dunkles Vermächtnis zu bannen.

Einige Geheimnisse sind jedoch nicht dafür geschaffen, verborgen zu bleiben – und einige Wunden werden niemals heilen.

Miss Maxwells kurioses Zeitarchiv (Die Chroniken von St. Mary’s Band 1) von Jodi Taylor (erscheint am 19. August)

Madeleine „Max“ Maxwell wollte Archäologin werden, um Abenteuer zu erleben, unfassbare Entdeckungen zu machen und gelegentlich die Welt zu retten. Doch die Wirklichkeit holt sie ein: Archäologen verbringen ihre Zeit in Museen zwischen staubigen Büchern und noch staubigeren Fundstücken, die niemanden interessieren. Da erhält sie ein besonderes Jobangebot. Wenn sie die Zusatzausbildung übersteht – und die wenigsten tun das – wird sie Abenteuer erleben, die jene von Indiana Jones wie einen Sonntagsspaziergang aussehen lassen. Und wenn sie überlebt, wird sie wenigstens ein paar Mal die Welt retten …

Jugendliteratur

Das Mädchen mit dem Herz aus Gold von Kelly Barnhill (erscheint am 28. August)

Die allerwichtigste Eigenschaft von Märchenprinzessinnen ist es, schön zu sein (was für ein Unsinn!). In dieser Geschichte jedoch ist alles anders. Prinzessin Violet ist vieles: großherzig, mutig und gerecht. Nur schön ist sie nicht. Böse Zungen streuen Zweifel: Kann ein solches Mädchen die rechtmäßige Prinzessin sein? Eines Tages entdeckt Violet im Schloss eine geheime Kammer. Seit ewigen Zeiten schlummert hier ein verbotenes Buch. Wer es liest, weckt ein böses Wesen auf: den Nybbas. Violet kann der Magie des Buches nicht widerstehen und befreit den Nybbas aus seinem Gefängnis. Er bietet der Prinzessin einen Handel an: ewige Schönheit gegen einen klitzekleinen Gefallen. Als ob so etwas jemals gut gegangen wäre …

Die goldenen Wölfe (Band 1) von Roshani Chokshi (erscheint am 23. August)

Ein Team aus talentierten Schatzjägern begibt sich zur Zeit der Pariser Weltausstellung 1889 auf die Suche nach einem überaus kostbaren Artefakt. Und was sie finden werden, dürfte die Welt verändern …

Unter dem Zelt der Sterne von Jenn Bennett (erscheint am 1. August)

Früher waren Zorie und Lennon beste Freunde – und kurze Zeit sogar mehr als das. Doch seit dem Homecoming-Ball letztes Jahr herrscht zwischen ihnen Funkstille, und auch ihre Familien haben sich nichts mehr zu sagen. Dann wird ein Campingtrip mit Freunden zum Desaster und Zorie strandet in der Wildnis. Zusammen mit dem Jungen, der ihr das Herz gebrochen hat: Lennon. Auf sich allein gestellt und ohne die Möglichkeit, einander aus dem Weg zu gehen, kommen endlich all ihre Gefühle zum Vorschein. Aber haben Zorie und Lennon den Mut, einen Neuanfang zu wagen?

Die Einsame im Meer von Serena Valentino (erscheint am 30. August)

Die Geschichte der Meereskönigstochter Arielle ist ein großes Märchen der Weltliteratur. Es geht darin um das Verlieren, Wiederfinden und Aufbegehren. Immer will Arielle mehr, als ihre Welt ihr bieten kann, und ihr Vater verlangt, dass sie innerhalb der Grenzen seiner Welt bleibt. Ihre Rebellion kostet die kleine Meerjungfrau ihre Stimme und fast ihre Seele. Aber die Kraft des Guten überwiegt, und Ariel taucht stolz und unverändert auf. In diesem Buch wird das Märchen erstmals als spannender, psychologisch einfühlsamer Fantasy-Roman erzählt.

The Black Coats von Colleen Oaks (erscheint am 21. August)

Die Frauen des mysteriösen Geheimbundes »Black Coats« haben sich geschworen, gewalttätigen Männern eine Lektion zu erteilen. Als Thea eine Einladung erhält, sieht sie endlich ihre Chance gekommen, sich am Mörder ihrer Cousine zu rächen. Doch die Vergeltungsaktionen eskalieren und Thea zweifelt am Sinn ihrer Mission: Sorgt Rache wirklich für Gerechtigkeit? Kann sie noch aussteigen – oder ist es längst zu spät?

Thriller

Vernichtung (Millennium Band 6) von David Langercrantz (erscheint am 26. August)

Ein Obdachloser wird tot auf dem Stockholmer Mariatorget gefunden. In seiner Jackentasche findet sich die Telefonnummer von Mikael Blomkvist. Als eine DNA-Analyse ergibt, dass der Obdachlose ein sogenanntes Super-Gen besaß, das nur in einer bestimmten Ethnie in Nepal vorkommt, wird Blomkvist hellhörig und nimmt die Recherche auf. Lisbeth Salander hält sich unterdessen in Moskau auf, wo sie einen Anschlag auf ihre verhasste Schwester Camilla plant. Blomkvist bittet Salander um Unterstützung, und sie findet heraus, dass der Obdachlose ein Sherpa war, der an einer dramatischen Mount-Everest-Expedition mit tödlichem Ausgang teilgenommen hatte. Blomkvist kontaktiert einen der Überlebenden der Expedition und verschwindet plötzlich spurlos. Salander macht sich sofort auf die Suche nach ihm. Sie spürt, dass Blomkvist in großer Gefahr schwebt.

Die letzte Witwe (Georgia Serie Band 7) von Karin Slaughter (erscheint am 1. August)

Zwei gewaltige Explosionen reißen Gerichtsmedizinerin Sara Linton und ihren Partner, Special Agent Will Trent, aus der sommerlichen Idylle. Sie sind geübt darin, in Notsituationen zu helfen. Doch als sie an diesem Tag den Sirenen folgen, führt ihr Instinkt sie mitten hinein in das dunkle Herz einer mächtigen Neonazi-Gruppierung. Zu spät erkennt Sara, dass sie direkt in eine Falle läuft.
Will kann nur noch hilflos zusehen, wie Sara zur Gefangenen wird. Jetzt muss er alles riskieren und verdeckt ermitteln. Denn die Spuren des FBIs lassen keine Zweifel: Der Anführer des Netzwerks geht für seine Zwecke über ein Meer aus Leichen. Kann Will Sara finden, bevor es zu spät ist?

Krimi

Schöner sterben in Paris von Frédéric Lenormand (erscheint am 19. August)

Paris 1914. Der Erste Weltkrieg ist ausgebrochen, und die Stadt befindet sich im Ausnahmezustand. Immer mehr Frauen erledigen die notwendigen Alltagsarbeiten, alle kampffähigen Männer werden rekrutiert. Als auch Kommissar Raymond Février trotz seiner Plattfüße den gefürchteten Mobilmachungsbescheid erhält, sieht er nur eine Möglichkeit, dem sicheren Tod zu entkommen: Er muss eine Frau werden. Mit Hilfe der Prostituierten Léonie legt er seine Männerkleider ab und Unterröcke an und verwandelt sich in die emanzipierte, etwas androgyne, aber nicht minder reizende Loulou Chandeleur. Durch sein Geschick und seine langjährige Erfahrung findet er eine Anstellung in der Detektei der jungen Miss Cecily Barnett, die in der von Männern dominierten Polizeiwelt bisher wenig Durchsetzungsvermögen hatte. Gleich beim ersten Fall handelt es sich um eine Lösegeldforderung an die wohlhabende Baronin Schlésinger, die Schutzgeld für ihren Sohn Paul zahlen muss, wenn nicht unschuldige Menschen ermordet werden sollen. Und noch während die Detektive einer verwirrenden Spur folgen, die sie durch ganz Paris führt, erliegt Cecily immer mehr dem rauen Charme der burschikosen Loulou …

Quelle: Amazon

Affiliate-Links: Durch Klick auf das Cover gelangst du zu Amazon. Durch einen Kauf über diese Links unterstützt du mich und meinen Blog www.bellaswonderworld.de. Für dich ändert sich an der Kaufabwicklung und am Preis natürlicht nichts.

Durch einen Klick oder das Einscannen des LChoise QR-Codes kannst du beim lokalen Buchandel einkaufen und unterstützt gleichzeitig www.bellaswonderworld.de. Auch hier ändert sich für dich am Preis nichts.


6 Kommentare

  1. Hi,
    interessante Bücher hast du da aufgelistet. Ich bin Circe durfte ich schon vorablesen und fand das Buch wirklich sehr gut! Ich wünsche dir mit allen Büchern viel Spaß!
    Liebe Grüße,
    Caro

    • Liebe Caro,

      Circe hat mich auch direkt angesprochen und da es dir so gut gefallen hat, bin ich nun noch ein Stückchen gespannter darauf.

      Hab einen tollen Wochenstart!

      Liebe Grüße
      Bella

  2. angeltearz liest

    Hey Bella,
    auf “Die Einsame im Meer” freue ich mich schon sehr. Ich habe das Buch auch schon vorbestellt. <3
    Und das neue von Karin Slaughter muss ich auch noch vorbestellen. :D

    Hab einen tollen Abend. :)

    Ganz lieben Gruß

    Steffi
    angeltearz liest

    • Hi Steffi,

      ich hoffe das Buch geht dann wieder etwas eher in die Richtung von “Die Schönste im ganzen Land” :)

      Die Karin Slaughter Bücher wandern bei mir immer gleich auf die Wunschliste, bin allerdings schon lange nicht mehr dazu gekommen bei ihrer Reihe weiter zu lesen (das muss ich unbedingt mal in Angriff nehmen..)

      Ich hoffe du hattest ein tolles Wochenende und wünsche dir einen guten Start in die neue Woche.

      Liebe Grüße
      Bella

  3. federecke

    Hallo Bella,

    eine großartige Auswahl.
    Schöner sterben in Paris war mir noch gar nicht aufgefallen. Klingt ja super spannend und sieht auch sehr, sehr toll aus.
    Bei Leigh Bardugo freue ich ich erstmal auf den Schuber von Grisha der auch bei Knaur erscheint. :) Ich hab die Reihe noch nicht und will sie dann unbedingt zeitnah lesen.

    Liebe Grüße
    Chrissi

    • Liebe Chrissi,

      der Krimi klingt alleine schon durch den Titel sehr verlockend finde ich und die Grisha-Reihe steht auch auf meiner Wunschliste – kenne die Trilogie noch nicht und fand ja die Krähenbücher sehr stark!

      Bin schon gespannt auf deine Meinung zu den Grisha-Bänden!

      Hab einen tollen Abend.

      Liebe Grüße
      Bella

Sag auch etwas dazu...

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.