//
du liest...

Lesungsberichte

Lesungsbericht zu Markus Heitz liest aus “Judastöchter”

Am 12.04.2011 besuchte der bekannte Fantasy,- Science Fiction – und Horrorautor Markus Heitz die Thalia Buchhandlung in Karlsruhe (Kaiserstr.) um  den letzten Band seiner Judas Vampirtrilogie  >>Judastöchter<< vorzustellen. Ende letzten Jahres war ich schon einmal zusammen mit der lieben Katharina von BlueNaversum bei der Lesung zu >>Collector<<, und auch diesesmal verbrachten wir den Lesungsabend gemeinsam.

Dank der netten Interviewzusage von Markus Heitz durfte ich mich schon vor der Lesung mit ihm treffen und meine Fragen an ihn stellen. Das ganze Interview werde ich in den nächsten Tagen für euch online stellen!

Natürlich möchte ich nun für all diejenigen die nicht bei der Lesung mit dabei sein konnten und alle die neugierig auf Markus Heitz Lesung sind Bericht erstatten und euch meine Eindrücke vermitteln.

Die Lesung fand wie ich vorhin schon erwähnte in der Thalia Buchhandlung in Karlsruhe (Kaiserstr.) statt, dazu wurde im ersten Stock vor dem gemütlichen Meyerbeers Cafè eine kleine Lesungstribüne aufgebaut und kurz nach 20 Uhr wurde die Veranstaltung gestartet.

Zu Beginn der Lesung stellte sich der Autor kurz selbst vor und erzählte wie er zum schreiben kam sowie von seinen erfolgreichen Buchprojekten >>Die Zwerge<<, >>Ulldart<< und natürlich über die >>Judas-Reihe<<. Anschließend gab es noch einen kurzen Crashkurs zum Thema romantisierte Fantasy, die Markus Heitz einhundertprozentig nicht mit seinen Büchern vertritt, und die dunkle Fantasy wie auch Horror. In diesem Genre fühlt er sich sichtlich wohl. Allerdings sei gesagt, auch wenn der Autor sich schwarz kleidet, unzählige Ringe trägt und fasziniert ist von paranormalen Wesen glaubt er nicht an die Existenz solch einer.

Durch die tolle Einleitung zur Lesung konnte sich nun auch jeder der noch nie von Markus Heitz gehört hatte etwas unter dem Namen vorstellen.

Nun bekam das gemischte Publikum insgesamt vier trailerartigeinige Ausschnitte aus >>Judastöchter<< präsentiert bei denen es spannend, humorvoll und vor allem ziemlich finster zuging. An den richtigen Stellen  brach er mit den Worten "Mehr dazu im Buch"  oder  "Aus dramaturgischen Gründen kann ich nicht mehr  dazu verraten" ab, was die Neugier immer mehr weckte und Lust aufs Lesen machte.

Zwischen diesen lebendigen Buchszenen gab es mehr Informationen zum Inhalt des Buches, wie auch die Art der Kinder des Judas und Charakterisierungen zu den einzelnen Charakteren, die in den ausgewählten Buchszenen eine Rolle spielten.

Da ich selbst momentan mitten im Buch stecke war es richtig fesselnd zu hören wie der Autor seine Figuren präsentiert und mit Leben erfüllt.

Im ganzen nahm die Vorlesung eine gute Stunde in Anspruch, in der Markus Heitz die Zuhörer in seine  fesselnde Vampirwelt entführte. Im Anschluss an die Lesung nahm sich Markus Heitz genügend Zeit um die Fragen der Wissensdurstigen zu stillen und Autogramme zu schreiben.

Markus Heitz berrichtete an diesem Abend, dass die Verfilmung der Zwerge vorübergehend auf Eis gelegt wurde und es zunächst nicht absehbar ist ob aus diesem Filmprojekt noch etwas wird. Außerdem sitzt er gerade an einem weiteren spannenden Buchprojekt , dass im Horrorbereich spielen wird, wollte uns jedoch nicht mehr darrüber verraten.

Näheres erzählte er jedoch über anstehende Projekte: Es wird einen dritten Band zur Drachenreihe >>Mächte des Feuers<< geben und im Sommer soll ein zweiter Band zur  >>Die Legende der Albae<<  Reihe erscheinen, der zeitlich gesehen zwischen dem dritten und vierten Zwerge-Band anberaumt ist. Außerdem ist für 2013 ein zweiter >>Collector<< Band eingeplant.

Mein Fazit zur Lesung:

Spannende Unterhaltung wie im Kino mit einem symphatischen Autor der für alle Fragen ein offenes Ohr hatte.

Die Judas Reihe im Überblick:

    

Mehr über den Autor (Biographie, Bibliographie)

Deine Meinung dazu...

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DIY

Letzte SuB-Zugänge

Meine Rezensionen erscheinen auch bei:

%d Bloggern gefällt das: