{Rezension} Die 5 Reiche 1: Mit all meiner Kraft von Lewelyn & Jérôme Lereculey


Lesedauer: 4 Minuten

Es ist ein offenes Geheimnis: Der alte König Cyrus von Angleon, Held der Schlacht von Drakhenor, liegt im Sterben. Sein Neffe Hirus, ein junger Tiger voller Ehrgeiz und Ungestüm, soll die Krone erben. Hirus träumt davon, die 5 Reiche unter seiner Herrschaft zu vereinen. Aber wie bei den Raubkatzen üblich, liegen die Dinge nicht ganz so einfach, denn bei Hofe haben viele ein Auge auf den Thron geworfen. Und die benachbarten Königreiche schmieden bereits Pläne, jedes Zeichen von Schwäche gnadenlos auszunutzen…

Bereits das Vorsatzpapier von »Mit all meiner Kraft«, des Auftakt-Bandes zur Comic-Serie »Die 5 Reiche«, lässt ein wahrhaft episches Werk erahnen, welches insgesamt sechs Bände umfassen wird. Auf dem Papier ist in braunen und gelblichen Pergamenttönen eine Karte des großen Königreiches Angleon mit der gleichnamigen Hauptstadt abgebildet.

Das Autorentrio Lewelyn führt geschickt in die umfassende Story ein, erklärt in einem angenehmen Fluss die wichtigsten Eckpfeiler der Herrschaft des scheidenden Königs aus dem Reihen der Löwen und den fragilen Frieden, der durch Abgesandte aus den einzelnen Reichen gewahrt werden soll. Außerdem werden die wichtigsten Charaktere eingeführt und so bekommt man schon durch diesen ersten Band eine Ahnung, wohin die Reise gehen wird.

© Splitter Verlag
© Splitter Verlag

Das Schicksal des Königreiches steht auf wackeligen Beinen, denn er König hat nur zwei Töchter, sodass die Herrschaft an seine unberechenbaren Neffen Hirus gehen soll und der Friede auf Messers Schneide steht. Allerdings hat seine älteste Tochter andere Pläne und sucht mit aller Kraft nach einer Möglichkeit, selbst die Krone zu übernehmen.

Natürlich sorgt der schlechte Gesundheitszustand des Königs auch in den Regionen der Völker der Bären, Echsen, Affen und Hirsche für Aufsehen und die Zukunft von Angleon ist im Ungewissen. Spannende Allianzen werden geschlossen, Intrigen gesponnen und verbotene Liebschaften geführt, sodass ein Gesamtbild entsteht, dass berühmten Epen der High-Fantasy das Wasser reichen kann.

Diese fesselnde Story wird von Jérôme Lereculey und seinen Zeichnungen in eindrucksvolle Panels gebannt. Lerculeys Illustrationen zeichnen sich durch einen feinen Pinselstrich aus und fangen Action, Emotionen und Mimik gekonnt ein. Zudem überzeugen auch noch große Abbildungen der Schauplätze, die ein beeindruckendes Bild der Hauptstadt und Natur vor Augen führen.

© Splitter Verlag
© Splitter Verlag

Als Bonusmaterial sind Charakterstudien, Skizzen sowie eine Cover-Galerie enthalten welches ich jetzt nicht unbedingt gebraucht hätte. Vielmehr hätte es mich gefreut eine Übersicht der Völker mit den wichtigsten Charakteren in einer Art Dramatis Personae abgebildet zu sehen. Das ist jedoch Meckern auf hohem Niveau und so freue ich mich vielmehr auf die Fortsetzung dieser ansprechenden Geschichte.


Der erste Streich zu einer epischen Fantasy-Serie mit tierischen Protagonisten, ganz im Stile erfolgreicher Geschichten über Macht, Strategie und Ränkespiele.

★★★★★

*WERBUNG*

Titel: Mit all meiner Kraft
Originaltitel: Les 5 Terres – De Toutes Mes Forces 1
Reihe: Die 5 Reiche (Band 1 von 6)
Autor: Lewelyn
Illustrator: Jérôme Lereculey
Übersetzer: Harald Sachse
Genre: Comic, High Fantasy
Verlag: Splitter Verlag
ISBN-13: 978-3962195786
Format: Gebunden
Seitenanzahl: 64 Seiten
Preis: 16,00 €
Erschienen: 20. November 2020

bei amazon bestellen

Jérôme Lereculey hat seine künstlerische Ausbildung vielseitig gestaltet: Er lernte an einer Schule für Textilgestaltung, an der Hochschule der Bildenden Künste in Rennes und in Mulhouse. Dank Lehmeistern wie Plessix, Rollin und Pellerin kann er seinen Stil weiter verfeinern. Lereculey arbeitet häufig mit dem Szenaristen David Chauvel zusammen, so z. B. bei »Nuit Noire«, »Arthur« und »Wollodrïn«.

Quelle: Splitter Verlag


Wer ein Faible für anthropomorphe Wesen und Ein Lied von Eis und Feuer hat, der findet hier einen großartigen Comic.
Nerd mit Nadel

Du hast den Comic auch besprochen? Gib mir einfach über die Kommentarfunktion Bescheid. Ich verlinke Deine Rezension dann gerne hier.

1 Kommentare

Sag auch etwas dazu...

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.