{Rezension} Die Ilias von Luc Ferry, Clotilde Bruneau & Pierre Taranzano

*WERBUNG*

Titel: Die Ilias
Originaltitel: L’Iliade
Reihe: Mythen der Antike
Autoren: Luc Ferry & Clotilde Bruneau
Übersetzer: Harald Sachse
Illustrator: Pierre Taranzano
Genre: Comic, Mythology, History
Verlag: Splitter Verlag
ISBN-13: 978-3962194178
Format: Gebunden
Seitenanzahl: 168 Seiten
Preis: 35,00 €
Erschienen: 13. Dezember 2019

bei amazon bestellen | Unterstütze den lokalen Buchhandel

Gegenüber der uneinnehmbaren Festung von Troja hat das Heer der griechischen Stämme sein Lager aufgeschlagen. Seit zehn Jahren schon tobt ein furchtbarer Krieg. Für Menelaos, den König von Sparta, ist es eine Frage der Ehre, hat doch Paris, ein trojanischer Prinz, seine Frau Helena entführt. Agamemnon, der Bruder des Menelaos, sieht darin den idealen Vorwand, um die mythische Stadt zu erobern und sein Reich auszuweiten. Achill wiederum, der kühnste der Krieger, will die Gelegenheit nutzen, um in die Legende einzugehen. Aber all diese Männer, so mächtig sie auch sein mögen, ahnen nicht, dass sie bloß Spielfiguren sind. Und dass Troja nichts anderes ist als das Schachbrett für eine verhängnisvolle Partie der Götter, die am Ende als Einzige siegreich daraus hervorgehen werden.

Der Splitter Verlag hat sich seit Oktober 2019 einer Reihe um die »Mythen der Antike« angenommen, in der der ehemalige französische Bildungsminister Luc Ferry in Zusammenarbeit mit Clotilde Bruneau Szenarien für Comic-Adaptionen der griechischen Mythologie erarbeiten und gemeinsam mit verschiedenen Illustrator*innen nun zu neuem Leben erweckt werden.

Illustration Vor- und Nachsatzpapier
Illustration Vor- und Nachsatzpapier

Der zweite in deutscher Übersetzung veröffentlichte Band trägt den Titel »Die Ilias« und erzählt die Geschichte des trojanischen Krieges, die in der Popkultur vor allen Dingen durch die Verfilmung »Troja« aus dem Jahre 2004 von Regisseur Wolfgang Petersen bekannt sein dürfte. Luc Ferry hat die komplexe mythologische Geschichte zusammen mit Clotilde Bruneau ins Comicformat gebracht. Die detaillierten und mit lebendigen Farben kolorierten Illustrationen des Künstlers Pierre Taranzano setzen die Geschichte gekonnt in Szene.

Herausragend umgesetzt finde ich das Minenspiel, welches den einzelnen Charakteren die nötigen Ecken und Kanten verleiht. Zudem gefällt mir vor allen Dingen die Darstellung von Zeus und Hera, die wirklich schön getroffen sind und zusammen ein tolles Bild ergeben. Zeus spielt in dieser Geschichte zudem eine tragende Rolle, denn er trägt mit seinen Entscheidungen und dem Versuch seine Götter unter Kontrolle zu halten einen großen Beitrag zum Verlauf und Ausgang des Krieges bei.

Aus Die Ilias, Seite 11
Aus Die Ilias, Seite 11

Die Dramaturgie der Geschichte ist unglaublich fesselnd, es gibt blutige Kämpfe zwischen den Trojanern und den Griechen, denn der trojanische Prinz Paris hat die Frau des spartanischen Königs Menelaos entführt und die Ehre der Krieger, wie die des mutigen Achill, stehen auf dem Spiel und werden zu Figuren auf dem Spielfeld der mächtigen Götter, die ihre ganz eigenen Ziele verfolgen.

Aus Die Ilias, Seite 12-13
Aus Die Ilias, Seite 12-13

Action gepaart mit Strategie, heroischen Persönlichkeiten und vor allen Dingen die Darstellung der Beziehung unter den griechischen Göttern machen diese Geschichte zu einem besonders interessanten Lesespaß. Die Panels entfalten im Zusammenspiel mit großen einseitigen und auch doppelseitigen Illustrationen eine tolle Atmosphäre, die die Magie dieses Epos zur Geltung bringt.

In »Die Ilias« tummeln sich zahlreiche Charaktere auf der Spielfläche, um einen guten Überblick zu behalten, liest man den Comic am besten gleich an einem Stück. Vielleicht wäre hier auch eine Art Auflistung der wichtigsten Persönlichkeiten zu Beginn anhand einer »Dramatis Personae« mit kleinen Abbildungen zum jeweiligen Charakter eine gute Lösung gewesen.


Der Geschichte lässt sich in den übersichtlich angeordneten Panels einfach folgen. Zudem handelt es sich bei der Erzählung um einen in sich abgeschlossenen Band, daher ist »Die Ilias« auch Comic Neulingen zu empfehlen, die sich für die griechische Mythologie interessieren.

Im Anhang kann man schließlich noch tiefer in die Mythologie eintauchen, denn auch in diesem Band wurden wieder zahlreiche Hintergrundinformationen zur Geschichte zusammengetragen, die mit Abbildungen von historischen Ölgemälden sowie einiger Marmorbüsten unterfüttert werden.

Im Oktober 2019 erschien mit dem Titel »Daedalus & Ikarus« der erste Band aus der Reihe »Mythen der Antike«. Weitere Ausgaben sind mit Erscheinungsterminen im Februar 2020 »Jason und das Goldene Vlies«, im Mai 2020 »Ödipus«, im Juli 2020 »Midas« und im September 2020 »Perseus und Medusa« geplant. Die Originalreihe, für die 30 Bände geplant sind, trägt im französischen den Titel »La Sagesse des mythes« und nahm bereits im Jahre 2016 ihren Lauf.


Die komplexe Geschichte des trojanischen Krieges in bunten Bildern erleben – das ist etwas für Comicfreunde und Liebhaber der Mythologie gleichermaßen.

★★★★☆

Luc Ferry wurde 1951 in Colombes geboren, studierte Philosophie und war von 2002 bis 2004 Bildungsminister in Frankreich. Während seiner Amtszeit wurde eine wichtige Maßnahme gegen Lese- und Rechtschreibschwäche unter den französischen Jugendlichen ergriffen. Er veröffentlicht regelmäßig politische und philosophische Sachliteratur.

Clotilde Bruneau wurde 1987 in Paris geboren, sie studierte Bildende Kunst und Film. Für die Comic-Reihe Mythen der Antike (org. La Sagesse des mythes) beschäftigte sich Bruneau mit der griechischen Mythologie und entwaf in Zusammenarbeit mit Luc Ferry das Szenario.

Quelle: Splitter Verlag


Du hast den Comic auch besprochen? Gib mir einfach über die Kommentarfunktion Bescheid. Ich verlinke Deine Rezension dann gerne hier.

2 Kommentare

  1. Anetts Bücherwelt

    Meine liebe Bella,
    oh was für ein toller Comic und so schöne Zeichnungen! Das wandert gleich auf meine Wunschliste!

    Liebe Grüße Anett

    • Liebe Anett,

      die Zeichnungen sind wirklich hervorragend und auch die gewählten Farben finde ich zu der Geschichte wirklich super. Für mich definitiv auch ein Comic, den man gerne wieder in die Hand nimmt.

      Hab noch einen tollen Sonntag!

      Viele Grüße
      Bella

Sag auch etwas dazu...

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.