//
du liest...

Dystopie

{Rezension} Cassia & Ky 02: Die Flucht von Ally Condie

*WERBUNG*

Titel: Die Flucht
Originaltitel: Crossed
Reihe: Cassia & Ky Band 2
Autorin: Ally Condie
Übersetzer: Stefanie Schäfer
Verlag: Fischer Jugendbuch
ISBN-13: 978-3841421449
Format: Gebunden
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14-16 Jahre
Seitenanzahl: 464 Seiten
Erscheinungstermin: Januar 2012
Preis: 16,99 €

Kaufen bei:   amazon 

Beschreibung

Cassia ist auf der Suche nach ihrer großen Liebe Ky, wie durch ein Wunder gelingt es ihr in die äußeren Provinzen zu gelangen, gemeinsam mit Indie kämpft sie sich durch die unwegsame Natur. Zur gleichen Zeit befindet sich Ky als Soldat für die Gesellschaft in tödlicher Gefahr, es gelingt ihm nur Knapp einem verheerenden Anschlag zu entfliehen und in die Reichweite der schützenden Canyons zu gelangen.

Obwohl es fast aussichtslos scheint wagt sich Cassia in das gefährliche Grenzgebiet, durch steinige Schluchten und trockenes Land, immer nur ein Ziel vor Augen. Ky.

Buchtrailer

Die Flucht – Cassia & Ky 2 (Ally Condie)

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Meine Meinung

Sehnsüchtig erwartet ist er nun da, der zweite Band von Ally Condies >>Cassia & Ky<< Reihe!

Der Beginn ist durch die Einfrühren mit Gedichten sehr poetisch und diese leicht poetische Note spiegelt sich im Verlauf des ganzen Buches in der Atmosphäre wieder.

>>Die Flucht<< knüpft so gut wie nahtlos an den vorherigen Band >>Die Auswahl<< an. Hautnah verfolgt man die Emotionen mit die Cassia und Ky während ihrer Trennung und der Suche nach dem anderen empfinden. Dabei spinnt Ally Condie ein realistisches Netz das den Leser geradezu gefangen nimmt.

Außerdem entwickeln sich Cassia und Ky in >>Die Flucht<< prächtig, durch neue Erfahrungen werden ihre Charakterzüge reifer, ja sogar fast erwachsen. Ally Condie ist eine wahre Meisterin im übermitteln von Emotionen – und diese streut sie gekonnt ein. Verzweiflung und Hoffnung stehen sich in Ally Condies Geschichte sehr nahe und machen den Lesestoff unheimlich spannend.

Nur die Sonne ist am Himmel zu sehen. Nichts fliegt. Hier gibt es keine Engel.

(Zitat aus S. 185, Die Flucht)

Obwohl die Gesellschaft und deren Gegner die "Erhebung" eine große Rolle in Ally Condies gesellschaftskritischem Roman einnehmen kommt die Liebesbeziehung zwischen Cassia und Ky nicht zu kurz. Es ist eine Achterbahnfahrt der Gefühle die auf den Leser zukommt.

Ich weiß, dass du meinetwegen in die Berge gegangen bist, Cassia. Aber die Erhebung ist das einzige Ziel, von dem ich nicht weiß, ob ich dir dorthin folgen kann.

(Zitat aus S. 337, Die Flucht)

Der Schreibstil der Autorin ist sehr bildlich und lässt einen förmlich die Trockenheit des Grenzgebites spüren oder wie im Falle dieses Zitates die Enge des Raumes:

Ich weiß nicht mal, wie viel ein Kubikmeter Sandstein wiegt, aber das Gesamtgewicht muss gigantisch sein. Und die Luft im Verhältnis zur Masse des Gesteins nur ein Hauch. Hat uns…. deswegen geraten, den Atem anzuhalten? Weiß er, dass es hier nicht genügend Sauerstoff gibt? Das ich womöglich ausatme, und danach ist nichts mehr zum Einatmen da?

(Zitat aus S. 303, Die Flucht)

engl. Cover "Crossed"
engl. Cover "Crossed"
Das Cover zu >>Die Flucht<< ähnelt sehr stark dem englischen Original und passt einfach hervorragend zum Thema des Buches. Schon beim ansehen des ausbrechenden Mädchens wird klar um wen es sich handelt. Cassia die aus der Gesellschaft ausbricht um mit ihrer großen Liebe zusammen zu sein. Die Glaskugel verdeutlicht zusätzlich die starke Macht, die die Gesellschaft über ihre Bürger hat.

Das Ende von >>Die Flucht<< hinterlässt mir einem Kopf voller Gedanken um Cassie und Ky sowie die Hoffnung auf einen atemberaubenden nächsten Band.

Über die Autorin

Ally Condie stammt aus dem südlichen Utah, USA, einer wunderschönen Gegend, die der Landschaft in ›Die Flucht‹ als Vorlage diente. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Salt Lake City. Nach ihrem Studium unterrichtete sie mehrere Jahre lang Englische Literatur in New York, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Ihre Romane um ›Cassia & Ky‹ werden in mehr als 30 Sprachen übersetzt und sind große internationale Bestseller. (Quelle: Fischer Verlage)

Fazit

Ich hätte nicht gedacht, dass mich nach einem so grandiosen Reihenstart mit >>Die Auswahl<< der zweite Band noch so begeistern kann. Wenn ich nun mein Resümee ziehe steht für mich eindeutig fest, dass >>Die Flucht<< diesen ersten Band getoppt hat. Greifbare Emotionen und das grausam realistische Bild der Gesellschaft machen den Roman zu etwas ganz Besonderem.

Information zur Reihe (Trilogie)

2011 Die Auswahl (engl. Original "Marked")
2012 Die Flucht (engl. Original "Crossed")
   –      Titel und Erscheinungstermin noch nicht bekannt
★★★★★

Deine Meinung dazu...

4 Kommentare to “{Rezension} Cassia & Ky 02: Die Flucht von Ally Condie”

  1. Klingt super deine Rezi. Ich will mir es heut auch kaufen, weil ich kaum noch warten kann *_*

    Posted by Liss | 21. Januar 2012, 11:00
    • @Liss, So ging es mir auch – und nun bin ich schon voller Vorfreude auf den nächsten Band. Da bleibt nur zu hoffen, dass die Zeit bis zum Erscheinungstermin schnell vorrübergeht.

      Posted by Bella | 21. Januar 2012, 11:07
  2. You’ve been tagged^^:

    http://bluenaversum.blogspot.com/2012/01/tag-11-fragen.html

    LG
    Kathi

    Posted by BlueNa | 21. Januar 2012, 18:38
  3. schöne rezi ;D hehe

    du süße ich tagge dich auch lol

    http://the-dreamerland.blogspot.com/2012/01/just-got-tagged-11-fragen.html

    lg july

    Posted by Julia Lehner | 22. Januar 2012, 17:48

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DIY

Letzte SuB-Zugänge

Meine Rezensionen erscheinen auch bei:

%d Bloggern gefällt das: