//
du liest...

Fantasy allgemein

{Rezension} Die Magie der Lüge von Nicole Gozdek

*WERBUNG*

Titel: Die Magie der Lüge (Band 2)
Autor: Nicole Gozdek
Genre: Fantasy
Verlag: IVI (Piper Verlag)
ISBN-13: 978-3492704380
Format: Gebunden
Seitenanzahl: 336 Seiten
Preis: 16,00 €
Erschienen: September 2017

bei buecher.de bestellen | bei amazon bestellen | Unterstütze den lokalen Buchhandel

Beschreibung

Anderta Passario nutzt ihre Wahrheitsmagie für zwielichtige Geschäfte. Gemeinsam mit ihrem Partner Londurs zieht sie durch die Städte und gaunert sich durch diebische und betrügerische Machenschaften ein kleines Vermögen zusammen. Doch eines Tages ist die Wirklichkeit vollkommen verändert und es scheint so als ob Anderta und ihr Sohn Sanjan die einzigen sind, die sich an die Vergangenheit erinnern können.

Anderta ist wild entschlossen die alte Wirklichkeit und ihr altes Leben zurück zu bekommen. Sogleich macht sie sich auf die Suche nach dem mächtigen Wahrheitsmagier um ihn zur Rechenschaft zu ziehen.

Meine Meinung

Nach “Die Magie der Namen” setzt Nicole Gozdek ihr Fantasyabenteuer mit “Die Magie der Lüge” fort. Doch dieses Mal erfährt man während der ersten Hälfte der Geschichte nicht sehr viel über das Schicksal des Helden aus dem ersten Band, Tirasan Passario und seinem treuen Freund Rustan Polliander.

Im Mittelpunkt steht Anderta Passario die mit ihrer Wahrheitsmagie und mit Hilfe ihres Partners Londurs durch die Städte zieht um mit großen und kleinen Betrügereien Reibach zu machen. Schon alleine wegen ihren krummen Geschäften sind mir diese zwei Protagonisten auf Anhieb unsymphatisch. Als sich dann auch noch die Wirklichkeit ändert und Anderta sich auf einmal mit ihrem Sohn Sanjan konfrontiert sieht ändert sich das nicht wirklich. Denn Anderta möchte nichts lieber als in ihr altes Leben zurück, und so macht sie sich sogleich auf die Suche nach dem Unruhestifter der die Wirklichkeit verändert hat.

Die Geschichte beginnt für mich erst richtig als dann endlich Tirasan ins Geschehen mit eingebunden wird und auch Rustan bekommt wieder eine Rolle zugedacht. Auch wenn die Geschichte nun immer mehr Form anzunehmen beginnt und sogar Anderta ein paar Symphatiepunkte einstreichen kann, habe ich den mitreißenden Sog aus dem ersten Band schmerzlich vermisst.

Vielleicht lag es einfach daran, dass die neu hinzugekommenen Charaktere mich nicht mehr so in den Bann ziehen konnten wie es Tirasan und Rustan vermochten. Denn im Gegensatz zu ihnen blieben Londurs und Andertas Exfreund Frislan wie ein farbloses Abziehbildchen. Dennoch möchte ich für diese solide erzählte Fantasygeschichte 4 von 5 Grinsekatzen vergeben.

Information zur Reihe

1. 2016 Die Magie der Namen
2. 2017 Die Magie der Lüge

Fazit

Eine schöne Fortsetzung die allerdings dem ersten Band nicht ganz das Wasser reichen kann.

★★★★☆




Über den Autor

Nicole Gozdek wurde 1978 geboren. Nach dem Germanistik- und Romanistikstudium mit Schwerpunkt auf Literatur und einem Abstecher in die Buchbranche arbeitet sie heute als Online-Redakteurin bei einem französischen Modeunternehmen. Daneben ist sie Buchbloggerin und Autorin. Mit ihrem All-Age-Fantasyroman »Die Magie der Namen« gewann sie 2015 den ersten #erzählesuns-Award des Piper Verlags. (Quelle: Piper Verlag)


Weitere Rezensionen

Für mich war das Buch nicht ganz so überzeugend, wie der Erste Teil, aber trotzdem lesenswert und einfach nur gut geschrieben!
Anetts Bücherwelt

Die spannende Thematik und die immense, beeindruckende Charakterveränderung der Protagonistin konnten den einfachen, teilweise umgangssprachlichen Stil, die fehlenden Beschreibungen und die blassen Charaktere jedoch nur zum Teil wettmachen.
Trallafittibooks

Die Magie der Lüge ist ein tolles, vielseitiges Buch, das mir einige kurzweilige Stunden beschert hat.
BücherFantasie

Zwar konnte mich Die Magie der Lüge von Nicole Gozdek (Piper) gut unterhalten, jedoch empfand ich die Story insgesamt etwas schwächer als im ersten Band.
Uwes Leselounge

Für mich ist dieser Teil etwas schwächer als der erste Band und dennoch ein wundervoller Anschluss an das Geschehene. Immer mehr Fäden werden miteinander verwoben und wer wirklich daran interessiert ist wie es weitergeht, sollte vor allem dieses Buch lesen.
Fuchsias Weltenecho


Deine Meinung dazu...

4 Kommentare to “{Rezension} Die Magie der Lüge von Nicole Gozdek”

  1. Liebe Bella,
    ich kann deine Kritikpunkte nachvollziehen, ich fand den zweiten Band auch nicht mehr so mitreißend, wie den ersten. Die Charaktere habe ich mittlerweile, bis auf die Protagonistin (und diejenigen, die schon im 1. Band eine Rolle spielten), schon wieder vergessen.

    Tolle Rezension!
    Danke fürs Verlinken und liebe Grüße,
    Nicci

    Posted by Nicci Trallafitti | 19. Februar 2018, 21:47
    • Hallo liebe Nicci,

      nachdem ich mich so sehr mit Tirasan und Rustan angefreundet hatte fand ich es wirklich Schade in diesem Folgeband etwas weniger auf sie zu treffen. Wahrscheinlich hatten es da die neuen Charaktere deshalb etwas schwieriger bei mir. Dennoch bin ich froh das Buch gelesen zu haben – unterhalten hat es mich nämlich trotzdem gut :)

      Liebe Grüße
      Bella

      Posted by Bella | 22. Februar 2018, 09:39
      • So ging es mir damals auch, auch fand ich die Protagonistin zunächst total ätzend. Aber zum Glück durchlebte sie eine angenehme Entwicklung :)

        Als unterhaltsam fand ich die Geschichte auch.

        Posted by Nicci Trallafitti | 22. Februar 2018, 09:53
  2. Danke fürs verlinken liebe Bella!
    Ja irgendwie konnte der 2. Band nicht mehr richtig mithalten. Zumal mir Anderta manchmal echt unsympathisch war und auch ich mehr auf Rustan und Tirasan gehofft hatte.

    Liebe Grüße Anett

    Posted by Anetts Bücherwelt | 6. März 2018, 10:54

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DIY

Letzte SuB-Zugänge

Meine Rezensionen erscheinen auch bei:

%d Bloggern gefällt das: