//
du liest...

Rezensionen

{Rezension} Gefangene der Dunkelheit von Karen Marie Moning

*WERBUNG*

Titel: Gefangene der Dunkelheit
Reihe: Darkfever 04
Autorin: Karen Marie Moning
Genre: Fantasy, Romantic Fantasy, Romantic Suspense
Verlag: Ullstein
ISBN-13: 9783548280844
Format: Taschenbuch
Seitenanzahl: 544 Seiten
Preis: 8,95 €

   bei amazon kaufen

Beschreibung:

Nachdem die junge Seherin MacKayla Lane in die Fänge der Unseelie-Prinzen geraten und zur Pri-ya gemacht wurde brechen finstere Zeite in Dublin an. Doch Mac wird von Dani gerettet und Jerricho Barrons befreit sie aus ihrem tierhafen Pri-ya Zustand.

Kaum richtig auf den Beinen macht sie Mac zusammen mit Dani auf die Feenjagd. Außerdem möchte Mac nichts lieber als sich an denen zu rächen die sie zur Pri-ya gemacht haben…

Meine Meinung:

"Gefangene der Dunkelheit" ist der vierte Band von Karen Marie Monings spannender Fever-Reihe.

Nahtlos knüpft "Gefangene der Dunkelheit" an den vorigen Band der Reih an, und schnell befindet man sich Mitten in der finsteren Welt Dublins. Schon zu Beginn erwartet einen eine ordentliche Portion Spannung, denn Mac wurde durch die Vergewaltigung der Unseelie-Prinzen zu einer Pri-ya und vegetiert nach ihrer Befreiung durch ihre Freundin Dani wie ein Tier dahin. Nachdem Jerriocho Barrons Mac aus der Abtei enführt verhilft er ihr nach und nach aus ihrem Pri-ya Zustand in die Realität zurück.

Karen Marie Moning gelingt es in ihrem vierten Fever Band schnell eine Spannung zu entwickeln die sich über den ganzen Roman hindurchzieht. Gespannt wurde ich von den Ereignissen im finstern Dublin gefesselt. Eines kann man wirklich schon nach kurzem sagen, "Gefangene der Dunkelheit" ist ein richtiger Pageturner!

Wie schon in den vorherigen Bänden der Fever Reihe gefällt mir auch in "Gefangene der Dunkelheit" Karen Marie Monings rasanter und geheimnisvoller Erzählstil. Die Autorin schafft es wie keine andere mich zu fesseln und hinter den Zeilen Fragen zu verstecken, die man sich unweigerlich beim lesen stellt.

Mac bleibt keine Zeit sich von ihrem Zustand zu erholen denn gemeinsam mit Dani greift sie den Kampf gegen die Unseelie auf. Als der dunkle Lord Master Macs Eltern gefangen nimmt setzt sie alles daran sie in Sicherheit zu bringen, und gerät dabei in einen Hinterhalt aus dem sie nicht mehr entkommt.

"Gefangene der Dunkelheit" ist noch düsterer und auch noch ein kleines bisschen spannender als seine Vorgänger. Die Charaktere entwickeln sich weiter und in den ersten Kapiteln taucht man in Danis Figur ein. Sehr gut gefällt mir nach wie vor das Jerricho Barrons ein so unnahbarer Mann bleibt und man ständig am rätseln ist was es mit ihm auf sich hat. Dennoch ist Barrons mein Lieblingscharakter der Fever Reihe da die Autorin immer wieder kleine Details aufblitzen lässt dir mir diesen unnahbaren Mann symphatisch machen. Bei Mac trumpft Karen Marie Moning auch noch auf, denn sie tritt stärker wie nie in den Kampf und verwirft ihre rosane Welt nun vollkommen.

Das Ende kommt leider viel zu schnell und man weiß immer noch nicht was für ein Wesen sich hinter Barrons verbirgt und wer nun wirklich auf Macs Seite steht. Außerdem endet "Gefangene der Dunkelheit" mit einem nervenaufreibenden Cliffhanger der meine Neugier auf den nächsten Band ordentlich angeschürt hat.

Anmerkung: Leider wird der fünfte Band der Fever Reihe laut Autorin auch der letzte sein.

Für dieses nervenaufreibende und vielseite Erlebnis vergebe ich 5 von 5 Grinsekatzen.

Mein Fazit:

Düster, fesselnd und hochgradig spannend. Karen Marie Monings fünfter Band der Fever Reihe ist ein ganz besonderes Leseerlebnis!

★★★★★




Ich möchte mich ganz herzlich beim für die freundliche Bereitstellung eines Rezensionsexemplars bedanken!

Deine Meinung dazu...

Ein Kommentar to “{Rezension} Gefangene der Dunkelheit von Karen Marie Moning”

  1. Ich bin genau deiner Meinung, die Bücher sind einfach toll! Aber ich teile auch deine Meinung, dass Jericho Barrons mein Lieblingscharakter ist und daher rätsel ich die ganze Zeit rum, ob er es wohl ist, der am Ende stirbt. Es gibt viele Pro und Contras -meiner Meinung nach- aber da er, wie gesagt, mein Lieblingscharakter ist, kann es auch gut sein, dass ich mir die Contras nur einbilde^^ Mich würden dazu wahnsinnig andere Meinungen interessieren !
    LG ♥

    Posted by Kim | 19. Dezember 2010, 21:53

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DIY

Letzte SuB-Zugänge

Meine Rezensionen erscheinen auch bei:

%d Bloggern gefällt das: