//
du liest...

High Fantasy

{Rezension} Gormenghast. Der letzte Lord Groan von Mervyn Peake

*WERBUNG*

Titel: Der letzte Lord Groan
Originaltitel:
 Titus Alone
Reihe:
Gormenghast Band 3
Autor: Mervyn Peake
Genre: Fantasy
Verlag: Klett-Cotta
ISBN-13: 978-3608939231
Format: Gebunden
Seitenanzahl: 328 Seiten
Preis: 19,95 €

Kaufen bei:   amazon 

 

Beschreibung

Titus ist der siebenundsiezigste Lord Groan und der letzte seines Geschlechts. Doch es hält ihn nichts mehr im Schloss von Gormenghast, dass nur noch von alten Ritualen und Zeremonien zusammengehalten wird. So macht sich Titus auf den Weg die Welt zu erkunden, wohin er will das weiß er nicht so genau alos irrt er ziellos umher, trifft einen Hund der zu seinem ständigen Begleiter wird, begegnet der Liebe und macht nebenher noch Bekannschaft mit einigen anderen verwegenen Gestalten.

Doch keiner seiner neuen Bekanntschaften kennt Gormenghast und somit sein hohes Geschlecht. In Titus erwacht der Wunsch die Wahrheit ans Licht zu bringen und so macht er sich auf die Suche nach Gormenghast.

Meinung

Der dritte Band von Mervyn Peakes Gormenghast Reihe spielt zu meinem Bedauern außerhalb der Mauern des Schlosses. Mervyn Peake erzählt in >>Der letzte Lord Groan<<  von Titus und wie er das Schloss Gormenghast verließ um die Welt zu erkunden. In dieser Welt kommt mit Titus sehr verloren, ja sogar hilflos vor, denn in dieser Welt kennt keiner Gormenghast und niemand weiß das er der letzte Lord Groan ist. Da die kuriosen Rituale bei dieser Erzählung hinfällig sind muss sich Titus selbst beweisen und der Autor schickt seinen Schützling auf eine Reise zu sich selbst, lässt die Vergangenheit jedoch nie völlig ruhen.

Titus macht auf mich in diesem Band einen völlig planlosen Eindruck, er weiß nicht was er will und steht zu nichts und niemanden. Leider muss ich sagen, dass mir Titus hier sehr unsymphatisch wird, er ist wie ein Blatt im Wind das sich nicht fangen lässt, hinzu kommt dann noch sein unleidlicher Egoismus der immer stärker zum tragen kommt.

Die neuen Weggefährten von Titus sind zwar in gewisser Weise unterhaltsam und jeder auf seine Weise völlig Eigenartig, leider können sie meiner Meinung nach nicht mit den Schlossbewohnern Gormenghasts mithalten. Diese habe ich zusammen mit dem gewissen Pepp bei diesem dritten Band wirklich sehr vermisst.

>>Der letzte Lord Groan<<, dass muss man Mervyn Peake lassen, ist für seine Zeit mit einer modernen und fortschrittlich Ader durchwirkt und dennoch konnte mich diese Geschichte nicht so sehr fesseln wie seien Vorgänger.

Fazit

Titus spannende Reise außerhalb der Mauern des Schlosses ist auf einer Seite faszinierend und sprachlich sehr durdacht, konnte mich auf der anderen Seite jedoch nicht so mitreisen wie die vorherigen Geschichten über Titus und Co.

★★★★☆






Ich möchte mich ganz herzlich beim Verlag für die freundliche Bereitstellung eines Rezensionsexemplars bedanken!

Deine Meinung dazu...

Ein Kommentar to “{Rezension} Gormenghast. Der letzte Lord Groan von Mervyn Peake”

  1. …gutes buch…angenehme seite…vorgemerkt unter favoriten…

    Posted by jh | 4. Juni 2013, 11:54

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DIY

Letzte SuB-Zugänge

Meine Rezensionen erscheinen auch bei:

%d Bloggern gefällt das: