//
du liest...

Fach- und Sachliteratur

{Rezension} Jane Austens Romane. Ein literarischer Führer von Christian Grawe

*WERBUNG*


Titel: Jane Austens Romane. Ein literarischer Führer
Autor: Christian Grawe
Genre: Sachliteratur
Verlag: Reclam Verlag
ISBN-13: 978-3150204788
Format: Taschenbuch
Seitenanzahl: 231 Seiten
Preis: 12,95 €
Erschienen: Februar 2017

bei buecher.de bestellen | bei amazon bestellen

Klappentext

Der Führer durch Jane Austens literarische Welt informiert in 52 Artikeln über Figuren und Handlungsorte, erläutert den historischen Hintergrund und zeitgenössische Sitten, enthüllt biographische Bezüge und politische Implikationen. Austen-Neulinge lädt das Buch ein, das Werk dieser großen Schriftstellerin kennenzulernen, ihren Fans dient es als kundiger Begleiter, und es macht Lust, in ihre Romanwelten einzutauchen.

Meine Meinung

Zweihundert Jahre nach ihrem Tod ist sie eine internationale »Kultfigur« und wird auf erstaunliche Weise verehrt und…vermarktet: Jane-Austen-Handtücher, -Trinkbecher, -Einkaufstaschen, -Puppen sind nur einige der Devontionalien, die zum Kauf angeboten werden.

Seite 17

Zuerst betrachtet Christian Grawe in seinem Sachbuch “Jane Austens Romane. Ein literarischer Führer” das Œuvre der Autorin, welches Jugendwerke, die Romane und ihre unvollendeten Romanfragmente, einschließt. Nach einer kurzen Einführung lernt man Austens Epoche und ihre Welt im beschaulichen Süden Englands mit Hilfe von “kurz & knackig” gehaltenen Artikeln kennen.

Das Buch folgt keiner bestimmten interpretatorischen Richtung oder Schule. Es ist elektisch und nimmt auf, was immer die Lektüre von Austens Romanen bereichern könnte und zum Verständnis ihrer Kunst beiträgt.

Seite 19

In den informativen Abschnitten geht es z. B. um die Dienerschaft, Alte Jungfern, Ehen, Erziehung, Umgangsformen, Tagesrythmus, Schauerromane, und vieles mehr das für den Austen-Leser von Interesse ist. Zuerst hatte ich meine Bedenken bei dieser Darstellungsform, doch je mehr ich gelesen habe, desto größer wurde meine Begeisterung. Christian Grawe hat es mit diesem Buch geschafft, die wichtigsten Fakten zusammen zu tragen und sie in einer angenehmen Kompaktheit zu präsentieren. Außerdem eignet es sich super als Nachschlagewerk, dass man beim Lesen eines Austen Romans zu Rate ziehen kann.

Die umfrangreichen Informationen bereiten vor allem Austen-Neuleser hervorragend auf die Lektüre von Austens Romanen vor, so dass Pointen und parodiestische Anspielungen sofort ins Auge fallen.

Gerade in der Darstellung des Alltäglichen erreichte sie eine schwer zu überbietende Vollkommenheit, die schon ihr berühmtester früher Kritiker, Sir Walter Scott, erkannte: »Diese junge Dame hatte eine Begabung, die Probleme und Gefühle alltäglicher Charaktere zu schildern, wie ich es so ausgeprägt noch nie erlebt habe.«

Seite 214

Fazit

Die perfekte Vorbereitung und Ergänzung zu Austens Klassikern!

★★★★★



Über den Autor

Christian Grawe, geb. 1935, hat Germanistik, Philosophie und Geschichte studiert und war bis zu seiner Emeritierung Professor für deutsche Literatur an der University of Melbourne. Er hat zahlreiche Veröffentlichungen zu Jane Austen vorgelegt und ihre Romane zusammen mit seiner Frau zum ersten Mal vollständig ins Deutsche übersetzt. (Quelle: Reclam Verlag)

Deine Meinung dazu...

Ein Kommentar to “{Rezension} Jane Austens Romane. Ein literarischer Führer von Christian Grawe”

  1. Hallo liebe Bella,
    so langsam hast du mich :) Du steckst mich mit Deiner Begeisterung wirklich an!
    Ein Anfang ist getan. Ich habe mir im Juni die beiden Bücher “Mansfield Park” und “Verstand und Gefühl” gekauft. Ich freue mich schon darauf, sie zu lesen!

    Liebste Grüße Anett.

    Posted by Anetts Bücherwelt | 2. August 2017, 20:06

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DIY

Letzte SuB-Zugänge

Meine Rezensionen erscheinen auch bei:

%d Bloggern gefällt das: