//
du liest...

Jugendliteratur

{Rezension} The Legion – Der Kreis der Fünf von Kami Garcia

*WERBUNG*


Titel: The Legion – Der Kreis der Fünf
Originaltitel: The Legion 1 – Unbreakable
Reihe: The Legion (1)
Autorin: Kami Garcia
Übersetzerin: Eva Müller-Hierteis
Genre: Jugendliteratur, Urban Fantasy
Verlag: cbt
ISBN-13: 978-3570162705
Format: Gebunden
Seitenanzahl: 336 Seiten
Preis: 16,99 €
Erschienen: 28. Oktober 2013

bei buecher.de bestellen | bei amazon bestellen

Beschreibung

Für die junge Kennedy Waters ändert sich alles, als sie ihre Mutter tot auffindet. Bisher war Kennedys Alltag vollkommen normal, doch nun trachtet ein wütender Rachegeist nach ihrem Leben. Die attraktiven Brüder Jared und Lukas Lockhart retten Kennedy in letzter Minute und erzählen ihr von dunklen Mächten und einer jahrhundertealten Geheimgesellschaft die die Welt vor mächtigen Dämonen beschützt. Alle fünf Mitglieder der Legion verstarben in einer einzigen Nacht, und Kennedy kann es kaum glauben, dass ihre Mutter zu dieser Legion dazugehört haben soll.

Da Kennedy nichts zu verlieren hat schließt sie sich den neuen Mitgliedern der Legion an. Diese besteht nun aus den Brüdern sowie der taffen Alara und dem Technikgenie Priest. Gemeinsam begeben sich die Fünf auf die Suche nach einer geheimen Waffe die den Dämon, der das Leben ihrer Eltern auf dem Gewissen hat, zu töten vermag.

Meine Meinung

Nachdem mir bereits “Sixteen Moons” und “Seventeen Moons” schon so gut gefallen hatten war schnell klar, dass ich auch unbedingt das erste Einzelwerk von Kami Garcia lesen möchte. Das düstere Cover von “The Legion – Der Kreis der Fünf” welches durch die orange Farbe einen gespenstischen Touch verliehen bekommt, hat mir unglaublich gut gefallen und passt meiner Meinung nach super zu einer dämonischen Geschichte.

Nun aber zum Eingemachten. Kaum hat man mit Lesen begonnen ist man auch schon mitten in der Geschichte. Ohne langes Drumherum zeichnet Kami Garcia das Leben von Kennedy auf, welches sogleich vollkommen aus dem Ruder läuft. Nervenkitzel und Spannung sind da vorprogrammiert!

Nachdem Kennedy mit ihrer Mutter auf einen Schlag ihre ganze Familie verliert, sucht sie nichts sehnlicher als Anschluss und Liebe. Doch zuerst muss sie von der Existenz von Geistern und bösen Dämonen sowie von einem Geheimbund der sich “Die Legion” nennt, und dessen Aufgabe darin besteht die Welt vor den besagten Dämonen zu beschützen, erfahren. Kennedy lernt nacheinander die Mitglieder der “neuen” Legion kennen. Die Brüder Jared und Lukas scheinen ständig mit sich im Clinsch zu liegen, und sind mir wohl gerade deswegen schnell ans Herz gewachsen. Außerdem gibt es noch die kämpferische und sehr selbstbewusste Alara und der jüngste in der Truppe ist ein wahres Technikgenie und hört auf den Spitznamen Priest. Eine wundervoll abwechslungsreiche Gruppe die mich sehr gut unterhalten hat!

Kami Garcia hat mit ihren Charakteren den Grundstein zu einer tollen Reihe gelegt, die ich auf jeden Fall weiterverfolgen werde. Denn mich konnte neben den Figuren vor allem die gespenstische Atmosphäre und der actionreiche Handlungsverlauf fesseln. Neben Familiengeschichte und einer leichten Liebes-Dreiecks-Konstellation gibt es Kämpfe mit unterschiedlichen übernatürlichen Wesen und Geistern und man bekommt Hintergrundinformationen zur Legion und ihrer Aufgabe. Teilweise erinnert das alles sehr stark an Supernatural – nur dieses Mal für Jugendliche. Trotzdem ist es Kami Garcia gelungen eine völlig eigene Welt zu erschaffen die mein Interesse geweckt hat. Sehr schön finde ich auch das Magie eine Rolle spielt und sogar einige Zeichnungen im Buch enthalten sind. Ich hätte mir gewünscht, dass auf das Thema noch mehr eingegangen wird (deshalb auch der Abzug von ½ Grinsekatze).

“The Legion – Der Kreis der Fünf” lässt am Ende einige Fragen offen und schürt somit die Neugierde auf den nächsten Band (der hoffentlich bald auf Deutsch erscheinen wird).

Über die Autorin

Kami Garcia stürmte die internationale Bestsellerlisten zusammen mit Margaret Stohl und ihrer Romanserie “Beautiful Creatures”. Sie lebt mit ihrer Familie und ihren zwei Hunden Spike und Oz in Maryland.

Information zur Reihe

1. 2013 Der Kreis der Fünf 2013 Unbreakable
2. 20?? ? 2014 Unmarked (erscheint am 07. Oktober)

Kurzgeschichte zur Entstehung (kostenlos als ebook bei Amazon):


Cover

Deutsche Cover:

Englische Cover:

Fazit
Eine tolle Geschichte mit Gruselfaktor und Charakteren die man einfach lieb haben muss!

★★★★½

Deine Meinung dazu...

7 Kommentare to “{Rezension} The Legion – Der Kreis der Fünf von Kami Garcia”

  1. Oh ja, auch ein Buch auf dessen zweiten Teil ich mich sehr freue. Ich fand den Anfang ja schon gleich schrecklich und hat einen in einem Affenzahn gleich in die Geschichte katapultiert. Ich hoffe wir kommen in diesem Herbst noch in den Genuss von Band 2

    Posted by Sheerisan | 21. Februar 2014, 12:01
    • Da habe ich leider schlechte Neuigkeiten – habe vom Verlag erfahren, dass der zweite Band voraussichtlich erst im Frühjahr 2015 erscheinen wird…. Müssen uns wohl noch etwas gedulden.

      Posted by Bella | 21. Februar 2014, 12:40
      • Och neee, das kann ja wohl nicht war sei. Naja, kann man nicht ändern. Bis dahin kommen zum Glück noch so schöne Bücher raus :)

        Posted by Sheerisan | 21. Februar 2014, 12:44
  2. Hey Bella
    Mir hat “The Legion” auch sehr gut gefallen Eine wirklich gute Mischung und ich werde wohl auch noch “Red Run” lesen. Ich war auch sehr enttäuscht, als ich vom Verlag erfahren habe, dass es noch so lange dauern soll, bis Band 2 erscheinen wird …. schade ….
    lg Favola

    Posted by Favola | 27. Februar 2014, 12:59
    • Wirklich traurig, dass wir so lange warten müssen – da werde ich in der Zwischenzeit bestimmt auch noch “Red Run” lesen!

      LG
      Bella

      Posted by Bella | 28. Februar 2014, 10:48

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DIY

Letzte SuB-Zugänge

Meine Rezensionen erscheinen auch bei:

%d Bloggern gefällt das: