//
du liest...

All Age Fantasy

{Rezension} Splitterherz von Bettina Belitz

*WERBUNG*


Titel: Splitterherz
Autorin: Bettina Belitz
Genre: Fantasy, Jugendliteratur
Verlag: script5
ISBN-13: 9783839001059
Format: Hardcover
Seitenanzahl: 630 Seiten
Preis: 19,90 €

bei amazon kaufen

 

Die 17-jährige Ellie (Elisabeth) wird aus ihrem Leben, mitten in Köln gerissen, als ihr Eltern beschlossen aufs Land zu ziehen. Traurig und einsam beginnt Ellie ihre Zukunft in der Einöde, wo sie keinen Empfang mit ihrem Handy hat und keinen richtigen Draht zu ihren Klassenkameraden entwickeln kann. Entnervt beobachtet sie wie ihre Eltern das große Glück, hier auf dem Land gefunden haben, während sie Nachts von schrecklichen aber auch schmerzlich schönen Träumen geplagt wird.

Eigentlich wünscht sich Ellie nichts mehr wie wieder zurück zu ihren Freundinen nach Köln zu kommen, aber als sie Colin begegnet verändert sich ihr ganzes Leben. Der unnahbare, arogante und äußerst atraktive Außenseiter fasziniert sie immer mehr. Als ihre Eltern den jugen Mann, der Ellie nun schon des öfteren nach Hause gebracht hat, kennen lernen wollen kommt es zu eine Außeinandersetzung zwischen Colin und Ellies Vater.

Schon bald muss Ellie herausfinden dass ihr Vater nicht der ist, der er vorzugeben scheint…Immer mehr verschwimmt Wirklichkeit und Realität ineinander. Wem soll Ellie glauben? Colin der ihr von dämonischen Wesen erzählt die die Träume der Menschen aussaugen und behauptet das ihr Vater ein Halbblut dieser Spezies ist, oder ihrem Vater der ihr immer wieder einbläut das Colin gefährlich ist und die ganze Familie in Gefahr bringt?

Bettina Belitz gelingt mir ihrem Debütroman ein Schuss mitten ins Herz. Die romantische Story über den unnahbaren Colin Jeremiah Blackburn und die mutige Ellie Sturm bewegt mich zutiefst. Mysteriöse Umstände bringen die beiden zusammen, zuerst denkt man das die beiden wie Feuer und Wasser sind, nachdem jedoch klar wird was Colin für ein Wesen ist und in welchem Zusammenhang er zu ihrem Vater (einem Psychiater) steht, ist Ellies unbändige Neugier geweckt. Sie begiebt sich auf eine spannende Erforschungstour, bei der sie jedem mistraut, nur ihre Gefühle für Colin sind ihr Fels in der Brandung.

Mich hat nicht nur die schöne, romantische und mystische Story überzeugt sondern auch die facettenreiche Charaktere, die die Autorin zum Leben erweckt. Man kann sich gut in die Protogonistin Ellie hineinversetzten, sie ist ein liebenswürdiges und ganz normales Mädchen das mitten in der Pubertät steckt und versucht ihre Persönlichkeit zu ergründen. Als sie in die neue Umgebung von Kaulenfeld kommt findet sie ihre wahres ICH, das sie nicht mehr hinter dicken Schichten Make-Up und teuren Markenklamotten verstecken muss. Eine große Rolle spielt dabei Colin Blackburn, der dämonische Fremde den alle nur mit einem schiefen Lächeln beäugen. Ellies Neugierde ist geweckt, sie nährt sich Colin immer wieder und versucht ihn zu ergründen. Das Wesen von Colin ist bezaubernd und schleicht sich mitten ins Herz, ein einsamer Ritter der gegen den Hunger und seine Schöpferin Tessa ankämpft. Vor meinem inneren Auge ersteht ein deutliches Bild der von Colin und Ellie wie sie sich im Monschein umarmen und er ihr die Tränen von der Wange isst.

"Splitterherz" enführt einen in die Welt der Träume und Liebe, man sollte sich jedoch vor den hungernden Mahren in Acht nehmen!

Mein Fazit:

Eine Liebe zwischen Traum und Wirklichkeit

"Splitterherz" ist die schönste und mitreisenste Liebesgeschichte, die ich seit langem gelesen habe. Gelungener könnte der Auftakt zu einer herzzereissenden Trilogie wohl kaum sein.

Ich bin jetzt schon äußerst gespannt auf die beiden folgenden Bände!

★★★★★

Ich möchte mich für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars von "Splitterherz" ganz herzlich beim script5 Verlag bedanken!

Deine Meinung dazu...

2 Kommentare to “{Rezension} Splitterherz von Bettina Belitz”

  1. Hi Bella
     
    Das Buch hab ich mir schon paar mal angesehen, ein wunderschönes Cover hat es ja, aber irgendwie werd ich nicht warm mit dem Buch. Kann dir nicht sagen warum, die Story klingt zwar wirklich traumhaft aber … Na mal sehen, vielleicht findet es irgendwann dann doch mal den Weg ins Buchregal :-D
     
    Liebe GRüsse und guten Start ins Weekend
    Alexandra
     
    PS: Bis Morgen ;)

    Posted by Alexandra | 5. Februar 2010, 15:46
  2. Hi Alexandra,
    das Buch ist einfach traumhaft. Vielleicht verirrt es sich ja wirklich mal in dein Bücherregal und wenn du dann erstmal richtig reingelesen hast, gefällt es dir vielleicht sogar so gut wie mir.
    LG Bella

    Posted by Bella | 5. Februar 2010, 19:09

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DIY

Letzte SuB-Zugänge

Meine Rezensionen erscheinen auch bei:

%d Bloggern gefällt das: