{Rezension} Good Night Stories for Rebel Girls: 100 Migrantinnen, die die Welt verändern von Elena Favilli

Der dritte Band der weltweit erfolgreichen „Rebel Girl Stories“ versammelt Biografien von 100 Migrantinnen, die die Welt verändert haben. 100 außergewöhnliche Frauen aus Geschichte und Gegenwart, die ihre Heimat verließen, um in einem anderen Land ein neues Leben zu beginnen. 100 Frauen, die eine Zuflucht suchten, um ihre Träume zu verwirklichen und ihre Ideen mit der Welt zu teilen. Die Ex-US-Außenministerin Madeleine Albright, die Modeschöpferin Dianne von Fürstenberg und die Publizistin Hannah Arendt gehören ebenso dazu wie Popstar Rihanna, die mexikanische Klimaaktivistin Xiye Bastida-Patrick oder die indische Kricket-Trainerin Lisa Sthalekar u.v.a. – illustriert mit 100 vierfarbigen, ganzseitigen Porträts.

Quelle: Hanser Literaturverlage

In der bereits dritten Ausgabe ihrer erfolgreichen Reihe »Good Night Stories for Rebel Girls« nimmt sich Elena Favilli »100 Migrantinnen, die die Welt verändern« vor und hat für die Illustration der einprägsamen und einseitigen Porträts wieder zahlreiche talentierte Künstlerinnen an Bord geholt.

Die kurz und bündig gehaltenen Geschichten lassen sich leicht lesen und bringt den Leser*innen damit bewundernswerte Frauen mit Migrationsgeschichte näher, die ich zu einem großen Teil nicht kannte.

So wird z. B. von der Deutschen Maria Goeppert-Mayer berichtet, die in die USA auswanderte und nach Marie Curie als zweite Frau den Nobelpreis für Physik erhielt oder der iranischen Comickünstlerin Marjane Satrapi, die vor dem Krieg mit ihrer Familie nach Österreich flüchtete und später nach ihrer Rückkehr in die Heimat nach Frankreich auswanderte.

Beeindruckt haben mich Geschichten wie die der orthopädischen Chirurgin Min Mehta, nach der ein Gips benannt ist, der bis heute Kindern mit Skoliose hilft oder die berührende Lebensgeschichte von Reyna Duong, die die Vormundschaft für ihren Bruder, der das Down-Syndrom hat, übernimmt und ein eigenes Restaurant eröffnet, um für ihn da zu sein.

Richtig schön fand ich die fast schon märchenhafte Geschichte der chinesischen Tänzerin Yuan Yuan Ten und wie eine Münze dafür sorgte, dass sie als Mädchen Ballett-Unterricht nehmen durfte und durch diese Möglichkeit zur jüngsten Primaballerina wurde, die es schließlich ans San Francisco Ballet schaffte.

Aber auch bekannte Persönlichkeiten wie die Musikerin Rihanna Barbados finden sich in »Good Night Stories for Rebel Girls: 100 Migrantinnen, die die Welt verändern« von Elena Favilli versammelt.


Ein inspirierendes und faszinierendes Werk für Leser*innen jeden Alters, welches Geschichten von Migrantinnen hervorhebt und zum erträumen eigener Ziele einlädt.

★★★★★

*WERBUNG*

Titel: Good Night Stories for Rebel Girls: 100 Migrantinnen, die die Welt verändern
Originaltitel: Good Night Stories for Rebel Girls – 100 Immigrant Women Who Changed the World
Autorin: Elena Favilli
Übersetzerin: Birgitt Kollmann
Genre: Kinderliteratur, Belletristik
Verlag: Hanser Literaturverlage
ISBN-13: 978-3446268050
Format: Gebunden
Seitenanzahl: 224 Seiten
Preis: 24,00 €
Erschienen: 21. September 2020

bei amazon bestellen | Unterstütze den lokalen Buchhandel

Elena Favilli, geboren 1982, ist Mitbegründerin und CEO der Rebel Girls-Buchreihe, die sich weltweit für die Stärkung von Mädchen einsetzt. Sie arbeitete als Unternehmerin und Journalistin, bevor sie das erfolgreichste Buch-Crowdfunding der Geschichte startete: Good Night Stories for Rebel Girls – 100 außergewöhnliche Frauen. Es wurde 2017 wie auch sein Nachfolger 2018 ein Welt-Beststeller in über 40 Ländern. Bei Hanser erschienen außerdem ein Ausmalbuch, 50 Postkarten, ein Kalender und ein Journal zur Rebel Girls-Reihe. 2020 folgt der dritte Band Good Night Stories for Rebel Girls – 100 Migrantinnen, die die Welt verändern.

Quelle: Hanser Literaturverlage


Du hast das Buch auch besprochen? Gib mir einfach über die Kommentarfunktion Bescheid. Ich verlinke Deine Rezension dann gerne hier.

2 Kommentare

  1. Hallo Bella,

    die Aufmachung kommt mir bekannt vor…gibt es da nicht auch schon ein Buch nur für Boys ?

    LG..Karin..

    • Hallo Karin,

      ich meine auch mal ein Buch für Boys gesehen zu haben und habe für dich nachgesehen. Der Titel lautet „Stories for Boys Who Dare to be Different – Vom Mut, anders zu sein“ von Ben Brooks und ist ein Jahr nach dem ersten „Rebel Girls“ Band erschienen, allerdings in einem anderen Verlag, dem Loewe Verlag.

      Liebe Grüße
      Bella

Sag auch etwas dazu...

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.