//
du liest...

Follow Friday (FF)

{Follow-Friday} Bücher für den Urlaub




Bei Patricia von „FiktiveWelten“ findet Freitags der „Follow Friday“ statt, bei dem es eine Frage zu beantworten gilt.

Dabei liegt der Fokus darauf mit anderen Bloggern ins Gespräch zu kommen, einfach mal „Hallo“ zu sagen, und dadurch evt. bisher unbekannte Blogs zu entdecken. Im Grunde ist dies eine tolle Möglichkeit neue Blogger kennen zu lernen und mit alt bekannten Bloggern im Gespräch zu bleiben.

Heute geht es um folgende Frage:

Sommerzeit ist Urlaubszeit – welches Buch muss mit?

Die heutige Frage passt sehr gut, denn auch bei mir heißt es in gut einer Woche »Good bye old germany, hello Malta!«. Die Vorfreude auf den Urlaub steigt von Tag zu Tag, letzte Vorbereitungen wollen noch getroffen werden usw. Bisher bin ich allerdings noch nicht dazu gekommen, mir größere Gedanken um meine Urlaubslektüre zu machen. Da bietet der heutige Follow-Friday genau die richtige Gelegenheit.

Ich bevorzuge normalerweise kein bestimmtes Genre für den Sommerurlaub, mal greife ich zu einem spannenden Thriller, ein anderes mal gibt es einen leichten Frauenroman, ein Buch aus dem Bereich Fantasy oder etwas Jugendliteratur. Letztes Jahr im lang erträumten Kuba Urlaub gab es mit “Erzähl mir von Kuba” von Jesús Díaz und “Unser Mann in Havanna” von Graham Greene passende Literatur zum Urlaubsland.

Momentan bin ich mal wieder der englischen Lady Jane Austen und alles was mit ihr zu tun hat verfallen. Diesen Monat (um genau zu sein am 18. Juli) ist Jane Austens 200. Todestag – das möchte ich mit einem Special begehen, also merkt euch das Datum gerne im Kalender vor! Das ganze betrifft meine Urlaubslektüre in sofern, dass ich mir die Zeit am Strand mit den Neuinterpretationen von “Northanger Abbey” und “Stolz und Voruteil” verbringen werde. Sollte ich danach noch Zeit haben steht der Roman “Jane Austen bleibt zum Frühstück” von Manuela Inusa auf dem Plan.

Northanger Abbey von Val McDermid

Northanger Abbey war der erste Roman den Jane Austen fertiggestellt hat. Veröffentlicht wurde er erst postum im Dezember 1817. In Austens Zeit waren “gothic novels” sehr beliebt. Northanger Abbey ist eine Parodie dieser Schauerromane, ein Entwicklungsroman und eine Liebesgeschichte. Die internationale Bestsellerautorin Val McDermid hat die Handlung liebevoll in die Neuzeit transferiert. Statt Pferdegespann fährt man nun Auto, Nachrichten kommen per SMS anstatt von Dienstboten gebracht zu werden … und statt klassischen Schauerromanen liest die Heldin Twilight. Mit ihrem unverwechselbaren Schreibstil, einer Prise Humor und viel Spannung hat Val McDermid dem Klassiker Northanger Abbey einen ganz neuen Schliff verpasst, der beweist, dass die Romane von Jane Austen zeitlos sind. (Quelle: Harper Collins)


Vermählung von Curtis Sittenfeld

Mrs. Bennets Leben dreht sich nur um das Eine: Wie kann sie es bloß schaffen, dass ihre Töchter endlich den Richtigen finden? Zumindest für Jane, die Älteste, gibt es Hoffnung: Chip Bingley, der attraktive Arzt, der noch vor Kurzem als Bachelor in der Fernsehshow „Vermählung“ vergeblich nach der großen Liebe suchte, zieht in die Kleinstadt. Und gleich beim ersten Zusammentreffen knistert es zwischen Chip und Jane. Doch was ist mit Liz Bennet? Chips Freund, der ungehobelte Neurochirurg Fitzwilliam Darcy ist definitiv keine Option! Dennoch scheinen die beiden nicht voneinander lassen zu können … (Quelle: Harper Collins)


Jane Austen bleibt zum Frühstück von Manuela Inusa

Was würden Sie tun, wenn Sie morgens eine Fremde in Ihrem Bett vorfinden würden, die sich dann auch noch als die echte Jane Austen entpuppt? Die vom Liebeskummer geplagte Buchhändlerin Penny Lane ist erst mal schockiert, doch dann ist die Freude über ihren unerwarteten Gast groß – denn wer kennt sich in Herzensangelegenheiten besser aus als ihre Lieblingsschriftstellerin? Während Penny die Autorin mit Falafel, langen Hosen und Fernsehern vertraut macht, hilft ihr Jane mit Verstand und Gefühl in Sachen Liebe auf die Sprünge. Doch wer hätte gedacht, dass nicht nur Penny ihren Mr. Darcy finden würde? (Quelle: blanvalet)


Welches Buch darf bei eurem Urlaub auf gar keinen Fall fehlen?

Deine Meinung dazu...

12 Kommentare to “{Follow-Friday} Bücher für den Urlaub”

  1. Hallo Bella,

    Malta würde ich auch gern bereisen, soll sehr schön sein. :o)

    Die beiden Neuinterpretationen sind mir ebenfalls schon ins Auge gesprungen. Sehen noch dazu chic aus …

    Bin auf deine Meinung zu den Büchern gespannt – und natürlich auf dein Special!

    Ich wünsche euch eine tolle Zeit auf Malta, gutes Wetter, super Erlebnisse und viele schöne Fotomotive!

    Gute Reise,
    Patricia

    Posted by FiktiveWelten | 7. Juli 2017, 11:36
  2. Hallo liebe Bella,
    was du so ließt ist eigentlich so gar nicht mein Genre, aber deine Reviews sind so schön, zu dem letzten habe ich mir gerade eine Leseprobe gesucht

    Posted by Liese Lane | 7. Juli 2017, 15:05
    • Hallo liebe Liese Lane,

      welches ist denn dein bevorzugeste Genre?

      Ich bin so eine ziemliche Querbeetlerserin, da ist mal von allem etwas dabei, manches Mal hab ich aber Phasen in denen ich ein bestimmtes Genre bevorzuge.

      “Der Brief” wäre auf jeden Fall auch ein geeignetes Buch als Urlaubslektüre.

      Liebe Grüße
      Bella

      Posted by Bella | 7. Juli 2017, 16:11
      • Gute Frage, das ändert sich bei mir von Buch zu Buch. Mit Liebesromanen z.B. kann ich halt nicht wirklich was Anfangen, ich finde da nie wirklich Zugang. Aber von “Jane Austen bleibt zum Frühstück” war die Leseprobe wirklich schön und auch ganz amüsant. Also ich denke ich werde meinen Horizont mal wieder erweitern. Liebste Grüße Liese

        Posted by LieseLane | 10. Juli 2017, 18:26
        • So richtige Schnulzen (Liebesbücher) lese ich auch eher selten. Für mich zählen auch z. B. die Bücher von Jane Austen nicht zu den Schnulzen da ihre Romane vor allem gesellschaftliche Sitten und Gebräuche auf die Schippe nehmen und ihr ironischer fast schon parodistischer Stil so herrlich zu lesen ist. Sowas muss man allerdings wirklich mögen.

          Bin schon gespannt, ob dir das Buch gefallen wird.

          Liebe Grüße
          Bella

          Posted by Bella | 10. Juli 2017, 18:50
  3. Liebe Bella,
    toller Beitrag! Über Vermählung habe ich schon ein paar negative Meinungen gehört.
    Ich werde sowieso erst mal die Originale lesen, die leider immer noch ungelesen im Regal stehen.
    Da für mich kein Urlaub ansteht beschäftigte ich mich bisher nicht mit dem Thema Urlaubslektüre. Aber in einem meiner letzten Urlaube las ich den ersten Band von Game of Thrones, den fand ich großartig und auch leicht zu lesen, anders als ich vorher erwartet habe.
    Im Sommer werde ich jetzt sicherlich einige Bücher von J.Lynn / Jennifer L. Armentrout lesen, ich glaube, die passen ganz gut. Ebenso andere NA/YA Schmöker.

    Liebe Grüße und schon mal einen schönen Urlaub!
    Nicci

    Posted by Nicci Trallafitti | 9. Juli 2017, 13:07
    • Hallo liebe Nicci,

      ich würde dir auf jeden Fall empfehlen zuerst zu den Originalen zu greifen. Danach kann man sich dann auf die diversen Adaptionen einlassen. Da ich mich icht beeinflussen lassen möchte, habe ich noch keine Rezis zu “Vermählung” gelesen – ich werde es jetzt einfach mal auf mich zukommen lassen. Ich erwarte von dem Buch auch nicht die Klasse einer Jane Austen sondern einfach eine unterhaltsame Lektüre die Spaß macht.

      Ohhh Game of Thrones möchte ich auch irgendwann noch lesen. Hätte jetzt auch gedacht, dass man bei dem Buch erstmal eine Zeit braucht um rein zu kommen und es sich nicht ganz so einfach lesen lässt.

      Jugenliteratur und NA/YA Bücher finde ich auch sehr gut als Sommerlektüre.

      Vielen Dank – ich bin schon sehr gespannt auf Malta :)

      Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag
      Bella

      Posted by Bella | 9. Juli 2017, 14:27
      • Ja, so werde ich es auch halten.
        Die Rezis dazu stimmen mich schon neugierig, nur schraube ich automatisch meine Erwartungen runter :-D Man sollte sich aber vorher am besten nicht beeinflussen lassen, da hast du recht.

        Nee, ich hatte den ersten GoT echt in 2 Tagen durch, dadurch dass die Kapitel nach den Personen benannt sind wusste man immer was Sache ist. Für mich war das Buch viel angenehmer zu erfassen als die Serie. So hatte man die Aussagen und Gedanken viel präsenter.

        Danke, wünsche ich dir auch! <3

        Posted by Nicci Trallafitti | 9. Juli 2017, 18:45
        • Perfekt, dass die Kapitel gleich nach den Personen bennant sind. Muss das auch bald mal in Angriff nehmen. (Und auch mal bei der Serie weiter schauen. Habe bisher nur die erste Staffel gesehen.)

          Liebe Grüße
          Bella

          Posted by Bella | 10. Juli 2017, 18:42
          • Ich habe glaube ich bis Anfang 6. geschaut, werde sie aber demnächst von vorne angucken, spätestens wenn ich die 7. auf DVD habe.
            Viel Spaß weiterhin mit der Serie und irgendwann mit den Büchern :) Die muss ich ja auch irgendwann mal weiterlesen…

            Posted by Nicci Trallafitti | 10. Juli 2017, 22:33
  4. Hallo,

    Northanger Abbey habe ich von Jane Austen noch nicht gelesen, aber das muss ich wohl mal nachholen. Aber das von Val McDermid klingt auch nicht schlecht. Ich liebe ihre Bücher sehr! Da habe ich doch noch zwei Bücher für meine WuLi. ;)

    Liebe Grüße
    Diana von lese-welle.de

    Posted by kleinewelle | 9. Juli 2017, 21:22
    • Hallo Diana,

      ich habe Northanger Abbey vor einigen Jahren gelesen und hab die Geschichte auch noch grob im Kopf. Bin echt gespannt was Val McDermid daraus gemacht hat.

      Ich liebe Jane Austens Bücher auch total und hoffe sehr, dass mein Special gut ankommen wird. Die Bücher muss ich unbedingt bald mal wieder lesen. Mal sehen vielleicht richte ich mir das über den Sommer ein.

      Liebe Grüße
      Bella

      Posted by Bella | 10. Juli 2017, 18:46

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DIY

Letzte SuB-Zugänge

Meine Rezensionen erscheinen auch bei:

%d Bloggern gefällt das: