//
du liest...

Follow Friday (FF)

{Follow-Friday} Buch-Hypes




Bei Patricia von „FiktiveWelten“ findet Freitags der „Follow Friday“ statt, bei dem es eine Frage zu beantworten gilt.

Dabei liegt der Fokus darauf mit anderen Bloggern ins Gespräch zu kommen, einfach mal „Hallo“ zu sagen, und dadurch evt. bisher unbekannte Blogs zu entdecken. Im Grunde ist dies eine tolle Möglichkeit neue Blogger kennen zu lernen und mit alt bekannten Bloggern im Gespräch zu bleiben.

Heute geht es um folgende Frage:

Bist du bei jedem Buch-Hype dabei?

Diese Woche verging ja mal wieder in WARP-Zeit! Der letzte Arbeitstag ist angebrochen und die heutige Frage des Follow-Friday möchte beantwortet werden. Also auf, auf, und frisch ans Werk :)

Auf mich persönlich hat zuviel Tra-Ra und zuviel Werbung um ein Buch eher die Gegenteilige Wirkung dessen was sie bewirken soll – ich werde dadurch nämlich eher abgeschreckt das besagte Buch tatsächlich zur Hand zu nehmen und zu lesen. Schlimm finde ich auch wenn an jeder Ecke und Kante schon Meinungen zu einem Buch bis zum erbrechen durchgekaut wurden. Das ist ein weiterer Faktor der mich eher abschreckt als anspricht. Klar bin ich bisher nicht um jedes Hype-Buch herum gekommen, manches Mal muss man sich dann halt doch selbst ein Bild machen, wenn einem die Buchbeschreibung anspricht. So bin ich z. B. nicht immun gegen die Hype-Mania um “Harry Potter” – diese Buchreihe hat mich einfach einen zu großen Teil meiner Kindheit/Jugend begleitet und ist mir daher sehr ans Herz gewachsen.

Dennoch gilt für mich in der Regel, dass ich lieber zu einem Buch greife für das eine dezentere Werbung spricht oder das ich einfach so beim stöbern in der Buchhandlung entdecke. Ich mache mir eben am liebsten selbst ein Bild davon, welches Buch meinem Geschmack entspricht und welches nicht. Da helfen auch noch so große Marketing-Kampagnen nichts entgegen.

Springst du gerne auf den Buch-Hype Zug auf? Oder magst du es lieber individual?

Deine Meinung dazu...

9 Kommentare to “{Follow-Friday} Buch-Hypes”

  1. Liebe Bella,
    ah….die hoch gehypten Bücher! Ich selbst finde es eigentlich ganz schlimm, irgendwie hat man immer das Gefühl, irgendwas verpasst zu haben :) Da ist eben ein neues Buch erschienen und schon siehst man es auf einem Großteil von Blogs, bei Twitter etc. Und überall nur positives – ich denke, manches mal, das viele sich von anderen anstecken lassen, kein Buch (was vielleicht gar noch ein Rezensionsexemplar ist) kritisch sehen und sich von de Hype anstecken lassen. Wie oft habe ich solche Bücher schon gelesen und dann hinterher gefragt: Was ist jetzt so toll und neu daran? Ich jedenfalls versuche mich davon nicht mehr anstecken zu lassen und für mich selbst entscheiden, ob ich das lese oder nicht. Und mal ehrlich, selbst wenn ich ein Buch erst zwei Jahre nach Neuerscheinung lese, ist das wirklich schlimm? Muss ein Buch gleich und sofort gelesen werden? Ich denke nicht. Und so versuche ich mir meine eigene Meinung zu bilden :)

    Liebste Grüße und ein schönes Wochenende Anett.

    Posted by Anetts Bücherwelt | 7. April 2017, 16:11
    • Hallo liebe Anett,

      vielen Dank für einen tollen Kommentar! Da bin ich vollkommen bei Dir – ich bin auch der Meinung das man ein Buch auch gut noch einige Jahre später lesen kann.

      Ich mag ja auch Klassiker sehr gerne. Ein toller Aspekt dabei ist, dass darum meist kein großer Hype mehr gemacht wird und man ganz ungezwungen an die Geschichte heran gehen kann ohne tausend Gedanken dazu schon im Kopf zu haben.

      Ich wünsche Dir auch ein wunderschönes Wochenende!

      Liebe Grüße
      Bella

      Posted by Bella | 7. April 2017, 16:22
  2. Hey Bella!
    Also ich persönlich finde es schlimm, wenn Bücher so sehr gehyped und in den Himmel gehoben werden. Die meisten Bücher, bei denen das passiert, nehme ich deshalb gar nicht erst in die Hand, weil man fast immer schon voreingenommen ist und die Meinung anderer dazu kennt. Wie du, bilde ich mir auch lieber eine eigene Meinung und habe beim Stöbern zwischen völlig unbekannten Büchern auch schon das ein oder andere Juwel entdecken können :)

    Viele liebe Grüße, Hermine

    Posted by Hermine | 7. April 2017, 19:36
    • Hallo Hermine,
      gerade diese Buchjuwelen sind dann ja meist etwas ganz besonderes :)
      Liebe Grüße
      Bella

      Posted by Bella | 7. April 2017, 20:55
  3. Hallo Bella!

    Alle gehypten Bücher muss ich auch nicht lesen, aber bei manchen will man dann doch wissen, ob die anderen alle recht haben und das Buch wirklich so gut ist. So war das bei mir bei 50 Shades of Grey. Mir hat’s aber nicht so gut gefallen. ;-) Seitdem bin ich von den gehypten Büchern geheilt. Muss nicht unbedingt sein. Außer der Klappentext spricht mich wirklich so an, dass ich es auch haben will. Meistens sind genau diese Bücher dann aber nicht so toll wie erwartet.

    Alles Liebe
    Barbara von Barbaras Paradies

    #litnetzwerk

    Posted by Barbaras Paradies | 8. April 2017, 14:28
  4. Hallo Bella,
    das mit den ‘gehypten’ Büchern ist immer so eine Gradwanderung für mich. Manche würde ich nie lesen – weil es nicht mein Genre ist oder der Autor/die Autorin nicht mein “Fall”.
    Oft genug kann ich aber dann doch nicht darauf verzichten. So warte ich jetzt schon auf Oktober und den neue Harry Hole von Jo Nesbø, egal ob es gehypt wird oder nicht – das muss ich lesen.
    Meist lese ich im Vorfeld auch keine Rezensionen, da ich mir erst ein eigenes Bild machen möchte. Trotzdem bin ich froh wenn es Rezensionen gibt die mir ein Buch nahe bringen dass du ich sonst nie entdeckt hätte – bestes Beispiel “Salz für die See”. Ich hätte es nie alleine gefunden. Auch habe ich die ganze Zeit zwar dieses AchtNacht von Fitzek gesehen aber nicht beachtet – bis gestern, da habe ich eine Rezi gelesen und weiß erst jetzt um was es geht und siehe da – reizt mich dann doch obwohl ich mittlerweile einen Bogen um Fitzek Bücher mache.
    Ich mag gerne Bücher fern ab des Mainstreams , sie sind oft so besondere Bücher.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße
    Kerstin
    #litnetzwerk

    Posted by Kerstin | 8. April 2017, 14:38
  5. Hallo Bella,

    wir sind uns ja im Grundsatz mal wieder einig. :o)

    Bei Ava Reeds Wir fliegen, wenn wir fallen wurde ich in der Tat schwach, obwohl es mir schon fast auf den Wecker ging, an allen Ecken und Enden über den Titel zu stolpern. Aber Cover und Inhaltsbeschreibung waren dieses Mal stärker als die Abneigung. Gott sei Dank kann ich nun hinterher sagen!

    Prinzipiell entdecke ich aber auch lieber die Perlen unter den eher unbekannten Büchern. Obwohl man ab und an schon das Gefühl hat, ohne sämtliche Hypes mitzumachen, nicht ganz dazuzugehören. Finde ich etwas schade …

    Liebe Grüße
    Patricia

    PS: Und schon wieder sehe ich #litnetzwerk – ich finde noch raus, was es damit auf sich hat! ;o)

    Posted by FiktiveWelten | 8. April 2017, 20:46
  6. Hallo liebe Bella :)

    “WARP” liegt auch schon seit der Leipziger Buchmesse 2015 auf meinem SuB, ahhhh. Muss ich bald wirklich mal lesen!

    Ich halte es mit den Hype-Büchern wie du. Manchmal müssen solche Bücher erstrecht den Wert der Zeit bestehen, und wenn sie ein zwei Jahre später immernoch hochgelobt werden und nicht als One Hit Wonder abgestempelt worden sind, kann man sich ihnen ja ruhig nochmal zuwenden. Meist kommen die überhypten Bücher bei mir viel schlechter weg, da ich dann auch eine gesteigerte Erwartung an die Geschichte habe (“Das muss jetzt gut sein, weil alle sagen, dass es so so so GUT ist!”), die gar nicht erfüllt werden kann.

    Als Buchblogger steht man dann auch oft unter dem Druck viel Aktuelles zu lesen. Nach fast vier Jahren ziehe ich mir diesen Schuh aber nicht an, so liest es sich auch gleich viel entspannter!

    Viele liebe Grüße an dich,
    Patrizia :)

    Posted by maaraavillosa | 9. April 2017, 08:58
    • Hi Patrizia,

      hihi wie witzig die Verbindung zu den Eoin Colver Büchern ist mir beim schreiben ja noch gar nicht gekommen.

      Da habe ich bisher nur den ersten Band gelesen… Da muss ich definitiv auch mal wieder ran halten.

      Aber wie du schon geschrieben hast, das Ganze immer schön entspannt ohne unnötigen Stress angehen!

      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
      Bella

      Posted by Bella | 9. April 2017, 16:01

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DIY

Letzte SuB-Zugänge

Meine Rezensionen erscheinen auch bei:

%d Bloggern gefällt das: