//
du liest...

Top Ten Thursday (ehem. Top Ten Tuesday)

Top Ten Thursday #307


Gehostet bei: Steffis Bücherbloggeria


Deine 10 liebsten Dilogien

Buch-Reihen gibt es wie Sand am Meer, doch eine Reihe die nur aus zwei Bänden besteht, also eine Dilogie, ist etwas seltener. Die meisten Buchreihen bestehen aus 3 (Trilogie) oder noch mehr Bänden. Trotzdem bin ich auf der Suche nach entsprechenden Diologien durch die in den letzten Jahren gelesenen Bücher, fündig geworden und kann euch nun meine Top Ten präsentieren. Von den genannten Büchern habe ich bis auf zwei Ausnahmen (“Liebe ohne Punkt und Komma” und “Poison Diaries – Liebe ist stärker als der Tod”) alles gelesen.

  1. “Incarceron – Fliehen heißt sterben” und “Sapphique – Fliehen heißt leben” von Catherine Fisher
  2. “Mein Herz zwischen den Zeilen” und “Liebe ohne Punkt und Komma” von Jodi Picoult und Samantha van Leer
  3. “Timeless” und “Timeless – Schatten der Vergangenheit” von Alexandra Monir
  4. “Starters” und “Enders” von Lissa Price
  5. “Das Mädchen im Stahlkorsett” und “Das Mädchen mit dem Flammenherz” von Kady Cross
  6. “Dark Canopy” und “Dark Destiny” von Jennifer Benkau
  7. “Poison Diaries – Liebe ist unheilbar” und “Poison Diaries – Liebe ist stärker als der Tod” von Maryrose Wood
  8. “Kirschroter Sommer” und “Türkisgrüner Winter” von Carina Bartsch
  9. “Trix Solier – Zauberlehrling voller Fehl und Adel” und “Trix Solier – Odyssee im Orient” von Sergej Lukianenko
  10. “Damian – Die Stadt der gefallenen Engel” und “Damian – Die Wiederkehr des gefallenen Engels” von Rainer Wekwerth

(Durch Klick auf das Cover gelant ihr zu Amazon. | Druch Klick auf den Buchtitel gelangt ihr falls vorhanden zu meiner Rezension)

Deine Meinung dazu...

21 Kommentare to “Top Ten Thursday #307”

  1. Guten Morgen Bella,
    heute haben wir gleich 3 gemeinsame Dilogien auf der Liste :)
    Das Mädchen im Stahlkorsett schlummert noch auf meinem SUB – wie fandest du das?

    hier kommt mein Beitrag: TTT Dilogien

    Liebe Grüße Anett.

    Posted by Anett | 6. April 2017, 08:03
    • Hallo liebe Anett,

      wahnsinn – gleich so viele Übereinstimmungen :)

      Ich fand beide Bände vom Mädchen mit dem Stahlkorsett unterhaltsam. Mir hat vor allem das Setting sehr gut gefallen. Allerdings war auch bei beiden Bänden noch etwas Luft nach oben, so dass ich keine volle 5 Grinsekatzen vergeben habe.

      Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag
      Bella

      Posted by Bella | 6. April 2017, 16:17
  2. Huhu,

    drei Gemeinsamkeiten entdeckte ich. Mein Herz zwischen den Zeilen, Starters und Kirschroter Sommer. letzteres habe ich aber abgebrochen. Dark Canopy war für mich leider ein Flop.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2017/04/06/ttt-82-eure-10-liebsten-diologien/

    LG Corly

    Posted by Corly | 6. April 2017, 10:16
    • Huhu Corly,

      bei “Kirschroter Sommer” wäre ich mir nun auch nicht mehr so sicher, ob es mir bei erneutem Lesen noch gefallen würde. “Dark Canopy” hingegen fand ich von der Atmosphäre her einfach spitze! Was hat dir an dem Roman nicht so zugesagt?

      Liebe Grüße
      Bella

      Posted by Bella | 6. April 2017, 16:18
      • Huhu,

        Dark Canopy war mir die Welt an sich einfach zu brutal und dunkel. Da war kaum, was was mir zusagte. Die weibliche Hauptperson fand ich auch unsympatisch. Einzig Neel mochte ich noch sehr gern, aber sonst war es gar nicht meins.

        LG Corly

        Posted by Corly | 6. April 2017, 16:28
  3. Huhu Bella

    Ich mag ja Dilogien ganz gerne, obwohl ich dann am Ende manchmal doch etwas enttäuscht bin, dass es nicht noch einen dritten Band gibt. So habe ich auch meine Top Ten zusammengestellt.
    Wir haben recht unterschiedliche Dilogien auf unserer Liste, die meisten von dir habe ich nicht gelesen. “Dark Canopy” steht bei mir aber ganz oben.
    “Kirschroter Sommer” habe ich auch gelesen, doch irgendwie sind mir die beiden Bücher durch die Lappen gegangen.

    lg Favola

    Posted by Favola | 6. April 2017, 11:30
    • Hi Favola,

      mir ging es mit “Zorn und Morgenröte” so – diese Dilogie ist mir heute auch total durch die Lappen gegangen. Dabei freue ich mich schon sehr auf das Lesen vom zweiten Band, der sehnlichst auf dem SuB darauf wartet, gelesen zu werden.

      Ohhh “Dark Canopy” musst du unbedingt lesen. Mir hat diese Dilogie äußerst gut gefallen. Sie versprüht einefach eine fesselne Stimmung.

      Liebe Grüße
      Bella

      Posted by Bella | 6. April 2017, 16:21
  4. Hey,

    mit Trilogien wäre die Suche wirklich einfacher gewesen^^ Von deinen Dilogien habe ich noch keine gelesen, aber ich habe “Mein Herz zwischen den Zeilen”, “Damien”, “Starters”, “Dark Canopy” und “Kirschroter Sommer” (also so einiges…) auf der Wunschliste. “Incarceron”, “Posion Diaries” und “Trix Solier” sehen ebenfalls sehr interessant aus.

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    Posted by Archive of Longings | 6. April 2017, 13:26
    • Hallo Kerstin,

      es war wirklich spannend heute die ganzen Listen mit Dilogien zu sehen. Meine Wunschliste ist dadurch auch etwas angewachsen!

      Wahnsinn wie viele Bücher du von meiner Liste auf dem Wunschzettel stehen hast. Bei allen Büchern ist es schon länger mit dem Lesen her – dennoch würde ich dir vor allem “Dark Canopy” und “Starters” ans Herz legen! Diese Reihen sind mir noch immer als sehr gute Bücher im Gedächtnis geblieben.

      Liebe Grüße
      Bella

      Posted by Bella | 6. April 2017, 16:24
  5. Hallo Bella,

    bei dir finde ich gleich mal etwas ganz interessantes: nämlich die Poison Diaries Bücher, die kenne ich noch gar nicht, aber die Cover rufen gleich nach mir. ;)

    Dark Canopy und Dark Destiny sind meine absoluten Lieblingsbücher und die Bücher von Carina Bartsch mochte ich auch sehr gerne. Seit diesen beiden Büchern habe ich leider nichts mehr von der Autorin gelesen. Ich hoffe ja immer noch, dass sie noch etwas veröffentlicht.

    Starters/Enders liegen noch auf meinem SuB, genauso wie mein Herz zwischen den Zeilen.

    Liebe Grüße
    Silke

    Posted by World of books and dreams | 6. April 2017, 13:55
    • Hallo liebe Silke,

      den ersten Band der Poison Diaries habe ich 2011 gelesen – ich glaube den habe ich damals sogar fast in einem Rutsch (bis mitten in die Nacht) durch. Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht mehr warum ich bisher nicht zum zweiten Band gegriffen habe, denn die Geschichte habe ich als eine fesselnde Lovestory im Kopf behalten. Also auf jeden Fall empfehlenswert!

      Ohja “Dark Canopy” und “Dark Destiny” fand ich auch spitze! Ich habe schon einige Bücher der Autorin gelesen und mag ihren Schreibstil einfach unheimlich gerne. Sie schreibt so unglaublich spannungsgeladen, dass ich die Bücher von ihr kaum aus der Hand legen kann.

      Bei Carina Bartschs Büchern bin ich mir nicht mehr sicher, ob sie mir wenn ich sie heute nochmals lesen würde überhaupt noch gefallen würden, oder ob mir die Charaktere doch etwas zu sehr auf die Nerven fallen würden. Damals mochte ich sie unheimlich gerne – die hatte ich auch in kürzester Zeit verschlungen.

      Liebe Grüße
      Bella

      Posted by Bella | 6. April 2017, 16:30
  6. Hallo Bella ;-)
    Heute setze ich aus, aber ein Kommentar muss schon sein.
    Starters/Enders sowie Dark Canopy/Destiny und auch Kirschroter…. wären sicher auch auf meiner Liste gewesen, auch wenn ich die zweiten Teile dazu immer etwas schwächer fand.
    Liebste Grüße, Hibi

    Posted by HibiscusFlower | 6. April 2017, 15:14
    • Hallo Hibi,

      vielen Dank das du trotzdem vorbei geschaut und einen Kommentar hinterlassen hast.

      Da hätten wir ja wieder ein paar schöne Übereinstimmungen gehabt! Mir ist es auch schon aufgefallen, dass ich manchmal zweite oder weitere Folgebände einer Reihe nicht mehr so gut finde. Vielleicht ist aber auch einfach meine Erwartung zu Groß und kann daher nicht ganz gestillt werden.

      Liebe Grüße
      Bella

      Posted by Bella | 6. April 2017, 16:34
  7. Hey Bella :)

    Gemeinsam haben wir heute Damian, die Reihe fand ich echt super :D
    Von Catherine Fisher habe ich heute eine andere Reihe auf meiner Liste :)
    Starters/Enders habe ich auch gelesen, war aber nicht mein Fall.

    Meine Top Dilogien

    Ich wünsche dir einen schönen Donnerstag :D

    Liebe Grüße
    Andrea

    Posted by Andrea | 6. April 2017, 16:09
    • Hallo liebe Andrea,

      ich mochte die Damian-Dilogie auch total gerne und der Autor ist wirklich ein symphatischer Mensch (habe ich damals auf der FBM getroffen).

      Die andere Reihe von Catherine Fisher kannte ich noch nicht und wird gleich mal auf die Wunschliste gesetzt.

      Liebe Grüße und dir auch einen schönen Donnerstag!
      Bella

      Posted by Bella | 6. April 2017, 16:36
  8. Hi Bella,

    wir haben Dark Canopy, Starters und Incarceron gemeinsam!

    Das Mädchen im Stahlkorsett wollte ich auch eine zeitlang lesen, aber einige Rezis haben mich dann etwas abgeschreckt gehabt …
    Und Trix Soliere ist eine Dilogie? Ich dachte immer da gibts mehr *lach* Man ist es ja einfach schon gewöhnt, dass es immer mindestens eine Trilogie ist. Allerdings hab ich das Buch damals glaub ich sogar abgebrochen ab der Hälfte. Ich fands nicht schlecht, aber so richtig gepackt hats mich nicht.
    Poison sieht irgendwie toll aus, aber das ist mir glaub ich zu romantisch ^^

    Liebste Grüße, Aleshanee

    Posted by aleshanee75 | 6. April 2017, 16:50
    • Hallo Aleshanee,

      Bei das Mädchen mit dem Stahlkorsett hat mir vor allem das Setting gefallen. Die Story fand ich auch in Ordnung, hatte aber noch etwas Luft nach oben. Viel verpasst hast du also nicht

      Ja, zumindest ist mir und Wikipedia bisher nichts von einem weiteren Trix Solier Band bekannt.

      Ich finde auch das man sich schon sehr an Trilogien gewöhnt hat und sich dann immer fragt: Sind das wirklich nur zwei Bände, oder kommt da noch was?

      Bisher kenne ich nur den ersten Poison Band und der ist tatsächlich sehr auf die Lovestory ausgelegt.

      Liebe Grüße
      Bella

      Posted by Bella | 6. April 2017, 18:24
  9. Huhu liebe Bella,

    Unseren Treffer mit DAMIAN hast du ja schon bemerkt :) Von deiner Liste hab ich tatsächlich nur Timeless gelesen und ich hatte kurz überlegt ob ich die Bücher auch auf die Listen packen soll, habs aber gelassen, da ich meinte mich zu erinnern das es als Trilogie angelegt war. Für mich waren die Bücher auch irgendwie nie wirklich abgeschlossen und ich bedaure bis heute das da nix nachkam. :( Poison Diaries hab ich nur Band 1 gelesen, hat mir eigentlich recht gut gefallen, sollte ich Band 2 vielleicht auch mal ins Auge fassen.

    Liebe Grüße Ina

    Posted by InaVainohullu | 6. April 2017, 18:05
    • Hi liebe Ina,

      das mit Timeless kann gut sein – ist ja schon sooo lange her. Aber in De sind nur diese beiden erschienen soweit ich weis,oder?

      Vielleicht gehen wir den zweiten Poison Band ja gemeinsam an? Mir hat der erste Band sehr gut gefallen – aber den zweiten habe ich aus unerfindlichen Gründen noch nicht gelesen.

      Liebe Grüße
      Bella

      Posted by Bella | 6. April 2017, 18:16
  10. Hey Bella!

    Wir haben immerhin Starters und Enders gemeinsam, aber von Incarceron habe ich den ersten Teil gelesen und von Timeless den zweiten :)

    Falls du Lust hast, findest du meinen Beitrag hier:
    https://fluegelauspapier.wordpress.com/2017/04/06/toptenthursday-3/

    Ein wunderschönes Wochenende und liebe Grüße
    Hermine

    Posted by Hermine | 7. April 2017, 15:43
    • Hallo Hermine,

      gerne husche ich gleich mal bei dir vorbei und wünsche Dir auch ein schönes Wochenende!

      Liebe Grüße
      Bella

      Posted by Bella | 7. April 2017, 16:15

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DIY

Letzte SuB-Zugänge

Meine Rezensionen erscheinen auch bei:

%d Bloggern gefällt das: