//
du liest...

Lesungsberichte

Eventlesung mit Kartentunier | Markus Heitz „Des Teufels Gebetbuch“

Dank des Droemer Knaur Verlags durfte ich gestern Abend bei der Event-Lesung von Markus Heitz aus seinem aktuellen Mystery-Thriller „Des Teufels Gebetbuch“ mit anschließendem Supérieur Kartenturnier im Casino Baden-Baden dabei sein. An dieser Stellen möchte ich mich für den tollen Abend im grandiosen Ambiente bedanken!

Durch den Abend führte der als Schauspieler, Synchronsprecher (z. B. Daniel Craig) und Hörbuchsprecher bekannte Dietmar Wunder (Was für eine tolle Stimme – da kommt gleich der Wunsch auf „Das Teufels Gebetbuch“ in einer Hörbuchvariante von ihm zu hören!). nachdem Dietmar Wunder den George Clooney der Fantasy angekündigt und ein paar einführende Worte mit Markus Heitz gewechselt hatte ging es auch schon los.

Passenderweise bekamen wir ein paar Kapitel zu hören die ich während der Anfahrt zum Casino gelesen habe. Einfach klasse, die kürzlich gelesenen Zeilen von dem Bestseller-Autor selbst zu hören. Zum einen konnte man so in den gegenwärtigen Handlungsstrang eintauchen der in Baden-Baden spielt, zum anderen bekam man einen kurzen Einblick in den historischen Strang der in Leipzig zur Zeit Goethes angesiedelt ist.

Vor allem die Hintergrundinfos von Markus Heitz zur Entstehung des Romans (er verlor als Kind immer bei „Mau Mau“), seiner Recherchearbeit über Casinos, sein Lieblingsspiel Roulette und historische Kartenspiele waren sehr interessant. Außerdem erfuhren wir wie schwer es ihm fällt übersinnliche Kreaturen aus zu sperren und die Vampire erst aus seinem Kopf mit genügend Licht vertreiben muss und das es ihm unmöglich ist eine Geschichte mit nur einem Handlungsstrang nieder zu schreiben (Krankheitsbild: chronische Unterforderung).

Für alle die nicht zur Lesung kommen konnten, gab es die wunderbare Möglichkeit per Lovelybooks Livestream mit dabei zu sein. Diese Aufnahme kann man sich übrigens auch weiterhin über Lovelybooks (oder Youtube) ansehen.


Nach einer kurzen Pause und erfrischender Stärkung an der Bar wurden die Spiele eröffnet, zuerst mit der Auslosung für die erste Supérieur-Runde und spannendem Spiel um den Einzug ins Finale. Nach einer weiteren Pause und einem nicht weniger spannenden Spiel wurde der glückliche Gewinner gekürt! Mit nach Hause nehmen durfte er einen Gutschein für ein Exklusiv-Treffen mit Markus Heitz auf der Frankfurter Buchmesse 2017, bei der er soviel Bücher (aus dem Hause Droemer Knaur) wie das Herz begehrt einpacken darf, und einen Aufenthalt im Luxus-Hotel. On Top gab es vom Autor einen 500 € Spielchip des Casinos Baden-Baden.

Zum Schluss möchte ich euch noch auf den exklusiv zum Buch entstandenen Musikclip „Cards“, gesungen von Nina de Lianin hinweisen. Hört unbedingt rein – es lohnt sich!


Der neue Urban-Mystery-Thriller von Bestseller-Autor Markus Heitz ist ein perfekter Mix aus Unheimlichem, Bösen und subtilem Horror: Der ehemalige Spieler Tadeus Boch gelangt in Baden-Baden in den Besitz einer mysteriösen Spielkarte aus einem vergangenen Jahrhundert. Alsbald gerät er in einen Strudel unvorhergesehener und mysteriöser Ereignisse, in dessen Zentrum die uralte Karte zu stehen scheint. Die Rede ist von einem Fluch. Was hat es mit ihr auf sich? Wer erschuf sie? Gibt es noch weitere? Wo könnte man sie finden? Dafür interessieren sich viele, und bald wird Tadeus gejagt, während er versucht, dem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Plötzlich steigt der Einsatz: Es ist nicht weniger als sein eigenes Leben. (Quelle: Dromer Knaur)

Habt ihr jetzt auch so teuflisch viel Lust bekommen das Buch zu lesen? Oder habt ihr es bereits gelesen und seid begeistert?

Deine Meinung dazu...

4 Kommentare to “Eventlesung mit Kartentunier | Markus Heitz „Des Teufels Gebetbuch“”

  1. Hallo Bella,
    jaaa….dein beitrag macht mir wirklich Lust das Buch – oder besser noch das Hörbuch zu kaufen :)
    Ich hab es ja schon auf der LBM in den Händen gehalten und überlegt, jetzt machst du es mir einbfacher – ich werde es mir besorgen :)
    Danke für den tollen Beirag und super, dass du so einen tollen Abend hattest. Ich finde das ein ganz tolles Event – spitze!

    Liebe Grüße Anett.

    Posted by Anett | 3. April 2017, 12:13

Kommentar verfassen

Aktion – Das Tolkien Lesejahr

DIY

Letzte SuB-Zugänge

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen