{Rezension} Guardians of the Galaxy 1 – Die neuen Guardians von Donny Cates & Geoff Shaw

Thanos ist tot, die Guardians sind Geschichte, und das Universum versinkt im Chaos. Als viele kosmische Helden zusammenkommen, um Thanos’ Testament zu bezeugen, erfahren sie vom letzten perfiden Plan des Titanen. Außerdem greift die Black Order an, und die Jagd auf Gamora beginnt. Es wird Zeit, dass sich wieder ein Team von Weltraumwächtern um Star-Lord und Groot einfindet. Doch auch andere Guardians sammeln sich …

Jedes Ende birgt einen neuen Anfang und so ist Thanos Tod und die Auflösung der Guardians, wie wir sie bisher kannten, der Beginn einer neuen Marvel-Serie, die von Autor Donny Cates mit Bravour in ein kosmisches Abenteuer eingekleidet wurde.

In »Guardian of the Galaxy – Die neuen Guardians« versammelt sich die Galaxie, um die Verlesung von Thanos Testamentes beizuwohnen. Der galaktische Herrscher hat ein Vermächtnis hinterlassen, dass die Versammelten erschüttert und sogleich die Mächtigsten unter ihnen auf den Plan ruft und als auch noch die Black Order angreift ist das Chaos perfekt.

Aus: Die neuen Guardians/© Panini Comics
Aus: Die neuen Guardians/© Panini Comics

Star Lord Peter Quill ist nach Gamoras Verrat, Drax Tod und Rockets Verschwinden nicht in der besten Verfassung und mit Groot gerade auf dem Weg nach Knowehre als er von der Versammlung um Thanos Testament erfährt, dass das pubertierende Baumwesen für zu langweilig befand.

»Ich bin Groot!«

Sehr cool finde ich nicht nur den Punk-Style des heranwachsenden Teenager-Groot, sondern auch die Tatsache, dass er in diesem Comic zum ersten Mal richtige Sätze spricht.

Lange Rede kurzer Sinn, als Peter Quill und Groot eintreffen hat das Chaos bereits seinen Lauf genommen und das Schicksal treibt ihnen die Helden Beta Ray Bill, Cosmic Ghost Rider, Phyla-Vell und Moondragon in die Arme. Zusammen sind sie nun die neuen Guardians of the Galaxy und müssen sich sogleich im Kampf gegen die Black Order und die Göttin des Todes beweisen. Außerdem müssen sie unbedingt Gamora finden, um sie entweder zu schützen oder zu töten – in dieser Sache ist sich die frisch zusammengewürfelte Truppe nämlich nicht einig.

Diese neue »Guardians of the Galaxy« Serie kann mit einer actiongeladenen Story überzeugen, die von Geoff Show wirklich phantastisch illustriert wurde. Der Comic wird vom Verlag als perfekten Einstiegspunkt in den Marvel-Kosmos angepriesen und ich muss sagen, dass ich als Einsteiger auch sehr gut in die Geschichte eintauchen konnte. Allerdings kommt hier ein ganzes Potpourri an galaktischen Helden zusammen und es wird auf vergangene Ereignisse hingewiesen, sodass ich mir manches Mal einen besseren Überblick über das Ganze und ein paar Hintergrundinformationen dazu gewünscht hätte.

Donny Cates konnte mich trotzdem mit seiner Geschichte in den Bann ziehen und hat meine Neugierde mit vielen aufgeworfenen Fragen geschürt, sodass ich wahnsinnig gespannt bin, wie es mit den neuen Guardians weitergehen wird.


Ein galaktisch-guter Superhelden-Comic mit epischer Action und rebellischer Groot-Power.

★★★★☆

*WERBUNG*

Titel: Die neuen Guardians
Original Storys: Guardians of the Galaxy (2019) 1-6
Reihe: Guardians of the Galaxy (Band 1 von X)
Autor: Donny Cates
Zeichner: Geoff Shaw
Genre: Comic
Verlag: Panini Verlag
Format: Softcover
ISBN-13: 978-3741616228
Seitenanzahl: 156 Seiten
Preis: 16,99 €
Erschienen: Februar 2020

Leseprobe

bei amazon kaufen


Die neuen Guardians ist vollgepackt mit super Action, einer tollen Story, einem ganzen Haufen fantastischer Charaktere und wundervollen Zeichnungen von Geoff Shaw.
MBD World

Du hast den Comic auch besprochen? Gib mir einfach über die Kommentarfunktion Bescheid. Ich verlinke Deine Rezension dann gerne hier.

1 Kommentare

  1. Pingback: Retrospektive | Die Nicht-Buchmesse - das war mein März 2020 – Bella's Wonderworld

Sag auch etwas dazu...

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.