{Rezension} Der Geist von Lucy Gallows von Kate Alice Marshall

Im Wald von Briar Glen erscheint einmal im Jahr eine Straße und der Geist von Lucy Gallows ruft empfängliche Menschen zu sich in die Dunkelheit. Vor einem Jahr ist Becca spurlos verschwunden und ihre Schwester Sara ist besessen von den Legenden die sich um Lucy Gallows ranken, denn sie ist sich sicher, dass Becca nicht einfach mit ihrem Freund durchgebrannt ist, sondern vielmehr von der geheimnisvollen Straße gefangen gehalten wird.

Eine mysteriöse Nachricht lockt Sara und ihre Freunde zum Wald und als die Straße tatsächlich auftaucht, folgen sie ihr in den Wald, wo neben Geister noch gänzlich andere Kreaturen und Monster lauern…

Auf den ersten Blick kommt Kate Alice Marshalls Roman »Der Geist von Lucy Gallows« wie eine klassische Teenage-Horror-Story daher, doch hinter dieser Geistergeschichte mit dem schaurig-schönen Cover steckt soviel mehr!

Bereits die Komposition, aus der sich die Geschichte zusammenfügt, hat etwas mitreißendes und cineastisches, denn Kate Alice Marshall verknüpft Interviews, SMS-Nachrichten, Videoaufzeichnungen und Berichte auf äußerst geschickte Weise zu einem fesselnden Erlebnis mit subtilem Psycho-Horror.

Die Protagonisten sind fein gezeichnet und können mit einer ganzen Bandbreite an Diversität zusätzlich bestechen, denn in dieser Horror-Geschichte werden Handicaps, unterschiedliche sexuelle Orientierungen, Adoption und Herkünfte genauso leichthändig eingeflochten wie der bestechende Lokalkolorit der düsteren Legende um Lucy Gallows.

Während Schicht um Schicht der Erlebnisse der Freundes-Clique freigelegt werden, wir sie auf der Straße und durch die sieben Tore begleiten, gesellt sich zur unterschwelligen Grusel-Atmosphäre durch die lebendig gestrickten Szenerien mit schauderhaften Kreaturen ein greifbares Grauen ein, dass für Gänsehaut sorgt.

In »Der Geist von Lucy Gallows« greift die Autorin geschickt die Essenz bekannter Horrorstreifen (»The Blair Wich Projekt«, »Ring«, »Stranger Things«) auf, mischt diese mit dem Reiz eines Stephen King Romans und lässt am Ende doch ein vollkommen eigenständiges Werk entstehen, dass mich unheimlich begeistert zurückließ.


Eine beeindruckende Geistergeschichte, die zum Fürchten ist und noch so viel mehr bereithält als atmosphärischen Horror und Psycho-Spiele.

★★★★★

*WERBUNG*


Titel: Der Geist von Lucy Gallows
Originaltitel: Rules For Vanishing
Autorin: Marshall Kate Alice
Übersetzer: Heiner Eden
Genre: Horror
Verlag: Festa
ISBN-13: 978-3865528599
Format: Gebunden
Seitenanzahl: 512 Seiten
Preis: 22,99 €
Erschienen: 25. September 2020

bei amazon bestellen | Unterstütze den lokalen Buchhandel

Kate Alice Marshall begann schon mit dem Schreiben, als sie gerade erst einen Stift halten konnte. Seither hat sie nie damit aufgehört.
Kate lebt mit ihrem Mann, einem Baby, dem Hund Vonnegut und einer Katze im Nordwesten Amerikas. Im Sommer fährt sie gerne mit dem Kajak durch die Meeresbuchten und zeltet am Strand.

I AM STILL ALIVE erschien 2018 und wurde sofort in mehrere Sprachen übersetzt. 2019 folgte der unheimliche Roman RULES OF VANISHING.
Universal Pictures plant I AM STILL ALIVE mit Ben Affleck zu verfilmen.

Quelle: Festa Verlag


Dieses Buch ist einfach phänomenal und ich hoffe, dass es noch ganz viele Leser erreichen wird!
Buchperlenblog

Wir haben es hier mit einer – für das Genre untypischen – klug konzipierten Haupthandlung zu tun, die von vielen cleveren Einschlägen durchzogen ist, die von jeder Menge gut charaktersierten Figuren getragen wird und die vor allem durch ihren „quasi-dokumentarischen“ Stil, außerordentlich originell/frisch wirkt.
Zwischen den Zeilen

Eine Geistergeschichte, die hält was sie verspricht und mit Spannung eine Kombination aus klassischen Horrorelementen und moderner Welt zu einem bildgewaltigen und atmosphärischem, intensiven Schauerroman vereint.
Buchfee

Du hast das Buch auch besprochen? Gib mir einfach über die Kommentarfunktion Bescheid. Ich verlinke Deine Rezension dann gerne hier.

3 Kommentare

  1. Liebste Bella!
    Es war so so so ein perfektes Buch, um es mit dir gemeinsam zu erkunden! Ich denke immer noch voller wohliger Schauer an die Erlebnisse zwischen den einzelnen Toren, die liebgewonnenen Chataktere, die Grundstimmung des Buches. Und ich bin sehr gespannt, wann wir uns für ihren vorigen Roman zuaammenfinden werden =)

    Fühl dich umarmt!
    Gabriela

    • Meine Liebste,

      es ist mir immer eine ganz besondere Freude ein Buch gemeinsam mit dir zu entdecken und wenn es dann auch noch so ein Highlight ist, dann ist es etwas ganz besonderes :) Das sollten wir mit dem vorigen Roman der Autorin ganz bald wiederholen. Allerdings ist mein Leseplan für diesen Monat schon ziemlich voll. Wie sähe es bei dir im Dezember oder Januar aus?

      Liebe Grüße
      Bella

Sag auch etwas dazu...

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.